Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Literatur
"Oasen der Großstadt" - Schreibwettbewerb
Im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung, die 2017 in Berlin­Marzahn stattfinden wird, rufen Teilnehmer der Schreibwerkstatt Marzahn zu einem berlinweiten Schreibwettbewerb auf. Junge Menschen zwischen 11 und 29 Jahren können ihre ganz persönliche Oase zum Anlass nehmen, sich mit einem Gedicht oder Prosabeitrag an dem Wettbewerb zu beteiligen. In der Jury werden der Autor/Kabarettist Horst Evers sowie Schreibcoach Tanja Steinlechner mitwirken. Schirmherr: Kulturstaatssekretär Tim Renner
Berlin
2.070 €
2.000 € Fundingziel
55
Fans
50
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 23.12.15 08:59 Uhr - 31.01.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mai 2016 bis April 2017
Fundingziel 2.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Literatur

Worum geht es in dem Projekt?

Wir leben in einer Gesellschaft, wo Effizienz, Arbeit, Geld und Status unser Leben unfassbar stark beeinflussen. Wir scheinen es einfach hinzunehmen, doch dürfen wir nicht vergessen, dass wir uns immer die Möglichkeit geben sollten, durchzuatmen, zu entschleunigen und uns zurückzuziehen. Jeder sollte seine eigene „Oase der Großstadt“ finden, mag es nun die Hängematte auf dem Balkon, der Brunnen auf dem Marktplatz oder der kleine Park im Hinterhof sein.

Wir wagen uns seit einigen Monaten an ein neues Projekt heran, einen Schreibwettbewerb, der sich jungen motivierten Künstlern und Naturliebhabern zugleich zuwendet. Euch soll unter dem Thema „Oasen der Großstadt“ die Möglichkeit gegeben werden, Euch literarisch auszutoben. Die Besten unter Euch werden wir zusammen mit dem Autor Horst Evers und Schreibcoach Tanja Steinlechner im Rahmen der IGA 2017 auszeichnen und Eure Texte in einer Zeitung veröffentlichen.
Der Hauptpreis - eine Autorenausbildung bis hin zum fertigen Buch - wird von Tanja Steinlechner zur Verfügung gestellt.

Wir haben es sogar geschafft, dass wir uns im Rahmen von "IGA vor Ort" des Bezirksamtes Marzahn-Hellerdorf Botschafter für Marzahn-Hellersdorf nennen dürfen, worauf wir sehr stolz sind.

Soweit so gut, doch jetzt brauchen wir EUCH!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir setzen uns mit diesem Projekt das Ziel, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu ermöglichen, mit ihren Texten ein breites Publikum zu erreichen und ebenso darauf aufmerksam machen, dass hinter Großstädten mehr Grünes steckt, als man vermutet.
In diesem Sinne starten wir einen berlinweiten Wettbewerb, der jungen Leuten neue Horizonte eröffnet und ihnen eine Stimme verleiht.

Wir richten uns an all diejenigen, die sich an diese Idee heranwagen möchten, ob nun mit einem eigenen Beitrag oder als Unterstützer - auf welche Art auch immer. Dabei könnt ihr uns auf finanzieller Basis, aber auch mithilfe von mündlicher Verbreitung unserer Idee unter die Arme greifen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit Deiner Unterstützung hilfst du mit, ein Projekt auf die Beine zu stellen, das von und für junge Leute gedacht ist. Für uns, die sonst immer nur selbst geschrieben haben und untereinander unsere Texte ausgewertet bzw. kritisiert haben, ist das hier ein Mammutprojekt, das wir mit Euch zusammen gerne bewältigen würden.
Wir sind komplett non-profit, sämtliches Geld fließt ins Marketing, in Honorare, Preise für die Gewinner und in die Veröffentlichung einer Zeitung mit den nominierten Texten etc.

Wir brauchen also jeden Einzelnen von Euch: denn allein können wir diesen Wettbewerb nicht finanzieren. Letztendlich werden alle hiervon profitieren. Wir, weil wir diese große Aufgabe bewältigt haben, ihr, weil es ohne euch dieses Projekt nicht geben würde und besonders die Teilnehmer, weil sie eine Stimme verliehen bekommen.
Jeder hilft mit, kreative Ideen und Träume wahr werden zu lassen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird dringend für die Bekanntmachung des Schreibwettbewerbs benötigt. Das heißt, dass wir (bunte!) Flyer und Plakate entwerfen und gestalten werden, um ganz viele Leute und potenzielle Teilnehmer zu erreichen.
Ebenso werden vom Geld die Honorare der Jurmitglieder und der Jugendbands, die bei der Preisverleihung auftreten, finanziert. Des Weiteren werden damit die Preise für die Gewinner, Blumen für die Nominierten und die Zeitung mit den Texten der Nominierten bezahlt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Seit 2010 besteht die Schreibwerkstatt Marzahn in der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“. Neben dem kreativen Schreiben, dem Austausch und gegenseitiger konstruktiver Kritik sowie die öffentliche Präsentation der eigenen Texte sind wir in vielfältigen Schreibprojekten aktiv. Eine kleine Gruppe von Mädchen dieser Schreibwerkstatt wagt sich nun an dieses Projekt.

Hinter dem Schreibwettbewerb „Oasen der Großstadt“ stehen:

Vivian Nestler, 19 Jahre
Kristina Vasilevskaja, 14 Jahre
Vivien Westphal, 18 Jahre
Henriette Sitterlee, 14 Jahre
Melanie Briet, 19 Jahre
Renate Zimmermann (Teamleitung)

Impressum
Förderverein Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf e.V.
Renate Zimmermann
Marzahner Promenade 52-54
12679 Berlin Deutschland

Steuernummer des Vereins:
27/665/62103
Register und Registernummer
Amtsgericht Charlottenburg
-Vereinsregister-
VR 21640 B

Partner

Tanja Steinlechner ist selbst Autorin, Lektorin, Literaturagentin, Dozentin für Kreatives Schreiben und führt seit 2013 einen Schreibhain, um ihr Wissen weiter zu geben. Sie sponsert als Hauptpreis eine Autorenausbildung.

Unter dem Motto „IGA vor Ort“ hat das Bezirksamt Bürger, Vereine und Institutionen eingeladen, eigene Projekte zu entwickeln, die zum Anliegen der IGA Berlin 2017 passen grünen und den Bezirk zu entdecken und näher kennenzulernen.

Unterstützt umweltrelevante Bewegungen in Berlin, koordiniert, berät und führt eigene Projekte und Aktionen durch und fördert eine ökologische Stadtentwicklung. Initiiert Umweltbildung, Seminare, Beratungen zu stadtgärtnerischen Themen.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.765.267 € von der Crowd finanziert
5.032 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH