Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
Griff nach den Sternen
Zu ihrem 15. Geburtstag produziert die norddeutsche sinfonietta (Orchesterwerkstatt mit Schülern und Profimusikern in/um SH) erstmals eine CD / DVD. Aufgenommen werden drei Werke, die in den vergangenen Jahren für die sinfonietta geschrieben und von ihr uraufgeführt wurden. Alle drei sehr unterschiedlichen Stücke erzählen dabei auf ihre je eigene Art von Sternen-Sphären... Einen Eindruck vermittelt der Trailer - enjoy & sei dabei!
Rendsburg
6.165 €
4.444 € Fundingziel
133
Fans
93
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Griff nach den Sternen

Projekt

Finanzierungszeitraum 14.04.15 16:41 Uhr - 14.05.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 01. Mai bis 31. Juli 2015
Fundingziel 4.444 €
Stadt Rendsburg
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Die norddeutsche sinfonietta produziert ein ganz besonderes Repertoire - nämlich drei Stücke, die in vergangenen Jahren speziell für die Orchesterwerkstatt entstanden sind:
· Oliver Korte: Copernicus-Material für 18 Solostreicher (UA 2011)
· Torben Mahns/Felix Gayed: Insomnia | Aurora, Concerto for Double Percussion & Orchestra (UA 2013)
· Fynn Großmann: Band des Orion, Konzert für Saxophon und Orchester (UA 2014)

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Produktion unserer ersten CD/DVD vereint folgende Ziele:
· Es ist die erste CD/DVD-Veröffentlichung des Orchesters, und damit eine Art Visitenkarte der sinfonietta.
· Es ist aber auch die erste CD/DVD-Veröffentlichung dreier der beteiligten Komponisten, die wir auf diese Weise in besonderem Maße fördern wollen.
· Nicht zuletzt ist es eine Möglichkeit, Euch und unserem Publikum, das diesen Stücke bei den jeweiligen Uraufführungen besonders zugetan war, eine Möglichkeit des Wiederhörens und Nach-Hause-nehmens zu geben.

Zielgruppe: Fans der norddeutschen sinfonietta, Fans der Komponisten, Fans von guter moderner Musik abseits vom Mainstream, Förderer von Kultur im Norden Deutschlands ganz allgemein.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

· Erstens: Ihr organisiert EUCH damit die Möglichkeit, drei effektvolle, besondere, im Konzertbetrieb kaum zu hörende Stücke nach Hause zu holen.
· Zweitens: Ihr unterstützt sehr aktiv vier großartige, kreative, teils noch sehr junge Komponisten und ihre Entwicklung.
· Drittens: Ihr tut etwas für das Weiterwachsen unseres »etwas anderen Orchesters«, das mit unkonventionellen Mitteln gleichermaßen künstlerisch und pädagogisch Tradition und Innovation pflegt :-)

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die akquirierten Mittel werden zu 100 % in die Produktion dieser CD/DVD gesteckt: wir bezahlen damit Raummiete, die Techniker (Aufnahmeleitung, Schnitt, Layout, Gestaltung des Booklets...) sowie Pressung und Kopien der Silberlinge.
Ein Teil fließt in die - teils aufwendigen - Dankeschöns – auf deren Ableistung wir uns übrigens genauso freuen wie auf die Produktion selbst.
Außerdem geht natürlich ein Teil an Startnext, die hier eine wunderbare Arbeit machen.

Die Fahrtkosten und Aufwandsentschädigungen für die Musiker sind durch Zuwendungen, die Produktions-Konzerte und den Verein finanziert.
Sollten tatsächlich mehr Mittel als angestrebt akquiriert werden, freut sich der Verein sehr, dass der Eigenanteil kleiner sein kann – und Mittel für nächste spannende sinfonietta-Projekte (zB eine neue Uraufführung...) auf der hohen Kante bleiben können :) Das ist dann echtes Mäzenatentum!

Wer steht hinter dem Projekt?

Träger des Projektes ist der gemeinnützige norddeutsche sinfonietta e.V.
Aber natürlich stehen auch unsere vier Komponisten, gut 30 ausführende Orchestermitglieder samt Leitung, der gesamte Verein (knapp 50 Leute) und sein Kuratorium (8) sowie zahlreiche Fans aus 15 Jahren nds hinter dem Projekt!
Und Du?!

Impressum
norddeutsche sinfonietta e.V.
Christian Gayed
Am Gerhardshain 44
24738 Rendsburg Deutschland

Steuernummer: 19 / 292 / 87727
Amtsgericht Kiel
Registernummer: VR 979 RD

Partner

2011 führte die norddeutsche sinfonietta erstmals nach 75 Jahren den Stummfilm »Das Blumenwunder« mit der Musik von E. Künneke auf. Der Film, wiederentdeckt von Ines Lindner, wurde in einem interdisziplinären Projekt der Muthesius Kunsthochschule Kiel vorgestellt und von arte live gesendet.

Im Januar 2014 entwarf und spielte die norddeutsche sinfonietta das KPMG-Neujahrskonzert für die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen.
Werke von Gluck, Verdi, Offenbach, Bartók, Milhaud und Varèse stimmten das Publikum auf drei Ausstellungen des Jahres 2014 ein.

Seit 2009 richtet die norddeutsche sinfonietta mittlerweile im 7. Jahr das alljährliche Benefizkonzert für die vier KielerRotary Clubs aus. In dieser Zeit sind über 100.000 Euro für wohltätige Zweck gesammelt worden, aber auch über 20 jugendliche Talente als Solisten präsentiert worden.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.969.504 € von der Crowd finanziert
4.924 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH