Crowdfunding-Finanzierungsphase
Queerdinx ist zurück! Unser queerfeministisches Magazin geht in die zweite Runde und dafür brauchen wir Deine Unterstützung. Nachdem wir – dank unseres ersten erfolgreichen Fundings – überglücklich unsere erste Ausgabe zum Thema „Stolz“ herausgeben konnten, stehen wir nun mit einer zweiten Ausgabe unseres Magazins in den Startlöchern (rw). Das Fokusthema ist dieses Mal „Orte“ und wir sind super aufgeregt, die Werke von 24 Autor:innen auf insgesamt 60 Seiten mit Dir zu teilen.
3.717 €
Startlevel 7.250 €
180
Unterstütz­er:innen
20Tage
Sam Römer
Sam Römer vor 2 Tagen
Theresia Krone
Theresia Krone vor 3 Tagen
Isi Schneider
Isi Schneider vor 3 Tagen
Lea Hensel
Lea Hensel vor 4 Tagen
Catherine Strefford
Catherine Strefford vor 4 Tagen
Lu Kohnen
Lu Kohnen vor 5 Tagen
Julia Seidel
Julia Seidel vor 5 Tagen
Frauke Porbeck
Frauke Porbeck vor 5 Tagen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Queerdinx - Magazin für jungen Queerfeminismus
 Queerdinx - Magazin für jungen Queerfeminismus
 Queerdinx - Magazin für jungen Queerfeminismus
 Queerdinx - Magazin für jungen Queerfeminismus
 Queerdinx - Magazin für jungen Queerfeminismus

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 01.06.22 14:14 Uhr - 24.07.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Bis Oktober 2022
Startlevel 7.250 €

Mit dem Geld finanzieren wir den Druck und Versand der Ausgabe "Orte" und die Zukunft von Queerdinx (weitere Ausgaben, Podcast Mikrofone und andere Träume).

Kategorie Journalismus
Stadt Weimar

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Queerdinx ist ein Magazin, das queeren Menschen die Möglichkeit geben möchte, Stories aus der Community zu lesen und zu erfahren, und gleichzeitig queeren Autor:innen einen Raum zur Veröffentlichung gibt. Über 80 Entwürfe und Ideen erreichten uns mit unserem Call for Entries zur zweiten Ausgabe. 24 Beiträge haben wir zur Veröffentlichung ausgewählt. Die Auswahl fiel uns verdammt schwer, aber wir freuen uns riesig über das Endergebnis, und wir glauben, dass wir es geschafft haben, einen Teil der bunten Vielfältigkeit unserer Community widerzuspiegeln. Wir arbeiten eng mit unseren Autor:innen zusammen und geben allen so viel Freiraum wie möglich, denn wir streben mit unserem Magazin eine intersektionale Sammlung von Beiträgen an, um eine Plattform für viele verschiedene Meinungen und Identitäten zu geben.
Wie auch in unserer ersten Ausgabe sind alle Beiträge mit eigenen Designs und liebevollen Illustrationen versehen, sodass das Magazin sich wieder toll auf dem queeren Couchtisch macht.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Queerdinx ist ein Herzensprojekt, das aus der Idee heraus entstanden ist, ein Magazin zu veröffentlichen, das wir selbst gerne als junge Queers gelesen hätten. Wir wollen kreativen Menschen der Community eine möglichst barrierearmen Ort bieten, um sich, ihre Gedanken, Ideen und Geschichten präsentieren zu können. Dabei steht für uns der Gedanke von Empowerment im Zentrum: sowohl für die Mitwirkenden als auch die Leser:innen, die durch unser Magazin hoffentlich viele Impulse für sich selbst mitnehmen.

Wir richten uns also an alle queeren Menschen und Verbündete, die Lust auf ein Stück queere Kultur 2022 zum Lesen und Anschauen haben!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Queerdinx ist ein unabhängiges Projekt, an dem alle Beteiligten unentgeltlich arbeiten. Wir sind also keinem Verlag zugeordnet und machen alles von Lektorat über die Gestaltung bis zur Organisation und Vertrieb selbst. Ohne finanzielle Unterstützung ist ein Druck jedoch unmöglich. Somit hilfst Du uns dabei, unser Herzensprojekt weiter zu verwirklichen. Darüber hinaus ermöglichst Du ein Magazin, in dem Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen ihre Geschichten erzählen können und ihre Perspektiven den Lesenden mitgeben können.
Als Dankeschön für Deine Unterstützung bieten wir die neue Ausgabe von Queerdinx während der Kampagne vergünstigt an.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt zu 100% in Queerdinx. Der Großteil wird dabei für den Druck, die Versandkosten und die Dankeschöns genutzt. Dabei ist es uns sehr wichtig, möglichst klimaneutral und umweltfreundlich zu arbeiten, sowohl beim Druck unseres Magazins als auch bei unseren Dankeschöns. Die Zusammenarbeit mit der Druckerei "lokay e.K." möchten wir dabei wieder aufleben lassen. Mit ihr haben wir bereits bei der Veröffentlichung unserer ersten Ausgabe erfolgreich zusammengearbeitet. Ein kleiner Teil des Geldes fließt zudem in unsere Fixkosten sowie als Transaktionskosten an Startnext.
Alle übrigen Einnahmen fließen dann in weitere Ausgaben und andere Queerdinx-Projekte der Redaktion, über die wir auf unserem Instagram-Account (@queerdinx) informieren. Denn wir wollen auf jeden Fall weitermachen und mit Queerdinx einen Raum zur Vernetzung und zum Wohlfühlen, für Aufklärung und Selbstverwirklichung schaffen!

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind ein bunt gemischter Haufen junger queerer Menschen zwischen 18 und 28 Jahren, der sich auf ganz Deutschland und (zeitweise) England verteilt – was durchaus bedeutet, dass es (manchmal) etwas chaotisch zugeht. Seit unserer letzten Ausgabe sind wir gewachsen, aber uns verbindet weiterhin der Wunsch, der queeren Community mit unserem Magazin einen Ort für ihre vielfältigen Stimmen und Ideen zu geben.

Projektupdates

24.06.22 - Vor etwas mehr als drei Wochen sind wir...

Vor etwas mehr als drei Wochen sind wir völlig enthusiastisch in unser zweites Crowdfunding gestartet. An alle, die uns in dieser Zeit unterstützt haben, sei es finanziell oder auch durch das Teilen der Kampagne, ein großes Danke!
Wir müssen uns an diesem Punkt aber auch eingestehen, dass wir es innerhalb der nächsten Woche wohl nicht schaffen werden, unser Fundingziel zu erreichen. Daher haben wir uns nun dafür entschieden, die Kampagne bis zum 24. Juli zu verlängern.
Eure Queerdinx Red

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Queerdinx - Magazin für jungen Queerfeminismus
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren