Crowdfunding beendet
Mit dem gesammelten Geld wird ein Teil der Druckkosten gedeckt. Der Gewinn aus dem Verkauf des Fotobuchs kommt direkt unserer Menschenrechtsarbeit zugute.
8.401 €
Fundingsumme
257
Unterstütz­er:innen
01.04.2020

Vorstellung des neuen Covers

Josie Niehoff
Josie Niehoff2 min Lesezeit

Liebe Freundinnen und Freunde der Pressefreiheit,

jetzt haben wir schon mehr als 7.000 Euro von unserem 8.000 Euro Finanzierungsziel geschafft. Wir können uns gar nicht oft genug für Eure wunderbare Unterstützung bedanken – Ihr seid großartig!

Wie versprochen, können wir nun auch endlich unser neues Cover vorstellen. Nach ein paar Jahren schien uns ein neu gestaltetes Cover eine gute Idee, zumal wir die großartigen Fotos unserer Fotografinnen und Fotografen noch stärker nach vorne rücken wollten. Sie arbeiten weltweit unter immer schwierigen Bedingungen.

Oft sehen sie sich, wie unser Titel-Fotograf Lam Yik Fei aus Hongkong, in der eigenen Heimat mit Problemen konfrontiert, die sie lange nur aus der Krisenberichterstattung anderswo kannten. Das Titelfoto zeigt das Zusammentreffen von Demonstranten und Polizei bei einem Protest im Hongkonger Distrikt Wan Chai am 1. Juli 2019, dem 22. Jahrestag der Rückgabe der ehemaligen britischen Kronkolonie an die Volksrepublik China.

Dieses Jahr haben uns auch viele weitere namhafte Fotografinnen und Fotografen ihre Fotos zur Verfügung gestellt: Peter van Agtmael, Yasin Akgul, Andres Cardona, Lukas Coch, Khaled Desouki, Wassim Ghozlani, Meridith Kohut, Wolfgang Kumm, Piotr Malecki, Alice Martins, Matteo de Mayda, Lefteris Pitarakis, Andrew Testa, David Trilling, Nicky Woo, Arif Hudaverdi Yaman, Dar Yasin und Oksana Yushko

Uns bleiben noch 16 Tage für die fehlenden 1.000 Euro, um die Kampagne erfolgreich umzusetzen. Wie immer gilt: Erzählt gerne Euren Lieben von der Kampagne oder teilt sie in den sozialen Medien – wir freuen uns über jede Unterstützung.

Herzlichen Dank und Grüße
Euer Fotobuch-Startnext-Team

Michaela, Julian und Josie

P.S.: Wenn Ihr auch nach der Kampagne Informationen zur Arbeit von Reporter ohne Grenzen erhalten möchtet, könnt Ihr Euch auch hier in unseren Newsletter eintragen.

Teilen
Fotos für die Pressefreiheit 2020
www.startnext.com