Öko-logisch, zwischen-menschlich, regio-nah und unverpackt – unser Laden für alle, die Nachhaltigkeit als Notwendigkeit im Denken und Handeln begreifen. Uns geht es dabei nicht nur um Lebensmittel und „Mittel zum Leben“, sondern auch um ein bewusstes und verantwortungsvolles Miteinander, um Kommunikation statt Konfrontation, Kooperation statt Konkurrenz, kreatives Wirken statt frustriertes Klagen. »Das, was Du in der Welt vermisst, das musst Du in sie tragen« (Henning Sabo)
36.148 €
finanziert
201
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
23.01.2020

Unser Team stellt sich vor: Kerstin

Nah-Pur Team
Nah-Pur Team2 min Lesezeit

Mein Name ist Kerstin, ich bin quasi schon fast 59, verheiratet und habe zwei erwachsene Töchter. Alle die, die mich schon ein bisschen länger und auch besser kennen, wissen, dass ich schon vor vielen Jahren immer wieder gesagt habe, wenn ich mal in Rente gehe, dann mache ich ein kleines Biolädchen auf- nun, das Leben sollte es besser wissen.
Im letzten Jahr hatte ich im Januar ein "Game over", ich konnte nicht an meine Arbeitsstelle zurück. Ich bin von Beruf Lehrerin und war das mit Leib und Seele. Irgendwann hat mich der Aushang von der Idee eines regionalen Bioladens in Bad Langensalza erreicht und ganz ehrlich gesagt, glaube ich nicht mehr an Zufälle. Ich war so berührt von der Idee und in meiner Lebenssituation hätte es nichts besseres für mich geben können. Schon, als wir uns alle das erste Mal getroffen haben, war ich mir sicher, hier geht in meinem Leben eine Tür auf, durch die ich auch mit meinem Herzen gehe.
Ja und nun stehe ich mitten drin und fühle eine unendliche Freiheit, keine Arbeit ist mir zuviel, es fühlt sich meist auch gar nicht nach Arbeit an. Nicht eine Minute zweifle ich an dem Gelingen dieses Traumes, den wir da alle gemeinsam haben. Es geht niemandem darum, sich dort zu profilieren oder viel Geld zu verdienen (das ist in der Branche auch eher nicht das Motiv : ) ), wir wollen aktiv etwas für unsere Umwelt tun, unser schönes Städtchen durch ein weiteres Angebot bereichern und einen Ort schaffen, an dem sich Menschen wohl fühlen können.
Wenn ich einen Wunsch hätte-- ich wünschte mir, dass uns jetzt viele Menschen unterstützen, sich anstecken lassen von unserem Fieber, uns vertrauen und uns einen kleinen Vorschuss geben. Eins ist sicher und versprochen, wir geben unser Bestes, dass dieser "Nah-pur Naturkostladen" Realität wird. Und wenn ich ganz ehrlich bin, so glaube ich, dass wird nicht unser letztes gemeinsames Projekt sein.

Impressum
Nah-Pur Verein
Sebastian Galek
Herrenstraße 6
99947 Bad Langensalza Deutschland