Crowdfunding beendet
War Euer Jahr 2020 auch so besch***eiden? Abgesagte Konzerte, verschobene Ausstellungen und geplatze Feten. Dem wollen wir mit einem ersten Schritt durch den neuen Ausstellungsraum „quARTainer“ ein jähes Ende bereiten. "quARTainer" ist eine Glas-Container-Anlage die Kunst für Jeden kostenlos auch während der Covid-19 Pandemie erlebbar macht. Unterstütze unser Projekt gemäß „Happy Ending 2020“ mit einer Spende und ergattere eine unserer Kunsteditionen. Dann los! Für ein besseres 2021!
11.455 €
Fundingsumme
79
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 quARTainer presents: Happy Ending 2020!
 quARTainer presents: Happy Ending 2020!
 quARTainer presents: Happy Ending 2020!
 quARTainer presents: Happy Ending 2020!
 quARTainer presents: Happy Ending 2020!

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 24.12.20 11:46 Uhr - 31.01.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab 1. Quartal 2021
Startlevel 8.000 €

Mit dem ersten Fundingziel können wir zumindest einen Hoch-See Container erwerben und mit Basis-Umbaumaßnahmen beginnen.

Kategorie Kunst
Stadt Gießen

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

quARTainer ist ein neues Projektkonzept für die Präsentation und Vermittlung von bildender Kunst für Mittelhessen.
quARTainer ist ein Wortgeflecht aus Quarantäne und Container – ein Synonym für geschlossene und doch öffentlich zugängliche Galerie-Ausstellungsräume – ein Synonym für reale Ausstellungen, die auch während quarantäneartigen Lock-Down-Bedingungen besucht werden können.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Für bildende Künstler sollen mit einer Glas-Container-Anlage neue offene Ausstellungs- und Werkräume für das erweiterte Rhein-Main Gebiet mitten in der Stadt Gießen geschaffen werden. quARTainer kann von Kunstinteressierten jeden Alters auch während quarantäneartigen Lock-Down-Bedingungen besucht werden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

quARTainer ist eine Forderung, dass Kunst in Zeiten der Covid-19-Pandemie ihren Raum braucht und für jederman erlebbar bleiben muss.
Zur Realisierung des Projektes wurde quARTainer im November 2020 vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst mit einer Projektförderung von „Hessen kulturell neu eröffnen“ ausgezeichnet.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

1. Erwerb und Anlieferung von zunächst zwei Hochsee-Fracht-Containern, ein dritter Container wäre wünschenswert.
2. Statik-Berechnung für den Aufbau und den Umbau der Container, Kosten für Bauantrag und Fundamente, Absprache mit den Behörden bzgl. temporärer Aufstellung vs. permanenter Standort (geplanter Standort: Margaretenhütte - Gießen; Änderungen vorbehalten).
3. Ausbau der Container mit Glasfronten, Elektrik und Innenraumdämmung.
4. Gestaltung und Ausbau einer entspannenden Außenanlage um die Container herum mit Begrünung, Sitzmöglichkeiten und Fahrradständern.
5. Realisierung von Ausstellungen in der Glas-Container-Galerie in Absprach mit den örtlichen Behörden.
6. Überschüssiges Budget verbleibt im Projekt und wird für zukünftige Ausstellungen und Künstlerförderungen verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Zwillinge Kai H. & Uwe H. Krieger sind Mitglieder des Street Art Kollektivs 3Steps sowie Organisatoren des internationalen Street Art Festival RIVER TALES. 2014 wurden sie von der Bundesregierung als Kultur- und Kreativpiloten Deutschlands ausgezeichnet und seit 2016 Botschafter der Kreativwirtschaft des Bundes. Sie gründeten 2019 das Start-Up Hütte38 GmbH für die Etablierung von Ateliers als Künstlerhub in der Margaretenhütte 38 in Gießen. QuARTainer ist ein neues Projekt.

Unterstützen

Teilen
quARTainer presents: Happy Ending 2020!
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren