Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
*NACHTSCHATTEN funkenflug*  FigurenTanzTheaterSolo
"NACHTSCHATTEN funkenflug" ist eine Reise ins Dunkel, eine Begegnung mit den eigenen Schatten, eine Hommage an die Tiefe und das Licht, das aus dem Dunkel blüht. Ein sinnliches Theatererlebnis, das das Publikum zum Staunen verführt. Es wird gestorben, gerotzt und gefeiert. Ein FigurenTanzTheater Solo übers Einsamsein und die Lust auf Leben - mit Kochtopf und Gesang - poetisch, köstlich, pur & wild
Freiburg
3.463 €
2.500 € Fundingziel
55
Fans
53
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 *NACHTSCHATTEN funkenflug* FigurenTanzTheaterSolo

Projekt

Finanzierungszeitraum 23.02.15 10:09 Uhr - 19.03.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Premiere am 20. März 2015
Fundingziel erreicht 2.500 €
Stadt Freiburg
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Es geht um die Produktion eines
Soloabends mit Tanz, Gesang und Figurenspiel
Premiere in Freiburg am
20. März 2015 in den temporären (Keller-) Räumen der Kulturliste - KULT

Weiter Aufführungstermine im KULT sind am 21. und 22. März 2015.
Für den Herbst 2015 ist eine Tournee mit Aufführungen in Köln, Münster, Lingen, München, Stuttgart und weiteren Städten in Deutschland und der Schweiz in Planung.

Die Inspiration zu diesem Soloabend entstand im Februar 2012 und wächst seitdem beständig, bewegt mich und entfaltet sich. Jetzt, nach dreijährigem Reifen im Verborgenen will sie die Keller und Bühnen erobern.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Entstehen soll ein Bühnenabend, der das Publikum mitnimmt auf eine Reise zu sich selbst - berührend ehrlich, zart und wild.

Ein Abend für alle Liebhaber und Liebhaberinnen der Augenblickskunst, für Nachtschwärmerinnen und Tagträumer, Oberflächenkünstler und Tiefseetauchende.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

... aus Liebe zur Kunst, im Bewusstsein, dass sie um zu Blühen der Unterstützung großzügiger Menschen bedarf...

Ein weiterer Grund ist die sogenannte Anschubfinanzierung für junge Künstler:
In der freien Szene sind Produktionen ohne Fördermittel nur sehr schwer zu realisieren. Antragsvoraussetzung für die meisten Fördermittel (staatlich und privat) ist eine Projektförderung auf kommunaler Ebene. Um in Freiburg einen Förderantrag stellen zu können, muss man mindestens ein erfolgreiches Projekt realisiert haben. Da "NACHTSCHATTEN funkenflug" meine erste Eigenproduktion in Freiburg ist, öffnen sich mit dem Gelingen dieses Projektes künftig die Türen zu den regulären Förderprogrammen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird zur Deckung der Produktionskosten eingesetzt. Diese beinhalten im Wesentlichen die Bühnenausstattung, Requisiten, Kostüme und Raummiete, sowie angemessene Honorare für die fachliche Unterstützung in den Bereichen Choreographie/Dramaturgie, Video, Fotografie und Grafik.

Wenn mehr als 2500 € zusammenkommen, freue ich mich, dass ich nicht ganz umsonst gearbeitet habe;-) und werde meine Energie um so lieber darauf ausrichten das Stück an weitere Spielorte zu bringen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Auf der Bühne:
Tanz, Gesang, Figurenspiel: Claudia Kraus

Hinter der Bühne:
Künstlerische Leitung: Claudia Kraus
Choreographischer Blick/Dramaturgie: Verena Hehl
Grafik: Annika Gemlau, Claudia Kraus
Video: Tomben Guischard

Claudia Kraus. *1984
Ausgebildet in Tanz, Improvisation und Performance bei TIP bewegungs-art Freiburg. Seit 2011 freiberuflich als Tänzerin in Freiburg, Dresden und Kassel (Kompanie Offspace) tätig. Sie leitet Workshops mit dem Schwerpunkt Natur und Tanz.
Letzte Performances: "You have to" E-Werk Freiburg 15.-18.10. 2014 und "TRONCO" - Tanzperformance in einer Skulptur der Freiburger Künstlerin Herta Seibt de Zinser - E-Werk Freiburg 31.1. und 8.2. 2015
Ihre Liebe gilt der Hingabe ans Hier und Jetzt, der Achtsamkeit und dem Staunen. In Improvisation, Butoh und dem Bewegen in der Natur ist sie gemeinsam mit anderen all dem auf der Spur, was immer schon tanzt in uns und um uns herum.

Verena Hehl
Arbeitet als freischaffende Tänzerin und Choreografin. Sie ist Mitbegründerin des Künstlerzusammenschlusses ECHTZEIT (Stirb und werde, 2010) und tanzte u.a. bei der company urbanReflects. Letzte eigene Stücke: win win lose lose, 2012, Zoom, 2014.
Verena Hehl forscht nach Momenten, in denen sich bekannte Grenzen auflösen, in denen Interaktion stattfindet zwischen Mensch und Mensch, Mensch und Material, Mensch und Natur, Künstler und Publikum. Das Schaffen eines gemeinsamen intimen Raums zwischen Tänzer und Zuschauer ist etwas, wonach sie auf unterschiedliche Art und Weise in ihren Tanzstücken sucht.

Impressum
Claudia Kraus
Ibentalstr.23
79256 Buchenbach Deutschland

Steuernummer: 13180/20544

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.529.540 € von der Crowd finanziert
5.140 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH