Crowdfunding beendet
Hallo ihr Lieben ! Kein glänzender Airstream Trailer, kein fancy Restaurant und keinen Food Truck. Wir wollen mit einem kleinen Auto, einem Hänger und unserem Stand anfangen und Euch davon überzeugen, dass unser Cateringkonzept funktionieren kann. Wenn euch die Idee gefällt und ihr meint, dass der Traum ein Recht darauf hat gelebt zu werden dann unterstützt uns. Es muss nicht viel sein, aber wie überall geht vieles in diesem schönen Land nur mit dem nötigem Zaster einher.
2.800 €
Fundingsumme
28
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Macht den Rasselbock MOBIL
 Macht den Rasselbock MOBIL
 Macht den Rasselbock MOBIL
 Macht den Rasselbock MOBIL
 Macht den Rasselbock MOBIL

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 16.02.17 11:24 Uhr - 15.04.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Bis Mitte April 2017
Startlevel 2.500 €
Kategorie Food
Stadt Leipzig

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Nach einem Jahr Kennen, Freuen und Leiden in der Küche war uns klar: wir könnten sicher auch gut etwas Eigenes starten … etwas mit Essen war da nahe liegend.
Catering, Streetfood, etwas Schönes und etwas Authentisches. Das waren die Grundideen der ganzen Aktion und bald war auch ein Name dafür gefunden.
Der Rasselbock, ein Fabelwesen aus den Tiefen des Thüringer Waldes, halb Hase, halb Wehrkarnickel mit einem Geweih … etwas mit klarer Linie und Schneid.
Nein, mal ganz im Ernst. Wir brauchten etwas, was sich nicht in eine Schublade stecken lässt, so wie wir auch als Köche und Menschen in keine passen. Wir wollen mit unserem kleinen Unternehmen den Spaß am Essen zu Euch bringen, euch verzaubern und zeigen, dass dennoch alles keiner Zauberei bedarf, sondern nur eine Komposition aus guten Zutaten, Fernweh und einem klein wenig Kochkunst ist.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel: Weltherrschaft :)

Zielgruppe: Foodpiraten, Geschmacksjäger, Tellerlecker, Streefoodgangster und alle Unterstützungswütigen dieser Welt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil wir wissen, was wir tun und was wir wollen. Aber das nötige Kleingeld auf unseren Konten reicht leider noch nicht aus, um alle Rechnungen zu begleichen. Wir haben einen Plan und gehen an die Sache nicht blauäugig heran. Es geht hier nicht um eine fixe Idee, sondern um monatelange Planung, Gespräche, Recherche, viele Stunden unserer freien Zeit und die Erfüllung eines Traum von zwei jungen Leuten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ihr wollt sicher noch wissen wofür wir euer hart verdientes Geld brauchen …
Naja, unser Stand ist bezahlt, doch leider fehlen noch Kleingeräte, Kellen und Gedöns und natürlich passt in unseren kleinen Golf fast alles rein, aber eben auch nur fast. Wir brauchen also dringend einen Anhänger und Zulassung und die Anhängerkupplung gibt es leider nicht gratis. Und auch der Kleinkram läppert sich. Wenn ihr also meint, dass ihr irgendwo auf der höchsten Kante ein paar Moneten über habt, dann würden wir uns sehr darüber freuen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Ganze ging 2015 los, Moritz und Anna trafen sich zum ersten Mal im B10 und merkten schnell, dass Kochen und Quatschen, Stress und angebrannte Töpfe bei weitem einfacher zu meistern sind, wenn man lacht und Spass am Arbeiten hat. So gingen einige Monate ins Land und egal was passierte, wir konnten immer gut miteinander.
Ende 2015 wollten wir einfach mal weg, der eine nach Indonesien und Malaysia und die andere nach Neuseeland. Doch danach zog es uns wieder in unseren Hafen im Musikviertel von Leipzig.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Macht den Rasselbock MOBIL
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren