Crowdfunding beendet
Mit ONE Hamburg haben wir den ersten Social-TV-Kanal der Stadt aufgebaut. Unsere Mission: Hamburg während der Pandemie digital miteinander vernetzen und den Menschen eine Bühne geben, die aktuell keine mehr haben. Nun stehen wir vor einem ähnlichen Dilemma: Wir haben zwar noch unsere Bühne, aber bei einem Einbruch ins ONE Studio wurde fast unsere gesamte Live-Technik mitgenommen. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mind. 100.000€. Aber: Wir geben nicht auf & kämpfen weiter!
12.649 €
Fundingsumme
190
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 25.05.20 09:59 Uhr - 30.06.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mai – Juni 2020
Kategorie Community
Stadt Hamburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wenn wir in den letzten Wochen durch Corona nicht ohnehin schon alles erlebt hätten,
 wäre dieser Morgen wohl der richtige Zeitpunkt gewesen, um einfach nur die weiße Fahne zu schwenken.

Nach dem ersten freien Tag nach 73 Tagen aka 169 Sendungen & Formaten auf ONE Hamburg wollten wir eigentlich nur mal entspannen & so richtig die Füße hochlegen – doch dann kam alles anders.

Denn als wir am letzten Freitag (22. Mai) unser Sendestudio in Ottensen betreten, merken wir sofort: Hier stimmt was nicht – wo ist unsere Technik? Die bittere Erkenntnis: Über Nacht ist fast unsere gesamte Live-Technik verschwunden – unbekannte Täter sind bei uns eingebrochen und haben sich unsere Kameras, Objektive & Equipment geschnappt.

Wir sind ganz ehrlich – der Schock sitzt bis jetzt tief: Wir sind fassungslos und uns fehlen die Worte, denn natürlich haben wir in der aktuellen Lage wenig Hoffnung, dass wir unsere Technik wiedersehen werden.

Die letzten Wochen waren sowieso schon verdammt anstrengend. Nachdem wir mit unseren Firmen Corona-bedingt fast alles auf Null runterfahren mussten, haben wir es (ironischerweise auch über Nacht) geschafft uns mit ONE Hamburg auf kreative Art & Weise neu zu erfinden. Nun stehen wir (wieder) über Nacht vor dem Aus – und wissen aktuell noch nicht, wie es weitergehen soll.

Wir sind mit der Mission gestartet Gutes zu tun,
 uns damit eine kleine neue Existenz aufzubauen und noch viel wichtiger: diese surreale Zeit mit etwas Sinn- und Identitätsstiftendem zu füllen und Menschen damit zusammenzubringen.
 


Wohin die Reise geht? Keine Ahnung. Aber wir wissen ganz genau: Wir wollen diesen Weg weitergehen. Wer uns kennt, weiß, dass Aufgeben keine Option ist. Der Blick geht also nach vorn – und wir überlegen uns nun ein Konzept, wie wir weitermachen können.

ONE Hamburg ist unser Herzensprojekt – und wir lassen es nicht zu, dass man es uns mit einem Einbruchdiebstahl nimmt und zerstört.

Und genau deswegen brauchen wir jetzt dich, Hamburg!
Wir starten diese Kampagne in der Hoffnung, dass viele von Euch bereit sind diesen Weg mit uns zu gehen, ja vielleicht sogar mit uns zusammen auch noch weiter ausbauen zu wollen.

VON HAMBURG. FÜR HAMBURG.
Jetzt zählt jede Hilfe!

Wir sind uns dessen bewusst, dass wir gerade mit dem Rücken zur Wand stehen und hier echt ganz schön was von Euch verlangen – daher sagen wir (ganz egal, wie diese Story ausgeht) jetzt schon einmal DANKE an alle, die an uns glauben & uns unterstützen.



Wir sind wahnsinnig stolz auf unsere Freunde, Familie, Geschäftspartner –
 und unser ganzes Netzwerk!

Bleibt gesund & liebe Grüße,
Euer ONE HAMBURG TEAM

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Hamburg, wir brauchen dich! Wir möchten gemeinsam mit Euch unsere Funding-Ziele erreichen und damit sicherstellen, dass es ONE Hamburg auch in Zukunft gibt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Jeder Hamburger, der wie wir an das Gute im Menschen glaubt und und uns & unsere Story kennt, weiß, dass wir jedem Supporter unendlich dankbar sind, wenn wir mit ONE Hamburg weitermachen können.

In diesem Sinne: Wenn du auch nur einen Euro übrig hast, freuen wir uns, wenn du uns unterstützen möchtest!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das gesammelte Geld fließt in die umgehende Wiederbeschaffung unserer Kamera-Technik, um möglichst schnell wieder für euch mit ONE HAMBURG live on air sein zu können.

Aber in erster Linie möchten wir natürlich den zahlreichen Filmemachern, Produktionen & Verleihern in Hamburg ihr Equipment ersetzen, mit dem wir bis letzte Woche (umsonst) arbeiten durften. Heißt im Klartext: Wir haben gerade das hochwertige Equipment unseres Netzwerks verloren – und wir glauben jeder kann sich vorstellen, wie unangenehm diese Situation ist – vor allem dann, wenn man bislang noch keine Möglichkeit hatte für eben jene Leihgaben eine Versicherung abzuschliessen.

Ja, das ist naiv – aber ONE Hamburg ist immer noch ein Baby, ein Projekt, welches mit knapp 10 Wochen Alter (noch) über keine eigene Technik verfügt. Durch die aktuelle Überlastung der Ämter sind wir leider noch nicht mal ganz offiziell eine Firma.

Wir möchten mit diesem Aufruf einfach nur zum Support aufrufen, damit wir den entstandenen Schaden im Ansatz regulieren können – und möchten wie gehabt mit jedem Cent zu viel tolle Projekte in Hamburg unterstützen!

Wer steht hinter dem Projekt?

ONE Hamburg ist ein Zusammenschluss aus verschiedenen Hamburger Medienmachern als Reaktion auf die Corona-Pandemie.

In der ONE Social Broadcasting Network UG sind folgende Hamburger Firmen beteiligt:

Geheimtipp Hamburg – Jan Traupe & Patrick Kosmala
Die Gründer von Redpinata – Kim Dormann & Maxime Billon
IdeeDialog – Isa Daur
Moodmacher – Anton Geissmar

///

Nähere Infos zum Projekt findet ihr auf unserer Website.

Unterstützen

Teilen
RETTET ONE HAMBURG!
www.startnext.com