Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Design
Das „muli“ ist ein Hybrid aus kleinem Kompaktrad und großem Cargobike. Diese Kombination macht das „muli“ zu einem Fahrrad, das perfekt in den städtischen Alltag passt. Es ist wendig und schnell - und du kannst es mit in die U-Bahn nehmen. Zugleich kannst du mit einem Handgriff jederzeit den Lastenkorb ausklappen und deine Kinder oder alle möglichen großen und kleinen Dinge bequem transportieren.
88.132 €
35.000 € Fundingziel
179
Fans
73
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 muli

Projekt

Finanzierungszeitraum 24.02.17 17:13 Uhr - 09.04.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 3 Monate
Fundingziel 35.000 €
Stadt Hamburg
Kategorie Design

Worum geht es in dem Projekt?

Das „muli“ ist ein hochwertiges Fahrrad, das Eigenschaften verschiedener Fahrradtypen in einzigartiger Weise neu kombiniert. Zum einen ermöglicht es dir, in seinem tiefliegenden Lastenkorb Lasten von bis zu 70kg bequem zu transportieren. Zum anderen wird es aufgrund seiner geringen Länge (nur 195cm) bei eingeklapptem Korb zu einem wendigen und leichten Alltagsrad, mit dem du richtig schnell unterwegs sein kannst.
Die geringe Länge und der klappbare Korb ermöglichen es, das muli sowohl im öffentlichen Nahverkehr als auch auf einem Autogepäckträger zu transportieren!

Die spannende und herausfordernde Entwicklung des „muli“ haben wir abgeschlossen, den Rahmen bei der renommierten EFBE-Prüftechnikauf Herz und Nieren testen lassen. Das "muli" ist startklar! Jetzt geht es darum, die erste Kleinserie auf den Weg zu bringen.

Probefahrt gefällig?!
CyclingWorld Düsseldorf am 25.-26.03.

Mehr Bilder und Infos auf unserer Website
https://muli-cycles.de/

Specs:

Gesamtlänge: 195cm
Gesamtzuladung: 170kg, Verteilung: 100kg Fahrer, 70kg Lastenkorb
Gewicht: 24kg

Lastenkorb: Alu Lochblech, klappbar, 90l Volumen,
Grundfläche 35x50cm; Euroboxauflage 40x60cm
Breite aufgeklappt 60cm, zusammengeklappt 28cm

Kindersitz: aus hochfestem, wasserabweisendem Stoff, 2 Sitzplätze, Dreipunktgurte, Stoßfederung durch Aufhängesystem, Montage in und gegen die Fahrrichtung, zusammenfaltbar zur Verstauung in der Innenseite des Korbflügels

Rahmen + Gabel: CrMo-Stahlrohrrahmen, pulverbeschichtet
Schaltung: Getriebenabe Shimano Alfine 8-Gang
Bremsen: Shimano Scheibenbremse 160mm BL-396/BR-395 ( vorne und hinten)
Kurbelgarnitur: Alu 1-f 46, Kettenblatt wechselbar
Vorbau: Alu, Crap 2, Ahead 28.6/25.4 mm, ergotec
Vorbauadapter: Alu, Up & Down 25.4 mm/ 100mm höhenverstellbar, ergotec
Pedale: Polypropylen, 7mm CrMo Stahl , Achse, 9/16 Kugellager, mit rutschfestem Sandpapier, StVZO konform, ergotec
Lenker: MAS-Stahl, Riser, ergotec
Licht: vorne: Akku Sport, mit USB Ladebuchse, StVZO konform / hinten: Micro Light, mit USB Ladebuchse, StVZO konform
Ständer: Jumbo Zweibeinständer, max. Belastung 80kg, Ursus
Sattelstütze: Alu, 31,8x350, ergotec
Griffe: PP-Faser/Kraton/Gel, Schraubklemmung, ergotec
Hinterrad: 20“ Alu Big Bull Hohlkammerfelge, verstärke Speichen, schwarz
Vorderrad: sehr stabile 16" Felge, 36 Loch, schwarz
Reifen: Schwalbe Big Apple
Radschützer: für 20" Hinterrad, 80cm, matt-schwarz

E-Antrieb: Jedes Muli lässt sich mit dem eleganten Pendix Mittelmotor nachrüsten.
Bürstenloser Tretlagermotor
250 W / bis zu 200% Unterstützung
Reichweite max. 105 km
Zusatzgewicht: 6,5kg

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Jeder, der sich ein Fahrrad wünscht, mit dem man schnell unterwegs sein kann, das um jede Kurve kommt und in jeden Stellplatz passt, das man Treppen hoch tragen und mit in den Aufzug und die U-Bahn mitnehmen kann, das super aussieht und mit dem man zugleich aber auch, jederzeit und bequem, alle möglichen Lasten mit bis zu 70kg Gewicht oder seine Kinder transportieren kann.

Wir wollen mit dem "muli" die Möglichkeiten des Radfahrens in der Stadt erweitern und damit das Radfahren gegenüber dem Autofahren noch viel plausibler machen als es ohnehin schon ist. Zugleich wollen wir mit dem "muli" auch zeigen, dass eine serielle Fahrradproduktion in Europa nicht nur qualitativ-hochwertig, sondern auch zu einem absolut konkurrenzfähigen Preis möglich ist.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Fahrrad ist ein Verkehrsmittel der Zukunft, vor allem und gerade für die Stadt. Aber im Kontrast dazu ist die Fahrradbranche in vielen Bereichen alles andere als zukunftsfähig organisiert. Viele große Marken befinden sich in einer starken Abhängigkeit von den Herstellern in Fernost. Die Entwurfs- und Produktionszyklen sind langwierig und schwerfällig, die Arbeits- und Umweltstandards fragwürdig und die Neuentwicklungen primär an technischen Innovationen orientiert, deren praktischer Nutzen gering ist.

Wir wollen diesem Status quo ein neues Modell gegenüberstellen: eine verantwortungsvolle, flexible industrielle Serienproduktion in Deutschland und eine Produktentwicklung, die sich an den tatsächlichen Bedürfnissen der Stadtbewohner orientiert.

Die metallverarbeitende Industrie in Europa ist in der Lage, die für die Produktion des „muli“ benötigen Rohre und Teile zu einem absolut konkurrenzfähigen Preis und in höchster Qualität zu produzieren. Einzige Voraussetzung ist eine Fahrradkonstruktion, die an den Fertigungsmöglichkeiten der Betriebe orientiert ist. Genau diesen Weg sind wir mit dem „muli“ gegangen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die spannende aber auch kosten- und zeitintensive Entwicklung des „muli“ haben wir schon geleistet. Auch ein Teilbetrag für die Finanzierung der ersten Kleinserie steht. Für die restliche Finanzierung brauchen wir eure Unterstützung. Helft uns, das „muli“ noch in diesem Frühjahr auf die Straße zu bringen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Brüder Sören und Jonas Gerhardt. Sören ist Designer und Bühnenbildner und lebt mit seiner Familie in Hamburg. Beim täglichen Radfahren mit seinen beiden Kindern, Einkäufen und vielem mehr, erforscht er seit Jahren wie das ideale Fahrrad für einen Alltag in der Stadt aussehen muss.
Jonas lebt mit seiner Familie in Hessen und ist seit vielen Jahren begeisterter Downhill-Fahrer und Fahrradbastler. Aufgrund seiner langjährigen Berufserfahrung im Bereich der Schweißtechnik und Roboterautomation ist er in der metallverarbeitenden Industrie sehr gut vernetzt und weiß genau wie man ein hoch belastbares Fahrrad baut.
Mit ihren verschiedenen Kompetenzen bilden sie ein perfektes Team für die Entwicklung und Produktion des „muli“.

Sören Gerhardt (Designer M.A.) verantwortlich für Produktdesign und -entwicklung und für die Außendarstellung.

Jonas Gerhardt (Industriemechaniker, Techniker) verantwortlich für Produktentwicklung und die Organisation der Produktion des „muli“ in Deutschland.

Projektupdates

31.03.17

Neuer Liefertermin ab der 41. Vorbestellung!
Liebe Unterstützer, liebe Fans und Muli-Interessierte,
wow, wir sind beeeindruckt von dem tollen Projektverlauf!
Vielen Dank euch allen!
Auch wenn wir von unserem Muli total überzeugt sind, haben wir einen so rasanten Start nicht vorausgesehen.
Wir müssen daher für alle Vorbestellungen nach Muli Nummer 40 - den Lieferungtermin um 1 Monat verschieben. Das bedeutet voraussichtliche Auslieferung Ende Juni! LG S

19.03.17

Geschlossener Korb nur 28cm statt 36cm breit
Wir haben gestern gemerkt, dass wir in den Specs einen veralteten Wert für die Breite des geschlossenen Korbes angegeben haben. Der Korb ist geschlossen tatsächlich nur 28cm und nicht 36cm breit. Das heißt, das Muli ist noch flexibler zu Parken und zu fahren als wir das bisher angegeben haben.

Impressum
muli cycles GmbH
Hohenrotherstraße 11
35759 Driedorf Deutschland

Sören Gerhardt
Jonas Gerhardt

muli-cycles GmbH
Hohenrother Str.11 | D-35759 Driedorf-Mademühlen
Ust.-IdNr.: DE815665102
Steuer-Nr.: 2023964289
HRB 7175 Amtsgericht Wetzlar

Kuratiert von

VeloTOTAL - der Partner für Startups im Fahrrad-Segment

Wir sind: ein Verlag aus Regensburg, mit über 25 Jahren Erfahrung im Fahrrad-Segment, mit besten Verbindungen zu Hersteller, Dienstleister, Veranstalter und Agenturen der Fahrradbranche das Print-Magazin "VeloTOTAL Business", mit einer Print-Auflage von ca. 9.000 Exemplaren, die an d...

Nordstarter

Nordstarter ist die regionale Crowdfunding Plattform der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist eine städtische Einrichtung zur Förderung der Kreativwirtschaft in der Hansestadt. Gegründet wurde Nordstarter im November 2011. Seither wurden fast 2 Millionen Euro über d...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.836.887 € von der Crowd finanziert
5.045 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH