Crowdfinanzieren seit 2010

„Neustart Bottrop“ ist das Bürgerbegehren für eine lebenswerte Stadt.

Das Bürgerbegehren „Neustart Bottrop“ setzt sich für eine lebenswerte Innenstadt ein. Wir sehen in dem Neubau eines Rathausanbaus an der Stelle des heutigen Saalbaus eine Fehlentscheidung. Aus der Innenstadt würde noch mehr Kaufkraft und Energie abgezogen. Stattdessen sollte sich die Stadtverwaltung dafür einsetzen, notwendige Büros in den Leerständen in der Innenstadt anzusiedeln, um damit das Herz unserer Stadt zu stärken.
Finanzierungszeitraum
01.06.23 - 27.07.23
Realisierungszeitraum
Juni bis Oktober 2023
Website & Social Media
Stadt
Bottrop
Kategorie
Community
Projekt-Widget
Widget einbinden
Primäres Nachhaltigkeitsziel
11
Städte & Gemeinden

Worum geht es in dem Projekt?

Das Bürgerbegehren „Neustart Bottrop“ setzt sich für eine lebenswerte Innenstadt ein. Wir sehen in dem Neubau eines Rathausanbaus an der Stelle des heutigen Saalbaus eine Fehlentscheidung. Aus der Innenstadt würde noch mehr Kaufkraft und Energie abgezogen. Stattdessen sollte sich die Stadtverwaltung dafür einsetzen, notwendige Büros in den Leerständen in der Innenstadt anzusiedeln, um damit das Herz unserer Stadt zu stärken. Altbauten und vorhandene Immobilien könnten erworben und renoviert werden. Dies würde eine nachhaltige Entwicklung unserer Gemeinde fördern. Wir brauchen Geld aus dem Crowdfunding, um die Kampagne für das Bürgerbegehren bezahlen zu können. Wir brauchen Geld für Plakate, Flyer, Werbematerialien, Veranstaltungen und Helfer*innen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Bürgerbegehren richtig sich an alle Menschen in Bottrop, die sich eine lebenswerte Innenstadt wünschen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Bürgerbegehren „Neustart Bottrop“ wir gemeinsam getragen von den IG Marktviertel und der IG Rathausviertel. In den IGs sind etwa 80 Gruppen, Interessensvertreter, Aktive, Händler und Händlerinnen, Immobilieneigentümer und Immobilieneigentümerinnen sowie Gastronomen aus Bottrop organisiert. Sie haben in getrennten Versammlungen die Durchführung eines Bürgerbegehrens „Neustart Bottrop“ beschlossen. Die Abstimmungsergebnisse waren jeweils in den Versammlungen einstimmig. An den Abstimmungen hatten sich insgesamt 56 Mitglieder der IGs beteiligt.

Wir wollen mit dem Crowdfunding mehr Menschen die Möglichkeit geben, das Bürgerbegehren zu födern und zu unterstützen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir brauchen Geld aus dem Crowdfunding, um die Kampagne für das Bürgerbegehren bezahlen zu können. Wir brauchen Geld für Juristen, Plakate, Flyer, Werbematerialien, Veranstaltungen und Helfer*innen. Eine erfolgreiche Kampagne braucht viel Geld.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Bürgerbegehren „Neustart Bottrop“ wir gemeinsam getragen von den IG Marktviertel und der IG Rathausviertel. Die IGs haben einstimmig einen Lenkungskreis bestehend aus sechs Personen gewählt, die gemeinsam alle Entscheidungen zum Bürgerbegehren treffen. Diese Personen sind: Christoph van Holt (Bremer Baustoffe), Dirk Helmke (IG Rathausviertel), Julia Kubik (JUST VGN), Piet Metzen (Bottcast), David Schraven (Marktviertel Cafe) und Vanessa Schreiber (etwas blaues). Der Lenkungskreis wird moderiert von Melanie Kleewald (amBOTioniert).

Neustart Bottrop

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt dieses Projekt?

Primäres Nachhaltigkeitsziel

11
Städte & Gemeinden

Warum zahlt das Projekt auf dieses Ziel ein?

Wir wünschen uns eine nachhaltige und lebenswerte Innenstadt, die von unserer Stadtverwaltung gestärkt wird.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Neustart Bottrop
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren