Crowdfunding beendet
SKA und POLKA aus Dresden? Und das jetzt auch noch in Studioqualität? Geht das? Nu gloar: Wir wollen mit eurer Hilfe unser erstes Album an den Start bringen. Anfang des Jahres waren wir im Tonstudio und haben mit großartigen Gastmusikern ein wirklich einzigartiges Studioalbum aufgenommen. Dieses hebt sich schon allein durch das Zusammenspiel mit unseren Gästen deutlich vom Liveprogramm ab und soll als eigenständiges, bleibendes Kunstwerk bei euch in der Plattensammlung stehen.
6.624 €
Fundingsumme
103
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Grandios wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Offbeat Cooperative - Debut Album 2017
 Offbeat Cooperative - Debut Album 2017
 Offbeat Cooperative - Debut Album 2017
 Offbeat Cooperative - Debut Album 2017
 Offbeat Cooperative - Debut Album 2017

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 22.03.17 12:20 Uhr - 16.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Album-Release: Anfang Nov 2017
Startlevel 6.000 €
Kategorie Musik
Stadt Dresden

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir wollen mit eurer Hilfe unser erstes Album an den Start bringen. Anfang des Jahres waren wir schon im Tonstudio und haben mit großartigen Gastmusikern ein wirklich einzigartiges Studioalbum aufgenommen. Dieses hebt sich schon allein durch das Zusammenspiel mit unseren Gästen deutlich vom Liveprogramm ab und soll als eigenständiges, bleibendes Kunstwerk bei euch in der Plattensammlung stehen. Gleichzeitig wollen wir uns daran wagen, dass ihr die Musik auch ständig auf Spotify zur Verfügung habt und das ein oder andere Lied auch mal im Radio hören könnt.

Wer sind wir? Wir sind fünf junge Menschen, die alle im Berufsalltag stehen und die Musik als Berufung sehen. Wir sind Sophie, Tobi, Strahle, Joe und Jojo oder Gesang, Saxophon, Kontrabass, E-Gitarre und Schlagzeug. Würfelt man das und unseren Wunsch nach einer offenen und bunten Gesellschaft zusammen, bekommt man Ska und Polka (kurz: Skolka) auf Deutsch, Englisch, Russisch, Rumänisch, Schwedisch und Spanisch.

Nur für diese CD haben wir zusätzlich eine wundervolle Violinistin gewinnen können. Außerdem werdet ihr Klänge einer Bratsche, eines brasilianischen Berimbau und einer afrikanischen Achselhöhlentrommel (Fachbegriff unbekannt) zu hören bekommen.

Auf dem Album wird es ganz neue Songs geben, aber auch altbekannte Lieder in noch nie gehörter Fassung. 
Da wir bei keinem Major Label sind und uns auch die Freiheit erhalten möchten, zu spielen wo und was wir wollen, brauchen wir eure Hilfe. Spendet und sichert euch schon jetzt das einzigartige erste Offbeat-Album und ermöglicht uns somit das nötige Startkapital für Mixing/Mastering/Vertrieb/Promotion des Albums. Dafür spielen wir natürlich auch gerne das ein oder andere Wohnzimmerkonzert oder laden euch zur Probe ein. Aber wie und wo ihr uns unterstützen könnt, seht ihr rechts am Rand. Schon jetzt: Teilt diese Seite mit Freunden, Familie, Nachbarn!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel des Projektes ist es mit eurer Hilfe dieses einzigartige, erste Studioalbum zu veröffentlichen. Sichert euch schon jetzt eines der Dankeschöns und seid euch unserer unendlichen Dankbarkeit bewusst. Die Zielgruppe dieses Projektes seid ihr! Ihr und eure Freunde, Verwandten, Nachbarn und alle anderen Menschen, die vielfältige, tanzbare und lebensfrohe Musik lieben. Bitte teilt diese Seite und unser gemeinsames Anliegen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Dieses Projekt ermöglicht uns, unsere Leidenschaft für die Musik unabhängig und frei von kommerziellen Interessen in die Öffentlichkeit hinaus zu tragen. Wir können auch ohne große Musikindustrie wundervolle und liebevolle Musik erschaffen und in eure Wohnzimmer (oder auch Schlafzimmer ;)) bringen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld können wir folgende Posten bezahlen:
Mixing
Mastering
Pressung der CDs
Pressung der Platten

Verfügbarkeit auf Spotify
GEMA-Gebühren für die Pressung (ja, man bezahlt erstmal für seine eigene Musik)
Ersten Teil der Promotion (Internetwerbung etc.)

Karten auf den Tisch: All das ermöglicht es uns überhaupt erst, das Album zu veröffentlichen. Ohne eure Unterstützung geht’s nicht. Alles, was über die Fundingsumme hinaus geht, werden wir in ein noch hochwertigeres Mastering und für mehr Promotion verwenden.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Offbeat Cooperative - Debut Album 2017
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren