Öko-logisch, zwischen-menschlich, regio-nah und unverpackt – unser Laden für alle, die Nachhaltigkeit als Notwendigkeit im Denken und Handeln begreifen. Uns geht es dabei nicht nur um Lebensmittel und „Mittel zum Leben“, sondern auch um ein bewusstes und verantwortungsvolles Miteinander, um Kommunikation statt Konfrontation, Kooperation statt Konkurrenz, kreatives Wirken statt frustriertes Klagen. »Das, was Du in der Welt vermisst, das musst Du in sie tragen« (Henning Sabo)
36.148 €
finanziert
201
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
20.01.2020

Unser Team stellt sich vor: Christiane

Nah-Pur Team
Nah-Pur Team3 min Lesezeit

Wer bin ich und wie bin ich zu dem Projekt gekommen?
Mein Name ist Christiane (Piara Kaur), gehe stark auf die 50 zu ???? bin verheiratet, habe zwei wundervolle Kinder, einen großartigen Hund und auch wieder 2 zuckersüße Kätzchen. Mein guter Mann und ich sind vor knapp 14 Jahren in dieses Bundesland/ Bad Langensalza umgesiedelt und fühlen uns sehr wohl in dieser bunten, vielseitigen kleinen Stadt und es ist, als hätten wir nie woanders gelebt. Um zu unserem Nah Pur Laden zu kommen, hole ich ein wenig zu den Anfängen aus. Schon als Kind lagen mir Tiere sehr am Herzen. Meine größte Freizeitbeschäftigung war, mich in der Natur aufzuhalten und mit Tieren zu sein. Als Jugendliche trat ich dann in den Tierschutzverein ein. Damals war die Umweltverschmutzung und Massentierhaltung nicht das Thema, wir lebten immer ländlich und da waren die Bauernhöfe für jedermann zugänglich, die Milchkanne wurde direkt gefüllt, Brötchen für das Wochenende geliefert und die frische, gestampfte Butter dazu. Also machte ich mir keine weiteren Gedanken, achtete auch später nicht drauf, welche Herkunft ich im Großmarkt kaufe, die Aufklärung war nicht da. Vor knapp 20 Jahren habe ich durch meine Ausbildungen genau die Aufklärung und Informationen bekommen, um nach und nach meine Ernährung auf rein ursprünglich und vegetarisch umzustellen. Absolut positiv für mehr Energie, stärkere Gesundheit und viel mehr Wohlbefinden. Umso mehr hatte es mich gefreut in LSZ für unsere Bedürfnisse gute Angebote vorzufinden, wie ein Reformhaus, einen sehr gut ausgestatteten, großen Tegut und einen Kleineren. Leider schlossen alle 3 nach und nach, was mir das Einkaufen erschwerte und jeder Aufenthalt in einer anderen Stadt mit größerem Bio Angebot wurde mit einem Großeinkauf gekoppelt. Seit dem keimte in mir der Wunsch, so ein guter Laden mit rein ökologischen Produkten müsse auch hier in dem schönen Städtchen wieder her; nur allein wollte ich so ein Projekt nicht aufziehen, liegen meine Arbeitsschwerpunkte doch woanders. Wie es nun derzeit doch gut mit der Wunscherfüllung klappt, trafen wir uns im Mai in dieser Gruppe, alle mit den selben Zielen und Intentionen, Umwelt Natur und Mensch zu Liebe ❤️ diesen Laden nun hier in Bad Langensalza zu verwirklichen. Gemeinsam sind wir stark, können viel bewirken! Zusammen halten, füreinander das sein, Gemeinschaften bilden, sind die Qualitäten des Jetzt. Und dieses Projekt benötigt auch euch alle und eure Unterstützung! Es wird so viel mehr sein. Ihr sollt euch bei uns wohl fühlen, gut beraten und bedient, sicher sein, dass alle Produkte fair, ursprünglich, regional, der Umwelt und dem Tier zu Liebe produziert sind. Wir sind Alle Kinder dieser Erde und die Tiere unsere Nachbarn, ein miteindander mit Wertschätzung und wieder gelebter Dankbarkeit für alles , was wir haben, ist von unschätzbarem Wert und wichtig, wenn wir unseren Nachfahren noch einen schönen Planeten ???? mit seinen vielseitigen Bewohnern hinterlassen möchten. Bitte unterstützt uns auf nah-pur.de. ????????????❤️

Impressum
Nah-Pur Verein
Sebastian Galek
Herrenstraße 6
99947 Bad Langensalza Deutschland