Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Kunst
Partizipative Kunstscheiße - eine Bedürfnisanstalt für alle
Partizipative Kunstscheiße - eine Bedürfnisanstalt für alle ist ein Kunstprojekt, bei dem du auf Bedürfnisse, die du nicht erfüllen kannst, scheißen darfst.
Hildesheim
212 €
200 € Fundingziel
24
Fans
15
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Partizipative Kunstscheiße - eine Bedürfnisanstalt für alle

Projekt

Finanzierungszeitraum 09.07.2014 11:31 Uhr - 31.07.2014 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 9./10. August 2014
Fundingziel 200 €
Stadt Hildesheim
Kategorie Kunst

Worum geht es in dem Projekt?

Partizipative Kunstscheiße - Eine Bedürfnisanstalt für alle!
geht so:

1. Du brauchst ein Bedürfniss, das du vorraussichtlich nie erfüllen kannst.
2. Du schreibst das Bedürfnis auf einen Zettel.
3. Du legst den Zettel in eine Konservendose.
4. Du scheißt drauf. Das ganze kann vor Ort passieren oder du bringst die Scheiße in einem schwarzen Hundekotbeutel mit.
5. Wir dosen das Ganze ein, d.h. Deckel drauf und mit Dosenverschlussmaschine luftdicht verschließen.
6. Wir schicken die verschlossene Dose an eine Institution, die wir für die ganze Scheiße verantwortlich machen.

Das ganze wird realisiert bei:

KUBUS - Eine interaktive Kunstwoche im Park

Bedürfnisräume zwischen Individuum und Gesellschaft

Marienfriedhof, Hildesheim - 04. bis 10. August 2014

Das interaktive Kunstprojekt KUBUS stellt die Bedürfnisse des Menschen in den Mittelpunkt einer künstlerisch-praktischen Auseinandersetzung. Schwerpunkt ist die Gestaltung von großen offenen Holzkuben im Hildesheimer Marienfriedhof, einem Park in der Nähe des Hauptbahnhofs. Realisiert werden die Arbeiten in einer Werkwoche vom 4. bis 8. August 2014. Höhepunkt ist das KUBUS-Festival am Wochenende 9./10. August. www.kubus-im-park.de

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Alle Menschen, die Bedürfnisse haben, welche sie vorraussichtlich niemals erfüllen können.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Großartiges partizipatives Kunstprojekt, bei dem es ans Eingemachte geht.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ich kaufe eine Dosenverschlussmaschine um das Projekt durchführen zu können. Falls das Projekt überfinanziert wird betrachte ich den Rest als zusätzliche Gage. (Die ist ja immer klein)

Wer steht hinter dem Projekt?

Impressum

www.markusgustavbrinkmann.de/impressum.html

Partner

Bedürfnisräume zwischen Individuum und Gesellschaft

Das interaktive Kunstprojekt KUBUS stellt die Bedürfnisse des Menschen in den Mittelpunkt einer künstlerisch-praktischen Auseinandersetzung. Schwerpunkt ist die Gestaltung von großen offenen Holzkuben.
Marienfriedhof, Hildesheim, 04. bis 10

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

35.923.744 € von der Crowd finanziert
4.267 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

Impressum  |  ANB  |  Datenschutz

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH