Crowdfinanzieren seit 2010
Im Barock wussten die Menschen zu feiern. Die Anlässe sind oft längst vergessen, aber viel prachtvolle Musik mit Pauken und Trompeten ist erhalten. Das Collegium Cantorum Köln hat außergewöhnliche, aber selten gespielte Werke des englischen Barock herausgesucht und plant zur Feier seines 20-jährigen Bestehens ein Jubiläumskonzert mit dem Barockensemble »Exquisite Noyse«: Festtagsoden von Henry und Daniel Purcell. Feiern Sie mit uns. Bringen Sie Purcell zum Klingen!
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
16.07.12 - 10.09.12
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): €
2.500 €
Stadt
Köln
Kategorie
Musik
Projekt-Widget
Widget einbinden

Worum geht es in dem Projekt?

Das Collegium Cantorum Köln feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Der Chor plant sein Jubiläumskonzert mit außergewöhnlichen, aber selten gespielten Werken des englischen Barock mit Chor, Solisten und dem Barockensemble »Exquisite Noyse«, das auf Originalinstrumenten spielt. Die Festtagsoden von Henry und Daniel Purcell sind am Freitag, 21. September 2012 in St. Bernhard, Köln-Longerich und Sonntag, 23. September 2012 in St. Ursula, Köln-Innenstadt zu hören.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Erreichen möchten wir neben Liebhabern der Alten Musik auch neue Zuhörer, die sich von uns für diese selten zu hörenden Werke begeistern lassen.
Henry und Daniel Purcell feierten mit ihren Festtagsoden Cäcilia, die Schutzheilige der Musik, aber auch weltliche Feste wie den Geburtstag Queen Marys. Auch wir möchten unser Jubiläumsjahr mit einem festlichen Konzert krönen und für die zahlreichen spannenden und schönen musikalischen Erfahrungen in den letzten zwanzig Jahren danken.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Zeigen Sie Ihre Begeisterung für Kultur und Alte Musik und unterstützen Sie die Aufführung außergewöhnlicher Musik. Für die Cäcilienode des wenig bekannten Daniel Purcell stellt dieses Konzert die deutsche Erstaufführung dar. Mit Ihrer Unterstützung kann ein Live-Mitschnitt entstehen und Sie können die Musik auch noch nach dem Konzert genießen!
Purcells Oden sind einzigartig, aber selten gespielt. Sie teilen das Schicksal vieler großartiger Werke – wenn das große Fest vorbei ist, ist die Musik verklungen, die Dekorationen werden abgebaut, und die Noten verschwinden. Mit Ihrer Unterstützung bringen wir diese großartige Musik wieder zum Klingen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir bezahlen die mitwirkenden professionellen Gesangssolisten und die Mitglieder des hochspezialisierten Barockorchesters, das auf Nachbauten historischer Originalinstrumente spielt, wie sie zu Purcells Zeiten geklungen haben. Außerdem finanzieren wir einen professionellen Live-Mitschnitt des Konzertes, der anschließend als CD erscheinen soll.
Die Initiatoren des Projektes, der musikalische Leiter, die Chorsänger und alle weiteren Mitwirkenden engagieren sich unentgeltlich.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Kammerchor Collegium Cantorum Köln mit seinem Chorleiter Thomas Gebhardt. Der Chor hat sich bei einem breit gefächerten Repertoire vor allem auf die Aufführung barocker Vokalwerke spezialisiert, die er mit begeisterter Presse- und Publikumsresonanz auch überregional und international darbietet.

http://www.mh-koeln.de/cck/

Unterstützt wird das CCK von Musick’s Handmaide e.V., Verein zur Förderung von Kultur in Köln.

http://www.mh-koeln.de/

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
E-Mail

Kooperationen

Die Klavierwerkstatt

Johannes Jee - Die Klavierwerkstatt
Partner & Förderer des Collegium Cantorum Köln

Weitere Projekte entdecken

Teilen
»Come, ye Sons of Arts« – Festtagsoden von Daniel & Henry Purcell
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Link kopieren

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren