Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Musikvideoproduktion Uta Runne - Dvořák, Biblische Lieder
Uta Runne widmet ihre neueste Tonaufnahme Dvořáks Biblischen Liedern. Diese Psalmvertonungen mit Orgelbegleitung sind eine Perle geistlicher Musik, die von der Mezzosopranistin in deutscher Sprache gesungen werden und berühren. In diesem Projekt sollen Dvořáks Biblische Lieder nun erstmals filmisch umgesetzt werden: Das geplante Musikvideo verbindet somit Spiritualität, Liedgesang und filmische Darstellung und soll als Doppelpaket von Musik-CD und -DVD ein möglichst breites Publikum erreichen.
Berlin
6.000 €
6.000 € Fundingziel
104
Fans
20
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Musikvideoproduktion Uta Runne - Dvořák, Biblische Lieder

Projekt

Finanzierungszeitraum 26.06.13 08:52 Uhr - 09.09.13 23:59 Uhr
Fundingziel 6.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Das Projekt ist angetrieben von dem Grundgedanken, dass die universelle Kraft und Botschaft des sowohl geistlichen als auch musikalischen abendländischen Erbes in unserer modernen Gesellschaft für die Menschen von essentieller Bedeutung ist. Jenseits von Weltanschauung und Tradition spiegeln die großteils in Vergessenheit geratenen Psalmen menschliche Lebens- und Gefühlslagen wider und können in diese hineinsprechen und persönlich berühren. In einem Zeitalter, in dem moderne Medien an Einfluss gewinnen, wollen wir uns dieser auch künstlerisch bedienen.

Deshalb ist es unser Ziel und Wunsch, die uralten literarischen Psalmen, von denen DvoYák 1894 eine Auswahl musikalisch in seine "Biblischen Lieder" fasste, nun filmisch zu interpretieren. Durch dieses Musikvideo kann das Publikum somit die Texte zusätzlich zu Wort und Musik auch sinnlich-visuell erleben. Als projizierte Hintergrundanimation wird das Material - neben dem Genuss zu Hause vor dem Bildschirm - in live-Konzerten von Uta Runne künstlerisch eingesetzt.

Das Projekt soll die Aktualität der Psalmen aufzeigen und dabei der Frage nachgehen, was diese "zeitlosen literarischen Texte in unserer modernen Welt noch bedeuten, was sie uns zu sagen haben und wie wir sie persönlich erfahren können.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit den Psalmen in Musik und Film soll ein möglichst breites Publikum angesprochen werden.
Dazu zählen:

- das Publikum klassischer Konzerte

- junge Menschen, die Interesse an Multimedia haben

- Liebhaber von Filmen, insbesondere von Musikfilmen

- gläubige Menschen, die grundsätzlich verbunden und vertraut sind mit biblischen Texten

- kirchendistanzierte Menschen, die durch das künstlerische Projekt aufmerksam werden auf die Texte der Psalmen

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

- Weil es ein innovatives Projekt ist und multimedial "Film" mit "klassischer Musik" und "spirituellen Texten" verbindet.

- Weil ein ästhetisches Gesamtkunstwerk geschaffen wird, in welchem durch die Kombination der einzelnen Kunstgenres eine neue Anschauungs- und Wirkungsdynamik entsteht.

- Weil die gemeinsame Vision, fachliche Kompetenz und persönliche Leidenschaft die fusionierenden Motoren des Projekts sind und für hohe Qualität sorgen - es geht nicht um Selbstverwirklichung mit einer individuellen Idee, sondern um die Realisierung eines größeren Ganzen.

- Weil das Projekt nicht auf Profit ausgerichtet ist, sondern bewusst in eine weitere Dimension als Dienst an "Kunst und Spiritualität für die Menschen" gestellt wird.

- Weil das Projekt in einer zeitgemäßen und ansprechenden Form das Potential einer tiefen und persönlichen Wirkungskraft von spirituellem Musik- und Gedankengut in sich trägt und darin Menschenherzen bewegen kann.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Projekt ist ausschließlich kostendeckend angelegt:

- Technik/ Equipment

- Materialkosten (Dreh, DVD-Pressung, Druckkosten des Booklets)

- Personalkosten (Regie, Kamera, Grafikerin)

- bei Überfinanzierung: Der Toningenieur Christoph Korn und Organist Bernhard Zosel haben dankenswerterweise zunächst unentgeltlich die entsprechende Musik-CD für die Verfilmung aufgenommen und zur Verfügung gestellt. Bei Überfinanzierung werden sie anteilig entlohnt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Initiiert und produziert wird das Musikvideoprojekt als Co-Produktion von
Uta Runne - Mezzosopran www.utarunne.de und
Doro Frauenlob - Regie www.frauenlobarts.com

In der Umsetzung werden sie unterstützt von dem Kamerateam 
Stella Falderbaum und
Thomas Schütze (Kamera und Schnitt)

An der Preproduction (CD) waren außerdem beteiligt:
Christoph Korn - Tonaufnahme www.kornmusik.de
Bernhard Zosel - Orgel (A-Kirchenmusiker und Konzertdiplom Orgel, Organist und Kantor in der Stadtkirche Kronberg)

An der Postproduction beteiligt ist zudem:
Nienke Klöffer - Grafik, Layout Booklet

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.066.177 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH