Partner Page

CORRECTIV ist das erste gemeinnützige investigative Recherchezentrum in Deutschland. Wir setzen uns für Aufklärung und gute Geschichten ein. Wir bieten Reportern und Journalisten Crowdfunding an. Wir bilden aus und helfen, wo immer es geht. Unsere Büros sind in Essen und Berlin.

114.364 €
finanziert
672
Fans
1681
Unterstützer*innen
31
Projekte

Über uns

Link FAQ

Wir von CORRECTIV wollen Crowdfunding für journalistische Projekte vereinfachen und versprechen drei Sachen:

  • Wir prüfen alle Projekte vorab, ob sie umsetzbar sind.
  • Wir garantieren den erfolgreichen Abschluss aller geförderter Recherchen.
  • Wir helfen Geldgebern dabei, Steuern zu sparen.

Unser Ziel:

Wir wollen Reportern dabei helfen, im direkten Kontakt mit Lesern, Geld für Recherche zu sammeln. Aus diesem Grund haben wir diese Crowdfunding-Plattform gestartet. Je mehr guten Journalismus es gibt, desto besser für alle.

Unsere Versprechen:

1) Wir prüfen alle Projekte, bevor sie auf unserer Plattform um Geld werben dürfen.

Wir schauen uns genau an: Sind die vorgeschlagenen Geschichten realisierbar? Beruhen sie auf vernünftigen Kostenschätzungen und Rechercheplänen?

Die Reporter von CORRECTIV arbeiten zum Teil seit Jahrzehnten investigativ. Wir bringen diese Erfahrung ein, um die geförderten Recherchen zu fokussieren.

Erst wenn wir überzeugt sind, dass die Geschichten funktionieren, laden wir die Crowd ein.

2) Wir garantieren, dass jedes Projekt, das auf unserer Crowdfunding-Plattform möglich gemacht wurde, auch abgeschlossen wird.

Das bedeutet:

  • Wir lassen niemanden alleine. Wir stehen Reportern zur Seite.
  • Wir unterstützen sie bei Anfragen an Behörden.
  • Wir helfen ihnen beim Beschaffen von Infos.
  • Wir geben Rat bei technischen Problemen.

Und sollte dennoch ein Journalist - warum auch immer - seine Geschichte nicht zum Ziel führen können, springen wir ein. Wir von CORRECTIV führen die Arbeit zu Ende.

3) Und auch die Spender bekommen etwas, das es bisher beim Crowdfunding für Journalisten nicht gab: Sie sparen Steuern. Das funktioniert, weil CORRECTIV gemeinnützig ist. Jeder Geldgeber bekommt von uns eine offizielle Spendenbescheinigung, die er beim Finanzamt einreichen kann.

Wir sind sicher: zusammen können wir jede Menge guter Geschichten realisieren.