<% user.display_name %>

Bewerbung für die Page

Dein Projekt passt zu unserer Page? Bewirb dich mit deinem Projekt, damit wir uns deine Idee anschauen und dein Projekt auf unserer Page kuratieren können.

Bitte lies vor dem Start deines Projektes unsere Richtlinien aufmerksam durch und prüfe, ob dein Projekt zum Crowdfunding von CORRECTIV passt.

Bevor Du ein Projekt anlegst, nimmt bitte mit CORRECTIV Kontakt auf, indem Du eine E-Mail mit Deiner Projektidee an uns schickst: [email protected]

Diese Plattform richtet sich vornehmlich an Journalisten, Reporter und Bürger, die ihre Recherchen und Stories durch direkten Kontakt mit ihren Lesern finanzieren wollen.

Die Auswahl der Projekte erfolgt durch die Redaktion von CORRECTIV, die durch die CORRECTIV – Recherchen für die Gesellschaft gemeinnützige GmbH getragen wird. Dabei wird geprüft, ob die vorgeschlagenen Recherchen und Stories realisierbar sind, ob sie auf vernünftigen Kosten- und Rechercheplänen beruhen und ob ihre Veröffentlichung der Volks- und Berufsbildung, der Jugendhilfe und der Förderung von Kunst und Kultur, der Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens, der Förderung der Verbraucherberatung und des Verbraucherschutzes und/oder der allgemeinen Förderung des demokratischen Staatswesens im Geltungsbereich der Abgabenordnung dient.

Am Ende jeder Recherche muss eine oder mehrere Stories stehen, mit der das Projekt abgeschlossen wird.

Bitte beachte den folgenden Ablauf:

  1. Projektstarter: Journalistische Projekte können von Journalisten, Reportern und Bürgern eingereicht werden.
  2. Anzeige mit realem Namen: Jeder Reporter wird auf seiner Projektseite und in seinem Profil mit seinem realen Namen und einem persönlichen Foto angezeigt.
  3. Bewerben: Jeder Reporter stellt CORRECTIV einen Rechercheplan zur Verfügung, indem wir u.a. die These seiner Geschichte, Kostenaufwändige und den Zeitaufwand einschätzt. Durch diese Angaben können wir überprüfen, ob sich die Geschichte wirklich realisieren lässt. Die genauen Fragen für diesen Pitch findest Du in den Richtlinien.
  4. Video und Fotos: Jeder Reporter sollte sich und sein Projekt in einem Video und nach Möglichkeiten mit Fotos vorstellen und die Unterstützer darin direkt ansprechen. Vor allem die Ansprache auf persönlicher und glaubhafter Ebene stellt einen zentralen Erfolgsfaktor beim Crowdfunding dar. Das Video muss spätestens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung auf der Crowdfunding Plattform eingestellt werden. Der Reporter muss über die ausschließlichen und unbeschränkten Nutzungsrechte an den Urheberrechten und verwandten Schutzrechten des Videos und der Fotos verfügen.
  5. Alter: Um als Reporter fürs unser Crowdfunding in Frage zu kommen, musst du mindestens 18 Jahre alt sein.
  6. Konto: Damit das Geld überwiesen werden kann, ist es notwendig, dass du über ein eigenes Konto verfügst.
  7. Urheberrecht: Die Inhalte deines Projektes dürfen nicht gegen deutsches Recht verstoßen, rassistisch, obszön oder persönlichkeitsverletzend sein.
  8. Die Plattform: Das CORRECTIV Crowdfunding für journalistische Projekte funktioniert nur, wenn viele Supporter aktiv werden und die Plattform noch bekannter wird. Über deine Kommunikationskanäle solltest du deshalb Menschen auf die Plattform lotsen.
  9. Dokumentation der Projekte: Aus Gründen der Transparenz und der Dokumentation wird ein Projekt nicht mehr von der Plattform gelöscht, sobald ein Supporter das Projekt unterstützt hat. Gibt ein Spender mehr als 1.000 Euro, wird er auf der Webseite von correctiv.org mit Namen veröffentlicht.

Pitch für ein Crowdfunding-Projekt bei CORRECTIV:

Bitte sende uns eine E-Mail an crowdfunding (at) correctiv.org, in der Du die folgenden Fragen für Dein Projekt beantwortest:

  1. Thema (Überschrift)
  2. Festlegen von Arbeitsthese (max. 2 Absätze)
  3. Warum sollten wir (Du&CORRECT!V) das tun?
  4. Was ist neu? Wo ist die Relevanz? (Wer ist die arme Sau? Wieviele arme Säue gibt es?)
  5. Wer ist schuld?
  6. Was für ein Produkt soll aus der Recherche entstehen (Artikel, Radio, Buch etc.)?
  7. Deadline (Wann müsste die Geschichte spätestens erscheinen?)
  8. Kostenrahmen (Wofür brauchst Du wie viel Geld?)
  9. Wie erfahren bist Du im Journalismus?

Kommunikationsrichtlinien innerhalb der Plattform:

  • Es dürfen keine Projekte von anderen Crowdfunding Plattformen beworben werden.
  • Um erfolgreich Unterstützungen für dein Projekt zu sammeln, sollten so viele Menschen wie möglich von deinem Vorhaben erfahren. Bitte informiere deine Freunde, Familie und Unterstützer dabei mit Fingerspitzengefühl und schreibe fremde Personen nicht pausenlos unaufgefordert an.
  • Bitte unterlasse jedwede Form von Beleidigungen und poste keine Inhalte, die rassistisch, obszön oder persönlichkeitsverletzend sind.
  • Wenn du ein Projekt nicht gut findest, unterlasse einfach die Unterstützung. Geringschätzende Beleidigungen auf der Pinnwand sind nicht akzeptabel und werden entfernt.

CORRECTIV behält sich vor, das Profil zu sperren oder zu löschen, wenn ein Verstoß gegen diese Richtlinien vorliegt. Sollte dir eine Zuwiderhandlung oder ein Verstoß gegen diese Richtlinien auffallen, sende uns bitte umgehende eine Mitteilung an crowdfunding (at) correctiv.org

Neues Projekt

Mit deiner Bewerbung legst du gleichzeitig einen Projektentwurf auf Startnext an, der nicht öffentlich ist. Du kannst deine Projektseite später jederzeit bearbeiten und deine Kampagne vorbereiten.

Neues Projekt anlegen

Bestehendes Projekt

Wenn du schon ein Projekt auf Startnext angelegt hast, kannst du es hier auswählen. Bitte achte darauf, dass alle Pflichtfelder für die Bewerbung ausgefüllt sind. Die Infos pflegst du auf deiner Projektseite.

Projekt auswählen