<% user.display_name %>
Projekte / Journalismus
Das Fotobuch "Fotos für die Pressefreiheit 2018" dokumentiert auch in diesem Jahr wieder Brennpunkte rund um die Pressefreiheit. In bewegenden Bildern und Texten berichten renommierte internationale Fotografinnen und Fotografen von ihren Erfahrungen in Ländern, in denen Presse-, Meinungs- und Internetfreiheit stark gefährdet sind. Ihre Arbeiten stellen sie unentgeltlich zur Verfügung und die Verkaufserlöse des Fotobuches kommen direkt unserer Menschenrechtsarbeit zugute.
9.218 €
7.500 € Fundingziel
277
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von Crowdfunding Berlin
10.04.18, 14:55 Michaela O.

Liebe Freundinnen und Freunde der Pressefreiheit,

wir sind ganz überwältigt - letzte Nacht hat das Spendenbarometer einen solchen Sprung gemacht, dass wir nun das Finanzierungsziel schon neun Tage vor Kampagnenende erreicht haben! Vielen vielen Dank für eure großartige Unterstützung - auf euch stoßen wir an!

Passend dazu wurden heute die fertigen Fotobücher aus der Druckerei geliefert und mussten in unser Büro getragen werden. Das war eine ganz schöne Schlepperei, aber wir freuen uns riesig.

Natürlich machen wir trotzdem weiter bis zum Ende des Crowdfundings, denn jeder weitere Cent kommt unserer Menschenrechtsarbeit zu Gute. Unterstützt uns deshalb gerne weiterhin so fleißig!

Nochmal vielen lieben Dank an euch und liebe Grüße
Euer Startnext-Fotobuch-Team