Crowdfunding beendet
In unserem Nest im Opel Altwerk in Rüsselsheim möchten wir einen Makerspace erschaffen, eine offene Werkstatt mit Co-Working Bereich, in dem Ideen in die Realtität umgesetzt werden können.
22.406 €
Fundingsumme
121
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 RAKEET
 RAKEET
 RAKEET

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 15.09.22 10:11 Uhr - 15.10.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Im November gehts los :)
Startlevel 5.500 €

Mit dem Geld möchten wir Maschinen, Werkzeug, Material & die Ausstattung für unsere Kreativwerkstatt beschaffen, damit viele neue Ideen umgesetzt werden können.

Kategorie Community
Stadt Rüsselsheim am Main

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir möchten eine gemeinschaftliche, öffentliche Kulturwerkstatt aufbauen, in der Menschen an kleinen oder größeren Projekten ihre Träume verwirklichen können. Zudem möchten wir als Teil der Precious Plastic Community dazu beitragen menschengeschaffenen Abfall zu reduzieren, indem wir daraus Produkte erschaffen, die z.B. zum positiven Stadtbild beitragen und gleichzeitig auf das Thema Nachhaltigkeit und Umwelt aufmerksam machen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir selbst sind ein diverses Team und wollen dies auch innerhalb unseres Makerspaces fördern. In unserem Nest möchten wir alle willkommen heißen, ganz gleich ihres Alters, Herkunft, Hautfarbe, Bildungsstandes oder sexueller Orientierung.
Zudem wollen wir die Kreativität junger Erwachsener fördern. Ein Angebot, welches wir selbst als Jugendliche gesucht haben.

Unser Ziel ist der Austausch von Kreativität, Kunst und Kultur, dem Angebot von Präsentationstrainings, Lehrgängen, Gründungssupport, sowie die Förderung junger Menschen in ihrer Projektverwirklichung.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Uns geht es darum Konkurrenzdenken in eine Feedbackkultur umzuwandeln, voneinander zu lernen, Teams zu bilden und einander zu beflügeln. Wir möchten der Nährboden für Kreativität und Entwicklung in Rüsselsheim und Umgebung sein. Zudem möchten wir ein Angebot zur Jugendförderung schaffen.

Mit der Unterstützung unseres Projekts werden auch zukünftige Träume und Ideen Wirklichkeit!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir sind über jede Unterstützung für unser Vorhaben dankbar. Das Geld wird 1:1 in die Ausstattung unserer Werkstatt- und Arbeitsbereiche fließen. Je nach Funding-Höhe können wir unterschiedliche Maschinen für unsere zukünftigen "Nesthäkchen" anbieten - außerdem können wir euch ein größeres Dankeschön zurückgeben ;-)

Jede:r freie Unterstützungsbeitrag über 50€ bedeutet die Eintrittskarte zu unserer Eröffnungsgala.

Nachfolgend könnt ihr sehen, was wir bei Erreichen der jeweiligen Funding-Höhen gemeinsam mit und für euch schaffen können:

  • Mit den ersten 5.500€ können wir die Grundlage für unser Nest schaffen und Tische, Stühle, Bürotechnik sowie die Co-Working Basics und Material für die ersten 6 Monate bereitstellen.
  • Wenn wir die Stufe gemeinsam meistern, wird natürlich auch gefeiert, aber kleine Vorwarnung: es gibt nur Selbstgekochtes, Musik aus der Bluetooth-Box und Wein in Tetra-Pack-Qualität ;-)
  • Mit 8.000€ können wir zusätzlich unseren fahrradbetriebenen, klimaneutralen Shredder bauen, unseren Rakeetieren zur Verfügung stellen und gemeinsam weggeworfenes Plastik recyclen.
  • Hier setzen wir natürlich auch einen drauf und neben dem Selbstgekochten bieten wir noch den ein oder anderen Snack an.
  • Mit 16.000€ können wir zusätzlich zu dem Shredder eine Injektionspresse bauen und zwei Pressformen beschaffen, womit das geshredderte Plastik zu neuen Produkten verarbeitet werden kann.
  • Was soll ich sagen, der Schritt für nachhaltiges Verarbeiten von Plastik ist geschaffen und der Abend wird musikalisch begleitet.
  • Mit 24.500€ können wir unseren Schützlingen zwei 3D-Drucker zur Umsetzung ihrer Visionen bieten.
  • Der Tetra-Pack-Qualitätswein kann getrost weggelassen werden. Es wird eine größere Auswahl an Soft- und alkoholischen Getränken angeboten werden können.
  • Bei 32.000€ treten wir in das Spiel der Hochleistungsrechner ein und beschaffen unseren Schützlingen ein Raketen-PC für die Umsetzung komplexer 3D-Modelle oder neuster KI-Algorithmen.
  • Unser offizieller Galaabend wird ab 22:00 Uhr von einem unserer regionalen DJ`s übernommen. Packt Euch bequeme Schuhe ein, der Abend wird lang.
  • Mit 42.000€ erreichen wir die nächste Ebene an Vielfältigkeit. Eine eigene "Sheetpress". Diese presst unter einem bestimmten Druck und mit viel Hitze die Plastikflocken zu einer Platte. Mit dieser Platte könnten wir einerseits Tischplatten und andererseits deutlich schneller Plastikbalken für z.B. Parkbänke herstellen.
  • Wir fassen es nicht! Wie großartig ist das denn. Von wegen Selbstgekochtes. Der regionale Caterer wird bestellt und wir lassen es uns richtig gut gehen.
  • Mit 55.000€ absolute Glückseeligkeit, da wir ohne Sorge und sogar mit einem kleinen monatlichen Einkommen daran arbeiten können ständig neue, bedarfsgerechte Machinen bereitzustellen (Siebdruck, Nähmaschinen, Holz- und Elektrowerkzeuge usw.)


  • Wie bedankt man sich für die Glückseeligkeit? Es ist nicht in Worte oder Gesten zu fassen! Neben unserem Dauergrinsen und dem ständigen Bedürfnis Euch zu umarmen, werden wir noch eine kleine Überraschung für Euch bereit halten. :)
Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter RAKEET steht ein weltoffenes, kommunikatives und diverses Team. Trotz der unterschiedlichen Persönlichkeitstypen, haben wir eine Gemeinsamkeit, wir sind im Herzen Rüsselsheimer:innen und wollen etwas bewegen. Aber nicht nur das, wir wollen auch anderen zeigen, dass auch sie das können.

In unserem Team leben wir das Motto "Together everyone achieves More!" - durch unsere unterschiedlichen Hintergründe können wir viele notwendigen Themengebiete abdecken:

  • Kim - kreativer Techniker - kümmert sich bei uns um alle kreativen Arbeiten und bringt das notwendige Know-How für die Maschinen mit.
  • Patricia - motiviertes Organisationstalent - kümmert sich neben ihrer Arbeit als Beamtin, um administrative Tätigkeiten und Eventplanungen.
  • Franziska - begeisternde Strategin - kümmert sich mit ihrer Erfahrung aus früheren Startup-Gründungen um den Unternehmensaufbau.

Und für das was wir nicht abdecken können, können wir glücklicherweise auf ein heterogenes Netzwerk aus engagierten Menschen aus unserer Umgebung zurückgreifen. An der Stelle nochmal herzlichen Dank für eure Unterstützung!!

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt dieses Projekt?

Primäres Nachhaltigkeitsziel

9
Innovation & Infrastruktur

Warum zahlt das Projekt auf dieses Ziel ein?

In einem Makerspace geht es darum Ideen mit den vorhanden Maschinen und Möglichkeiten umzusetzen. Das Interesse an persönlicher Weiterentwicklung oder kindlicher Neugier da ist, stellen wir gar nicht in Frage. Wir möchten Bildung fördern indem wir Raum für Kreativität und Innovation bieten. Außerdem ist uns der Austausch von Erfahrungen zwischen Generationen und Kulturen wichtig. Auch Diversität und Vielfalt spielt eine große Rolle, deshalb leben wir sie auch innerhalb unseres Teams.

Dieses Projekt zahlt außerdem auf diese Ziele ein

5
Geschlechtergleichheit
12
Nachhaltiger Konsum

Unterstützen

Teilen
RAKEET
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren