Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Event
Music Loves All Colors Konzertreihe
Music Loves All Colors ... von Punk bis Hardcore, von Brasilien über USA nach Australien und Japan, 6 Bands, 5 Länder, 5 Kontinente ... oder: unser Versuch dem internationalen Punk, Punkrock und Hardcore an 4 Abenden eine professionelle Bühne im brandenburgischen Eisenhüttenstadt zu bereiten. Mit dem Ziel, ein Feuerwerk der musikalischen Subkultur zu zünden. Jeder ist willkommen - keine Tickets, der Eintritt ist für alle kostenlos.
Eisenhüttenstadt
2.225 €
2.000 € Fundingziel
29
Fans
41
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Music Loves All Colors Konzertreihe

Projekt

Finanzierungszeitraum 05.07.16 15:34 Uhr - 07.08.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 8. August - 8. Oktober 2016
Fundingziel 2.000 €
Stadt Eisenhüttenstadt
Kategorie Event

Worum geht es in dem Projekt?

Mit der ersten Music Loves All Colors Konzertreihe wollen wir eine Tradition starten. Wir versuchen die unterschiedlichsten Stilrichtungen von Punk, Punkrock und Hardcore von internationalen Bands zusammen zu bringen und einem breitem Publikum zu präsentieren.

Für die erste Konzertreihe sind 4 Abende fest geplant. Die Bands sind eingeladen und haben Ihren Auftritt auch bereits bestätigt. Jeder Abend wird besonders -Jeder Abend wird anders - Artenvielfalt ist Lebensqualität.

Und so sieht der musikalische Fahrplan aus:

8. August
Topnovil (Punk) aus Wollongong, Australien
15. August
Reno Divorce (Punk’N Roll) aus Denver, USA
23. August
Violent Stomp (Hardcore), aus Sao Paulo, Brasilien und Tobende Ossis (Hardcore), aus Dresden
8. Oktober
Hat Trickers (Punkrock) aus Tokio, Japan und Violent Instinct (Oi!) aus Hamburg

Egal ob Konzert oder Konzertreihe – die Bands werden komplett durch Spenden der Besucher entlohnt; das gesamte Setup der Konzertreihe wird durch Getränkeverkauf, Merchandise und diese Crowdfunding-Kampagne finanziert.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Motivation und unsere Ziele:

... Eintritt frei - Unabhängig vom Geldbeutel sollte jeder in der Lage sein, Kulturangebote wahrnehmen zu können.

... und weil es uns wichtig ist, dass musikalische Subkultur auch in kleineren Städten und fern von Ballungsräumen seinen Platz finden und haben muss.

... weil es uns wichtig ist, internationalen - oftmals unbekannten - Bands unbekannte Ecken Deutschlands zu zeigen und ihnen eine Bühne zu geben.

...weil es wichtig ist, über Freundschaft, Ehrenamt, Gemeinnützigkeit und DIY eine Idee zu haben, ein Ziel zu verfolgen und es gemeinsam zu erreichen.

Daher wenden wir uns an Musikliebhaber, Musikerzeuger, Musikkonsumenten und Freunde ausgefallener und besonderer Konzepte. Nur mit Euch wird es uns möglich sein, die erste Music Loves All Colors Konzertreihe zum Erfolg und vielleicht sogar in eine Tradition zu überführen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Idee für die Music Loves All Colors Konzertreihe ist im Verein Steelbruch -20 Grad e.V. geboren und wird von seinen Vereinsmitgliedern und vielen ehrenamtlichen Helfern getragen.

Aber noch bevor die erste Band überhaupt auf der Bühne steht, müssen die notwendigen Vorbereitungen wie z.B. funktionierende Bühnentechnik, Genehmigungen, Sicherheit und vieles mehr vorfinanziert werden.

Jeder zusätzliche Beitrag hilft uns, die Abende noch professioneller und erfolgreicher zu machen. Für die Bands, für unsere Gäste und für den Verein.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die gesammelte Unterstützung stecken wir in die 4 Konzerte und damit in die Bands. Die Bands haben zugesagt und lassen sich somit auf unser "Experiment" ein. Wir versuchen den Bands eine professionelle und sichere Bühne zubereiten, damit sie super Sound machen und unsere Gäste tollen Sound hören können.

Den Bands stellen wir eine lokale Unterkunft und sorgen auch für das leibliche Wohl. Alles was übrig bleibt, geht als Spende an Bands zurück, in der Hoffnung, dass sie wieder kommen, ihre Freunde und noch mehr Musik mitbringen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Unter dem Motto „Artenvielfalt ist Lebensqualität“ hat sich eine bunte Mischung subkulturell orientierter Individualisten, Quer- und Freidenker zusammengefunden und in 2008 den Verein „Steelbruch -20 Grad e.V.“ gegründet.

Seit nunmehr 8 Jahren kultivieren wir die Einöde des Brandenburger Landes mit genreübergreifenden Musikveranstaltungen. Wir versuchen damit die Menschen, aber vor allem die Jugend unserer Heimatstadt Eisenhüttenstadt und Umgebung zu erreichen und die lokale Kulturszene zu beleben.

Seit 2015 haben wir endlich unsere eigene kleine feine Bühne und können nun eine musikalische Plattform für die Stadt, seine Bewohner und Bands aus aller Welt bieten. Wir hatten seit Eröffnung bereits über 20 Konzerte und es haben schon einige bekannte Größen aus dem Punk, Oi! & Hardcore Sektor gespielt.

Neben den Konzerten wird unsere Bühne auch von anderen Vereinen, Theatergruppen, Kindergärten und Schulklassen besucht und gebucht. Der Verein läuft zu 100% aus eigener Kraft und ist als gemeinnütziger Verein offiziell anerkannt.

Impressum
Steelbruch - 20 Grad e.V.
Maria Bukowski
Lawitzer Str. 2
15890 Eisenhüttenstadt Deutschland

Partner

Steeltownrecords

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.203.265 € von der Crowd finanziert
4.838 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH