Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Literatur
in den Feuilletons, den Literatrusendungen in Funk und Fernsehen und auch in den Buchläden fristet das literarische Genre Phantastik und all seine Subgenres ein ziemlich glanzloses Dasein. Von den Literaturpäbsten und Kulturredakteuren wird es entweder abfällig belächelt oder als kitschiger Schund bezeichnet. - so zumindest das Klischee. Doch ist das so? Sind die Macher hinter den Medien tatächlich so drauf oder gibt es ganz andere Hemmnisse? Arbeitet die Zeit für Horror, Sci-Fi und Fantasy?
Berlin
347 €
250 € Fundingziel
16
Fans
15
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 18.04.17 16:08 Uhr - 30.06.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum April 2017 - Mai 2017
Fundingziel 250 €
Stadt Berlin
Kategorie Literatur

Worum geht es in dem Projekt?

Warum wird Horror, Sci-Fi und Fantasy als "nerdy" und nicht ernstzunehmend betrachtet? ist das überhaupt so? Oder will uns das nur das Feuilleton weiß machen?

Produziert wird ein 5 - 20 minütiger Film, der sowohl Verleger, Kulturschaffende wie auch Schriftsteller selbst zu Wort kommen lässt. Ein Blick in die Vergangenheit, in die Entwicklung der Phantastik wird ebenso Teil des Films sein wie auch Zukunftsprognosen und eine Analyse des Ist-Zustands.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der Film ist für Literaturliebhaber, für Leser von Fantasy, Horror und Sci-Fi, für Buchenthusiasten, und für alle, die gerne mehr über Subkulturen in der Literatur erfahren möchten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Jede Unterstützung gibt mir die Möglichkeit, mehr Interviewpartner zu Wort kommen zu lassen und mir mehr Zeit für die Ausarbeitung und den Dreh zu nehmen. Eine Reise nach Berlin ist geplant, bei der große Verlage und Bestsellerautoren zu Wort kommen würden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

250,-€ werden für die Drehreise nach Berlin ausgegeben. Das beinhaltet eine Bahnreise und die Unterbringung. Sollte mehr als das Minimum eingenommen werden, wird dies für kostenpflichtiges Bildmaterial wie Fotos oder FIlmausschnitte verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der YouTube Kanal "creepy creatures reviews" und damit ich als Einzelperson. Mein Ziel ist es, auf YouTube Filme mit guter Qualität und einem gewissen Anspruch zu produzieren - nicht nur selbstgedrehte verwackelte Hochkantaufnahmen von Handys. Die Zeit, dass sich gute Qualität in Bild und Inhalt seinen Weg auf YouTube bahnt ist meiner Meinung nach gekommen.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.875.424 € von der Crowd finanziert
5.048 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH