Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Momenta100 - 100 Tage Film
Momenta100 ist die Ausstellung zur Ausstellung. Momenta100 ist 100 Tage Film. In diesem Sommer hält die documenta, die bedeutendste Ausstellung für zeitgenössische Kunst, zum 13. Mal in Kassel Einzug. Das sind 100 Tage Kunst, welche die nordhessische Stadt auf den Kopf stellen. Wir begleiten das Geschehen in Kassel Tag für Tag filmisch. 100 Tage lang. Täglich stellen wir 100 Sekunden Film aus. Online auf Abruf und im öffentlichen Raum.
Kassel
1.510 €
1.500 € Fundingziel
36
Fans
10
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Momenta100 - 100 Tage Film

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.05.12 16:30 Uhr - 04.08.12 23:59 Uhr
Fundingziel erreicht 1.500 €
Stadt Kassel
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Alle fünf Jahre zieht mit der documenta die bedeutendste Ausstellung für zeitgenössische Kunst nach Kassel ein. Documenta ist Kunstbetrieb, das sind 750.000 Besucher, 160 Künstler und noch mehr Kunstwerke, die Kassel für 100 Tage in einen Wandel versetzen. Die Kunst ist der Anlass für Auseinandersetzung, Diskussion, Provokation, Ignoranz. Documenta heißt immer auch drumherum: Mit der Kunst kommen Geld und Ideen nach Kassel. Hotels und Geschäfte entstehen, Musiker und Künstler kommen, Menschen aus aller Welt verändern das Leben der Stadt.

Wir begleiten das Geschehen mit einem einmaligen Filmprojekt: Momenta100. Während der 100 Tage stellen wir täglich 100 Sekunden Film auf unsere Website www.momenta100.de. Eine Web-Dokumentation, die fortwährend verfolgt werden kann, 100 Tage lang. Nach Ende der documenta und der 100. Episode soll ein Langfilm entstehen, der keine reine Aneinanderreihung der einzelnen Episoden sein wird. Das dabei entstehende Gesamtbild  die Verbindung der einzelnen Momentaufnahmen zu einem großen Ganzen  wird dabei viel über den Geist der diesjährigen documenta sagen. In jedem Fall wird es ein einmaliger Rückblick auf 100 Tage Leben in Kassel.

Menschen und Orte sollen im Mittelpunkt der Episoden stehen.
Menschen, die sich in und um die Kunstausstellung bewegen. Jeder hat einen eigenen Bezug zur documenta, einen eigenen Zugang zu und ein eigenes Verständnis von Kunst. Alle sind während dieser 100 Tage Teil der Stadt und damit unweigerlich der documenta. Und sie sind mit ihrer uns erzählten Geschichte ein Teil der Momenta100. Ein Exponat von Einhundert. Ob im Interview oder in der unkommentierten filmischen Beobachtung.
Neben den Menschen stehen Orte in Kassel und deren Dynamiken im Fokus der Betrachtung. Wie werden öffentliche Kunstwerke angenommen, wie verändert sich der Puls der Stadt, welche Orte werden belebt, welche vernachlässigt, wo entsteht Neues, wo verschwindet Altes? Unkommentiert sollen in 100 Sekunden Orte und deren Dynamiken und Interaktionen mit den Menschen für sich selbst sprechen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die 100 Episoden sind in ihrer Gesamtheit eine filmisch-dokumentarische Annäherung an die Fragen, was die Menschen und die Stadt mit der documenta machen und was die documenta mit den Menschen und der Stadt macht. Und ermöglicht so einen einmaligen und intensiven Blick auf 100 Tage Weltkunstausstellung in Kassel.

Das Projekt ist für all jene relevant, die eine Stadt im Wandel einer Kunstausstellung sehen möchten, eines Events des Mikrokosmos Kunstbetrieb, mit voraussichtlich wieder 750.000 Besuchern. Und für all jene, die Menschen unterschiedlichster Herkunft und Voraussetzungen in der Konfrontation mit Kunst erleben möchten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Dieses Projekt ist einmalig. Abseits der audiovisuellen Berichterstattung der Mehrheitsmedien zeigt es Kassel und die documenta aus einem anderen Blickwinkel. Uns interessieren weniger die Kuratorin, die Künstler und die Kunst an sich, sondern vielmehr der Blick von Menschen auf Kunst und die Stadt und deren Orte im Wandel der Kunstausstellung.

Einzigartig macht dieses Projekt, dass es quasi live verfolgt werden kann. Täglich ist auf der Website www.momenta100.de eine neue Episode zu sehen. 100 Tage lang und im Feedback mit allen Interessierten. Diese haben die Möglichkeit zu kommentieren und zu diskutieren sowie Ideen und Anstöße für weitere Episoden einzubringen: Über wen ist es wert zu berichten, bei welchen Orten lohnt es sich genauer hinzuschauen, wo geschieht in den 100 Tagen besonders Schönes, Skurriles oder Seltsames?
Wir möchten auch im öffentlichen Raum mit Momenta100 präsent sein. Es sind bereits mehrere Events in Planung, bei denen in einer Rückschau die jeweils aktuellsten Episoden en bloc zu sehen sein werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Momenta100 ist ein nicht-kommerzielles Filmprojekt. Die Gelder gehen zu 100% in das Projekt und decken die Kosten, die durch Produktion, Transport, Material und Events entstehen. Ein Teil des Geldes geht in die Kommunikation. Damit sind Gelder gemeint, die in die Homepage und die Werbung für Momenta100 fließen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind Karl und Johannes, zwei Filmemacher und Brüder, die in Kassel und mit der documenta aufgewachsen sind. In diesem Jahr hatten wir den Wunsch und das Verlangen, die documenta einmal filmisch zu verfolgen: Entstanden ist daraus die Idee zu Momenta100.

Karl Brunnengräber, Jahrgang 1982
Geschäftsführer von Brunnengräber Film, Mediengestalter Bild und Ton, ausgebildet u. a. an der Schule für Rundfunktechnik (SRT) in Nürnberg

Johannes Brunnengräber, Jahrgang 1987
Schwerpunkte Konzept & Marketing, Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien (Bakk. phil.)

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.570.612 € von der Crowd finanziert
5.142 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH