Profil / Benutzerprofil

Noemi La Terra

Deutschland / Dresden

Noemi La Terra stammt aus einer sizilianischen Familie und wuchs in Deutschland zweiprachig auf. Nach einigen Semestern Alte und Mittelalterliche Geschichte und Romanische Sprachwissenschaften studierte sie Jazzgesang an der Dresdner Musikhochschule bei Céline Rudolph und Alte Musik bei Ludger Rémy. Sie sammelte vielfältige Erfahrungen im Jazz, bei Neuer Musik, Improvisation sowie in der Alten Musik (Mittelalter, Renaissance und Frühbarock) als Mezzosopranistin. Regelmässig wirkt sie in dem Ensemble für Musik des Mittelalters “Ars Choralis Coeln” (Ltg.: Maria Jonas) und dem Berliner Solistenchor (Ltg.: Christian Steyer) mit dem Programm “Alte Weihnachtslieder Neu” mit. Gastspiele führten sie quer durch Deutschland, Frankreich, Schweiz und Österreich sowie nach China und New York. Sie liebt die Verschmelzung von Alter Musik und Jazz mit süditalienischer Folklore, ihrer ursprünglichen musikalischen Prägung. Ihre aktuellen eigenen Projekte sind: “Donnafugata” in dem sie Alte Musik mit neuen Elementen verbindet und “Terra e Cielo”, ihrem Duo, in dem Jazz, eigene Stücke und Lieder aus Sizilien erklingen. Seit März 2012 studiert sie an der Folkwang Universität in Essen den Masterstudiengang “Musik des Mittelalters” und lernt im Moment bei Riccardo Delfino gotische Harfe spielen. Sie ist als Gesangslehrerin tätig und leitet den Jazzchor des St. Benno Gymnasiums Dresden.

3
Unterstützte Projekte
2
Kontakte