Crowdfunding beendet
Mit dem gesammelten Geld wird ein Teil der Druckkosten gedeckt. Der Gewinn aus dem Verkauf des Fotobuchs kommt direkt unserer Menschenrechtsarbeit zugute.
8.401 €
Fundingsumme
257
Unterstütz­er:innen
15.04.2020

Noch 2 Tage!

Josie Niehoff
Josie Niehoff1 min Lesezeit

Foto © Alice Martins

Liebe Freundinnen und Freunde der Pressefreiheit,

zwei Tage vor dem Ende unserer Kampagne zeigen wir euch schon mal ein Foto aus unserem neuen Buch.

Alice Martins reist seit 2012 regelmäßig nach Syrien, um den Konflikt fotografisch festzuhalten. Das Foto zeigt mutmaßliche Kämpfer des „Islamischen Staats“ in einem von kurdischen Streitkräften kontrollierten Gefängnis in der Stadt al-Hasaka.

Eine Zeitlang hat die gebürtige Brasilianerin für ihre Arbeit an der syrischen Grenze gewohnt, mittlerweile wohnt sie in Istanbul und fährt für Aufträge nach Syrien. Sie arbeitet unter anderem für die Nachrichtenagentur AFP und die Washington Post.

Anstatt von Kriegsgebiet zu Kriegsgebiet zu reisen, vertieft sich die Fotografin lieber in eine Region und hält das Leben während des Bürgerkrieges fest. Sie wünscht sich, eines Tages einmal Syrien im Frieden fotografieren zu können.

Im Interview in „Fotos für die Pressefreiheit 2020“ erfahrt ihr mehr dazu!

Morgen könnt ihr euch auf ein weiteres Bild freuen.

Liebe Grüße
Euer Fotobuch-Startnext-Team
Michaela, Julian und Josie

Teilen
Fotos für die Pressefreiheit 2020
www.startnext.com