Crowdfunding beendet
Unser Abenteuer, das wir seit nunmehr 2 Jahren planen, startet am 22.02.2022 im baden-württembergischen Crailsheim. In 3-5 Jahren wollen wir mit unserem andalusischen Wallach Peu 18 000 Kilometer bis zur Chinesischen Mauer reiten. Unterwegs möchten wir 10 000 neue Stammzellenspender:innen gewinnen und typisieren. Um alle Menschen an unserer Reise teilhaben lassen zu können, wollen wir frei zugänglich ein Videotagebuch, sowie Reportagen und Berichte auf diversen Plattformen zur Verfügung stellen.
70 €
Fundingsumme
5
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 18 000 KM gegen Blutkrebs mit dem Pferd nach China
 18 000 KM gegen Blutkrebs mit dem Pferd nach China
 18 000 KM gegen Blutkrebs mit dem Pferd nach China
 18 000 KM gegen Blutkrebs mit dem Pferd nach China
 18 000 KM gegen Blutkrebs mit dem Pferd nach China

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 08.12.21 17:57 Uhr - 09.01.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 02/2022 - 12/2025
Startlevel 30.000 €

Damit diese Reise eine Reise für alle wird und wir gemeinsam einen aktiven Beitrag gegen den Blutkrebs leisten können.

Kategorie Journalismus
Stadt Nürnberg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Ein Abenteuer für alle

Mit der neuen Seidenstraße will China ein interkontinentales Handels- und Infrastruktur-Netz von über 60 Ländern Afrikas, Asiens und Europas schaffen. Wie erleben das die Menschen? Was kommt bei ihnen an? Wo partizipieren sie? Wo verlieren sie? Wir möchten die Geschichten der Menschen erzählen, die entlang der neuen Handelsroute leben.

Wir bereisen die neue Seidenstraße mit dem Pferd. So haben wir nicht nur einen zusätzlichen emotionalen Zugang zu den Menschen, sondern reisen auch in einer Entschleunigung, die Begegnung immer möglich macht. Und wir lassen uns Zeit: Wir reisen ohne festen Zeitplan und ohne feststehende Reisedauer.

Mit Video-Berichten, Reportagen sowie journalistischen Beiträgen per Blog und Magazinen wollen wir jeden kostenlos auf dieses Abenteuer mitnehmen. Um frei zu sein und losgelöst von jedweden politischen sowie redaktionellen Vorgaben journalistisch arbeiten zu können, haben wir uns für eine Finanzierung über die Crowd entschieden.

Mehr Infos auf http://www.nachchinareiten.de

10 000 neue Stammzellenspender:innen sollen Leben retten

Neben unserer journalistischen Arbeit, liegt der zweite Schwerpunkt unserer Reise auf einem ganz anderen Thema. Lebenrettende Stammzellenspender:innen, sind für Blutkrebspatienten:innen die einzige Chance, wieder gesund werden zu können. Um überhaupt fremde Stammzellen empfangen zu können, durchlaufen diese Menschen eine halbjährige Horrorchemo. Findet sich dann kein Spender:in, ist dennoch keine Heilung möglich. Das ist für die Betroffenen und deren Angehörigen, gerade auch emotional, unvorstellbar niederschmetternd.

Auch aus einem persönlichen Verlust heraus und gerade, weil deutsche Stammzellenspenden weltweit Leid verhindern und aktiv Leben retten, möchten wir auf unserer Reise gemeinsam mit dem Roten Kreuz 10 000 neue Stammzellenspender typisieren. Hierfür klären wir nicht nur medial auf, sondern führen Typisierungsaktionen durch, wo sich neue Spender:innen direkt durch uns typisieren lassen können. Um dies leisten zu können, haben wir mit der Deutschen Stammzellenspenderdatei des DRK einen Partner an unserer Seite, der uns geschult hat, Materialien und Support zur Verfügung stellt und die administrative Abwicklung übernimmt.

Neben Aufklärung und Typisierung, berichten wir aus den 18 Ländern, die wir durchreisen, über die jeweilige Situation im Kampf gegen Blutkrebs. Wir werden mit Betroffenen sprechen, in Krankenhäuser gehen, Onkologen befragen und versuchen, ein Bewustsein dafür zu schaffen, wie wichtig deutsche Stammzellenspenden weltweit sind.

Mehr Infos auf https://vomlaendleinslanddermitte.home.blog/die-stammzellentypisierung

Unser Crowdfundingerklärvideo: https://youtu.be/nbH9KoHfO3s

Presseberichte:

ARD: https://youtu.be/Ml6Ol8q4Fos
SternTV / RTL: https://youtu.be/wz08YNEPurw
Bayerischer Rundfunk: https://youtu.be/UV-pLN01lQQ
Presseecho auf BILD und Co: https://vomlaendleinslanddermitte.home.blog/presse

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Zielgruppe sind alle Menschen, die gemeinsam mit uns auf dieses Abenteur gehen möchten. So soll jedweder journalistische Content für alle kostenlos zur Verfügung stehen.

Dabei ist es unser Ziel, stetig, politisch neutral und unmittelbar am Menschen, Geschichten über ein Projekt zu erzählen, das meist nur aus geopolitischer Sicht betrachtet wird. Uns geht es also nicht um das Ansinnen Chinas, sondern um das Erleben der Menschen.

Das zweite große Ziel ist die Neutypisierung von 10 000 potentiellen Stammzellenspendern:innen und damit der aktive Kampf gegen Blutkrebs.

Mehr Infos auf https://vomlaendleinslanddermitte.home.blog/die-stammzellentypisierung

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir bitten Dich und die Crowd um Unterstützung, um neutral und unabhängig berichten zu dürfen und unser Abenteuer so zu einem Abenteuer für alle machen zu können. Durch Deine Unterstützung können wir medienvielfältig berichten. Neben unserem Videotagebuch entsteht durch Deinen Support ein stetig wachsendes Angebot an Videoberichten und Reportagen in diversen Magazinen sowie für alle kostenlos auf:

Website/Blog: http://nachchinareiten.de
YouTube: https://www.youtube.com/vomlandleinslanddermitte
Facebook: https://www.facebook.com/vomlaendleinslanddermitte
Instagram: https://www.instagram.com/vom_laendle_ins_land_der_mitte

Außerdem freuen wir uns unendlich darauf, mit unserer gemeinsamen Reise, Leukämiepatienten neuen Mut zu geben. Jeder neue Stammzellenspender wird zum Lebensretter. Mit Deiner Hife können wir aktiv Neutypisierungen durchführen und ein Bewusstsein für die Spendenbereitschaft im Kampf gegen Blutkrebs schaffen.

Unser Video zur Stammzellentypisierung: https://youtu.be/Az35trQpwLk

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei einer erfolgreichen Finanzierung ist das erste Reisejahr für uns save. Folgende Kosten können damit gedeckelt werden:

Grenzübertritte und Quarantäne für unseren Wallach
Ukraine-Rumänien-Bulgarien: Quarantäne infektiöse Anämie
Visas, Carnets und Verwaltungskosten für Ein-/Ausreise.

Kosten für mitzuführendes Grau- und Kraftfutter
Graufutter (kalkuliert 10 Pressballen Heu)
Kraftfutter (150 Kilo Skandi Hafer)

Kosten für Begleitfahrzeug
Dieselkosten Begleitfahrzeug
Reparaturen und Instandhaltung Fahrzeug und Hänger
Kosten Grenzübertritte Fahrzeug / Begleitpersonen, Visas und Carnets

Kosten für Quartiere und Winterpausen
Winterquartier für Pferd 4-5 Monate inkl. Futter
2 Hin-und Rückflüge während der Winterpausen (ohne Pferd)
Wenn unumgänglich, Stellkosten für Nachtquartiere

Kosten für Infrastruktur und Internet
Wartung von Foto- und Filmausrüstung inkl. Drohne
Neuanschaffung/Austausch von Tontechnik (2x Funkmikro)
Providerkosten und mobiles Internet

Wer steht hinter dem Projekt?

Iris Dorenburg, 28 Jahre alt (SocialMedia, Foto/Video, Blog, reiterliches Backup)
Das Interview mit Iris: https://youtu.be/njvAvb0WYDA

Jürgen Dirrigl, 53 Jahre alt (Journalist und der Reiter im Team)
Jürgen spricht über seine Motivation: https://youtu.be/wsKn1l4k1-s

Emanuel Trappmann, 38 Jahre alt (Quartiere, Fahrzeugtechnik, leibliches Wohl):
Das Interview mit Emanuel: https://youtu.be/dcmvNbGw9SU

Unterstützen

Kooperationen

Deutsche Stammzellenspenderdatei - Rotes Kreuz

Die Deutsche Stammzellspenderdatei (DSSD) ist ein Zusammenschluss der Stammzell- und Knochenmarkspenderdateien einiger DRK-Blutspendedienste. Unser Ziel ist es, auf unserer Reise 10 000 neue Stammzellenspender zu gewinnen und zu typisieren.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
18 000 KM gegen Blutkrebs mit dem Pferd nach China
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren