Crowdfunding beendet
Kennst du den Naturpark Nuthe-Nieplitz? Neugierig, welche Landschaft und Menschen dich vor den Toren der Bundeshauptstadt erwarten? Bislang bleiben dir die Schönheiten des Naturparks verwehrt, wenn du keinen eigenen PKW besitzt oder diesen einfach stehen lassen möchtest. Mit dem "Kranich-Express" kann das Herzstück des Naturparks - die Nuthe-Nieplitz-Niederung - umweltfreundlich und leise bereist werden.
9.835 €
Fundingsumme
107
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Kranich-Express Naturparkshuttle
 Kranich-Express Naturparkshuttle
 Kranich-Express Naturparkshuttle
 Kranich-Express Naturparkshuttle
 Kranich-Express Naturparkshuttle

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 18.11.17 11:34 Uhr - 12.01.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab April 2018
Mindestbetrag (Startlevel) 8.100 €

Startfinanzierung Leasing-Raten für Elektroshuttle
18 Monate a 450,- € (April 2018 - September 2019)

Kategorie Umwelt
Stadt Trebbin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Nachhaltigkeit, Regionalförderung und Mobilitätssteigerung - mit dem Kranich-Express bringen wir drei Themen zusammen, die die ländlichen Regionen stark umtreiben. Die Nuthe-Nieplitz-Niederung verfügt über eine besonders vielfältige und schützenswerte Natur. Gleichzeitig sind hier viel kreative Menschen zu Hause, die sich für die Region stark machen. So sind vielfältige attraktive Angebote entstanden, die die Region für Touristen interessant machen: das NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, der Aussichtsturm auf dem Löwendorfer Berg, der Regional-Flugplatz in Schönhagen das Schloss Blankensee, der Bohlensteg und Vogelbeobachtungsturm in Blankensee, regionale Produzenten wie ein Imker, Fischer und Bäcker, die Alte GutsSchmiede und vieles mehr.
Der Kranich-Express ist ein Elektroshuttle, der an Wochenende und Feiertagen die Highlights der Region anfährt. Nach dem Hop-on-Hop-Off-Prinzip kannst du aussteigen, wo es dir gefällt und nach einer Stunde weiter fahren. Die Busfahrt startet und endet am Bahnhof Trebbin. Von hier kannst du mit dem Regionalexpress in 20 Minuten nach Berlin gelangen. Auf der Fahrt im Shuttle informieren dich Audioguides über die Region, die Menschen vor Ort und das eingesparte Co2 während der Fahrt.
Mit jeder Fahrt leistest du einen Beitrag zum Erhalt des Naturparkes was in konkreten Maßnahmen münden soll.
Gleichzeitig ist der Kranich-Express ein großer Gewinn für die Bevölkerung vor Ort, da er als ergänzendes Angebot des sehr eingeschränkten ÖPNVs genutzt werden kann.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Gäste der Naturparkregion
Großstädter aus Berlin ohne Pkw
Genießer eines naturnahen Tourismus
Touristische Anbieter, die Gäste erwarten
Einwohner und Pendler der Region

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir bringen Leben aufs Land! Mit dem Kranich-Express erhalten Familien, Senioren, Naturliebhaber, Ruhesuchende und Menschen, die keinen PKW besitzen, die Möglichkeit, entspannt und umweltfreundlich den Naturpark zu besuchen und die kreativen Angebote der Region zu nutzen. Der Kranich-Express ist ein Gewinn für alle - Ausflügler können Ruhe und Kraft für den Alltag sammeln, die kreativen Köpfe der Region neue Besucher willkommen heißen, die Bevölkerung kann ein zusätzliches Mobilitätsangebot nutzen und die Natur wird durch den eingesetzten Elektroshuttle geschont.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Startfinanzierung Leasing-Raten Elektrobus

Wer steht hinter dem Projekt?

Stadt Trebbin
Touristische Anbieter im Ortsteil Blankensee, Glau, Schönhagen
"Offene Höfe"
Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V.
Naturparkverwaltung Nuthe-Nieplitz

Unterstützen

Kooperationen

NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Leiterin: Elisabeth Hofmann

Schloss Blankensee

Betreiber: Sven Malmström und Michael Klopfer

Teilen
Kranich-Express Naturparkshuttle
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren