Crowdfunding beendet
Design, Entwicklung und Herstellung von Schweizer Brillen und Sonnenbrillen aus 100% Ozean-Plastik. Das Plastik stammt aus Thailand, Philippinen und Indonesien. Es wird von Fischern vor Ort aus dem Meer geholt und in der Schweiz verarbeitet. Gewinnung und Aufbereitung des Ozean-Plastiks läuft über die Schweizer Firma Tide Ocean. Das Rohmaterial wird zu Platten gepresst und dient als Basis für die Fertigung unserer nachhaltigen Brillenmode. Unsere Manufaktur befindet sich im CH Dörfchen Lungern.
1.850 CHF
Fundingsumme
20
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Schweizer Brillen aus 100% Ozean-Plastik
 Schweizer Brillen aus 100% Ozean-Plastik
 Schweizer Brillen aus 100% Ozean-Plastik
 Schweizer Brillen aus 100% Ozean-Plastik

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.07.21 18:02 Uhr - 30.09.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar 2022
Kategorie Mode
Stadt Sarnen

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Die Meere versinken im Plastik-Abfall. Es kann einfach nicht so weitergehen. Das Wegschauen muss aufhören. Wir müssen Wege finden, den Ozeanen zu helfen, sich zu erholen. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, einen Win-Win Beitrag zu leisten, der den Ozean von Plastikmüll befreit und gleichzeitig den Menschen schöne Augen macht. Wir, das sind zwei Vollblut-Optiker, ein Hersteller von Holzbrillen-Unikaten und ein Werber mit 30 Jahren Erfahrung im augenoptischen Markt. Wir haben uns verbündet, um die Welt ein bisschen besser zu machen. Unter dem Namen Planctons kreieren wir nachhaltige Brillen und Sonnenbrillen aus 100% Ozean-Plastik, um aus einem umweltschädigenden Einwegmaterial nachhaltige Zero Waste Brillen zu schaffen, die nicht nur superleicht zu tragen, sondern auch am Ende ihres Brillenlebens wieder verwertbar sind. Das Plastik stammt aus Thailand, den Philippinen und aus Indonesien. Es wird im Auftrag der Schweizer Firma Tide Ocean von den Fischern vor Ort aus dem Meer gesammelt. Auf diese Weise hat Tide Ocean bereits 15 Millionen PET Flaschen upcycled. Aus dem Rohmaterial werden durch Tide Ocean einzigartige Plastikplatten, die uns als Basis für die formschönen und nachhaltigen Brillen dienen. Die superleichten Schweizer Designs geben beim Tragen ein richtig gutes Gefühl. Bei der Herstellung in unserer Manufaktur im kleinen Schweizer Städtchen Lungern entstehen übrigens keine Abfallteile - alles Material wird verwertet. Und ist eine Planctons dann einmal am Ende ihres aktuellen Brillenlebens angelangt, kann sie wieder verwertet werden. Sozusagen ein geschlossener Umweltkreislauf.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir möchten dazu beitragen, dass die Ozeane von Plastik befreit werden. Aus dem gewonnenen Plastik kreieren und fertigen wir in der Schweiz einzigartige Brillen-Kollektionen für den nachhaltig orientierten Modemarkt. Planctons - das ist swiss zero waste eyewear für den modernen Menschen, der beim Tragen nicht nur gut aussehen, sondern sich auch richtig gut fühlen will. Angesprochen sind also alle Menschen, die mit ihrer Brille in eine nachhaltige Zukunft sehen wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Gerade bei einem notwendigen Produkt wie einer Brille macht es besonders Sinn, nachhaltig zu denken und zu handeln. Mit jedem Kauf einer Planctons geht es dem Ozean und der Umwelt ein kleines bisschen besser. Um unsere Vision in die Tat umzusetzen, benötigen wir eine kleine, gut abgestimmte Infrastruktur für die Produktion der Brillen. Als erstes soll eine CNC Maschine und ein kleiner Umbau für den Produktionsraum finanziert werden. Auch hier werden wir der Nachhaltigkeit zuliebe eine Vorführ- oder Occasions-Maschine suchen und uns in bestehende Räume einmieten. Je effizienter wir ausgerüstet sind, desto mehr Plastik können wir zu nachhaltigen Brillen verarbeiten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fliesst voll und ganz in den Einkauf des Rohmaterials, die Bereitstellung der technischen Infrastruktur und des Firmenraumes sowie in die Erstellung der Webseite.

Wer steht hinter dem Projekt?

Vier ambitionierte und umweltliebende Schweizer Unternehmer aus der Brillen- und Kommunikationsbranche:
Ralph Etlin – Inhaber eines kleinen Brillenfachgeschäftes in Sarnen
Jens Singer – Augenoptiker und Geschäftsführer eines kleinen Optikergeschäfts in Sarnen
Dominik Gasser – Manufaktur für individuelle Holzbrillen
Marcel Artho – Kommunikationsprofi für den augenoptischen Detailhandel

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Schweizer Brillen aus 100% Ozean-Plastik
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren