Öko-logisch, zwischen-menschlich, regio-nah und unverpackt – unser Laden für alle, die Nachhaltigkeit als Notwendigkeit im Denken und Handeln begreifen. Uns geht es dabei nicht nur um Lebensmittel und „Mittel zum Leben“, sondern auch um ein bewusstes und verantwortungsvolles Miteinander, um Kommunikation statt Konfrontation, Kooperation statt Konkurrenz, kreatives Wirken statt frustriertes Klagen. »Das, was Du in der Welt vermisst, das musst Du in sie tragen« (Henning Sabo)
36.148 €
finanziert
201
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
28.01.2020

Die Entstehungsgeschichte unseres Ladens- Teil 6

Nah-Pur Team
Nah-Pur Team2 min Lesezeit

** „Adventskalendertürchen“ oder „Wie aufregend!….Unser erster öffentlicher Auftritt“**
Wir haben gerade Rauchschwaden um den Kopf, vom Denken, Planen und Organisieren. Und da kam er, der Vorschlag, dass wir einen Tag des traditionellen lebendigen Adventskalenders übernehmen können.
Was?
Hier?
Mitten auf der Baustelle?
Mit einer Küche, in der…gerade mal Kaltwasser geht?
Ja!!! Das machen wir!
Alle wollten dabei sein.❤️ Provisorische Holzwände wurden angekarrt -für die Gemütlichkeit. Musikinstrumente samt Technik, Stehtische, Geschirr, Deko und Lichterketten über Lichterketten fanden Einzug in unser aller nah-pur-Laden. Es wurde dekoriert und gesungen, gelacht und geplant.
Ich weiß nicht, wieviele Lädchengruppen wir inzwischen auf Telegram haben, aber eine davon heißt Adventskalenderbasteln. Und diese wurde mit schönen Ideen bestückt. Als kleine Geschenklein für unsere Gäste. Dort wurden auch Waffelrezepte rumgereicht, vegan und nicht vegan. Und viele andere schöne Dinge konnten gezeigt, geplant und besprochen werden. Manchmal bis in die Nacht hinein.
Jede Aufgabe fand freiwillig ihren „Erlediger“. So wurden gute Bio-Zutaten eingekauft (wir danken dem tegut Bad Langensalza für sein nettes Entgegenkommen), Aufstriche gezaubert, Waffelteige gerührt, besinnliche Zeilen zum Vorlesen ausgesucht, Schildchen gestaltet und gedruckt, leckeres Brot gebacken…und ach…wir hatten wirklich Freude an der Vorbereitung.❤️
Und ich sag Euch nochwas: Wir waren soooo aufgeregt alle.

Es war ein wundervoller Nachmittag mit unseren netten Gästen❤️, und es hat uns so viel Spaß gemacht. Wir haben uns mit Euch sehr wohl gefühlt, liebe zukünftige Kunden und Gäste und wir danke Euch für Eure lieben Worte und guten Wünsche, für die netten Gespräche und für Eure Spenden, die einem guten Zweck zugute fließen sollen. Welcher das ist, wird noch besprochen von allen Teilnehmern des lebendigen Adventkalenders der Stadt.
Wir jedenfalls haben am 07. 12. 2019 sehr gern das lebendiges Adventskalendertürchen für Euch geöffnet und tun das in diesem Jahr sehr gern wieder. Diesmal dann fertig eingerichtet. Das wird bestimmt gemütlich-schön.

Fortsetzung folgt

Impressum
Nah-Pur Verein
Sebastian Galek
Herrenstraße 6
99947 Bad Langensalza Deutschland