Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
My Home
An animated short film (teaser production) about a young Israeli woman emigrating to Germany. An Israeli-German co-production. Animierter Kurzfilm (Teaser-Produktion) über eine junge Frau aus Israel, die nach Deutschland auswandert. Eine israelisch-deutsche Co-Produktion.
Leipzig
2.092 €
2.000 € Fundingziel
44
Fans
126
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 04.11.13 14:47 Uhr - 06.12.13 23:59 Uhr
Fundingziel 2.000 €
Stadt Leipzig
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Unsere Geschichte dreht sich um die Suche nach dem eigenen Platz in der Welt.

(english version availiable: http://www.startnext.de/en/my-home)

Wir haben uns zusammengetan, um in einem Animationsfilm die Geschichte einer jungen israelischen Frau, Neta zu erzählen. Sie fällt eine umstrittene Entscheidung indem sie ihr Zuhause in Israel verlässt und nach Berlin auswandert.

Es ist kein Geheimnis, dass auf der ganzen Welt junge Leute in andere Länder auswandern und sich diese Entscheidung nicht leicht machen. Aber die Entscheidung ist ungleich komplizierter, weil Emigration in der israelischen Gesellschaft mit einem Stigma behaftet ist. Besonders, wenn das Ziel das "Land der Täter" ist. Doch wenn man sein Zuhause verlassen und seine Wurzeln erforschen will, ist es sicher am schwierigsten, mit dem Gefühl klarzukommen, dass man einen geliebten Menschen hintergeht.
Unsere Hauptfigur, Neta kommt in Konflikt mit den Gefühlen ihres Vaters, dessen Eltern Holocaust-Überlebende waren. In seinen Augen ist Netas Entscheidung ein Todesurteil für sie selbst und ihre zukünftigen Kinder und nicht nur ein einfacher Umzug.

In unserer Geschichte geht es auch darum wie diese beiden Generationen Wege finden, mit der Vergangenheit umzugehen und in die Gegenwart in die Zukunft zu schauen. Wie sie es schaffen, die Dinge mit den Augen des jeweils anderen zu sehen, miteinander so umzugehen, dass sie ihre bisher liebevolle Beziehung erhalten können. Wie sie den Mut finden, erwachsen zu werden.

Unser Projekt wurde unterstützt von der DEFA-Stiftung.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Als Israelis und Deutsche der dritten Generation glauben wir, dass wir die Pflicht haben sowohl zurück zu schauen in die Geschichte, um aus ihr zu lernen als auch nach vorne in eine Zukunft, die von gegenseitigem Verständnis geprägt sein muss. Wir wollen einen Film machen, der das Lebensgefühl von jungen Immigranten unserer Generation beleuchtet, verpackt in eine Vater-Tochter-Geschichte, in der deren liebevolle Beziehung große Hindernisse zu bewältigen hat.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

-Hilf uns bei unserem Versuch, der jungen Generation in unseren beiden Ländern eine Stimme zu geben.
-Werde Teil einer israelisch-deutschen Film-Co-Produktion
-Super Dankeschöns

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Unser Film soll eine Kombination aus Realfilm und Animation werden. Wir haben das Skript soweit geschrieben und an den Orten der Handlung recherchiert. Mit 2000 Euro ist es uns möglich, erste Szenen unseres Films im bestmöglichen Look zu produzieren. Mit diesen ersten Szenen als Teaser wollen wir dann zusätzliche Mittel von Filmförderern und Sponsoren finden, um dann den ganzen Film produzieren zu können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Daniella Koffler ist freie Animationsfilmemacherin und Illustratorin und kommt aus Israel. Vor kurzem machte sie ihren Abschluss an der "Bezalel" Academy of Arts and Design, Jerusalem. Ihr Film "The list" und ihr Abschlussfilm "Stairs to no end" wurden auf vielen internationalen Film- und Animationsfestivals gezeigt.

www.daniellakoffler.com

Uli Seis ist Animationsfilmemacher, Animator und Mediengestalter und kommt aus Deutschland. Er arbeitet in verschiedenen Bereichen der Animationsfilmproduktion als Storyboarder, Animator und Compositor. Seine sieben eigenen animierten Kurzfilme liefen auf diversen Festivals im In- und Ausland.

www.uli-seis.de

Zwei weitere wichtige Menschen für unser Projekt waren Bianca Ansems und Evgenia Golubeva.

Partner

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.063.077 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH