Crowdfunding beendet
Erziehung, Vereinbarkeit, Zukunftssorgen, Schulprobleme, Alltag und Corona: Die Rat auf Draht Elternseite ist unsere Antwort auf die altbekannten und die neuen Herausforderungen für Familien. Wir machen Eltern und Bezugspersonen ein einzigartiges Unterstützungsangebot. 100% digital. Mit psychologischer Video-Beratung und demnächst auch mit Webinaren und Online-Gruppen. Und mit der langjährigen Expertise von Rat auf Draht.
1.842 €
Fundingsumme
34
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 17.05.21 10:43 Uhr - 23.06.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab Juni 2021
Startlevel 8.000 €

Für die Weiterentwicklung und Aufrechterhaltung unseres Angebots für Eltern.

Kategorie Social Business
Stadt Wien

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir wissen: Eltern sein ist echt keine leichte Aufgabe. Unsicherheiten, alles „richtig“ zu machen. Überforderung, wenn das Kind sich immer mehr abkapselt und man es nicht mehr erreichen kann. Schlaflose Nächte und irgendwie doch alles ganz anders, als man sich das vorgestellt hat?

Oder die Frage, ob Trotz und Pubertät wirklich für alle Eltern so schlimm sind?

Freund*innen und Verwandte fragen? Nicht immer zielführend. Probleme googeln? Leider führt dies oft zu noch mehr Verunsicherung.

Wir haben uns gedacht, was fehlt ist ein Angebot, das Eltern und Bezugspersonen zur Seite steht. Entlastend, ressourcenaktivierend und wertschätzend.

Statt Eltern weiter zu verunsichern, wollen wir mit der Rat auf Draht Elternseite Eltern zur Seite stehen. 100% online, fachlich fundiert und mit eigens entwickelter Online-Video-Beratung. Wir hören Eltern zu und helfen ihnen weiter! Auf Wunsch anonym, immer digital und niederschwellig.

Ihr wollt wissen, was wir bisher erreicht haben? Schaut vorbei auf www.elternseite.at

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir stärken Eltern und Bezugspersonen mit Beratungen und Expert*innenwissen aus mehr als 30 Jahren Beratung der Notrufnummer Rat auf Draht.

Wir sprechen gezielt Eltern und Bezugspersonen an, denn in unserer Gesellschaft sind Eltern – besonders Mütter – oft mehrfach belastet. Seit dem Beginn der Pandemie ist diese Belastung noch angestiegen.

Eltern haben keine Lobby, Kleinfamilien sind oft gänzlich ohne Netzwerk.

Wir sind da, wenn Eltern oder Bezugspersonen Halt brauchen, Entlastung, Unterstützung, Rat.

Aber: Ein Kind zu erziehen braucht ein ganzes Dorf und Eltern aufzufangen braucht die ganze Gesellschaft. Daher wollen wir alle ansprechen, die Familien in schwierigen Zeiten helfen wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir stehen Eltern zur Seite, denn sie tragen ihre Kinder, aber manchmal braucht auch der stärkste Träger oder die stärkste Trägerin selbst einmal eine Stütze.

Diese Stütze seid ihr! Wir freuen uns über JEDE Unterstützung.

Seid das Dorf, das den Kleinfamilien heute fehlt, die Lobby der Eltern, die sie so dringend brauchen.

Es ist längst überfällig, dass Eltern eine leicht erreichbare Anlaufstelle haben und nicht alleine gelassen werden.
Nur mit eurer Unterstützung können wir unser Angebot weiter ausbauen und unsere Vision realisieren und so Eltern die passende Unterstützung geben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Je mehr Funding wir bekommen, umso diverser und individueller kann unser Angebot werden. Jeder Euro fließt in die Unterstützung unserer Elternseite und somit in die Unterstützung von Eltern und Bezugspersonen und dadurch auch in die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen.

Wir haben uns zwei Crowdfunding-Ziele gesetzt:

  • Mit 8.000€ können wir unser Video-Tool optimieren und es um eine Webinar- und Gruppenfunktion erweitern. Denn wir merken, dass es für Eltern wichtig ist, sich gemeinsam mit Expert*innen auszutauschen und zwar in einem sicheren und wertschätzenden Rahmen.
  • Mit 15.000€ wird unser Angebot noch breiter und wir können euch noch mehr anbieten. Und das immer im Austausch mit Eltern, Bezugspersonen und Unterstützer*innen. Neue Formate, neuer Input, neue Projekte – viel ist möglich, wichtig ist uns, was Eltern und Bezugspersonen brauchen. Wir arbeiten beispielsweise gerade an einem digitalen Aufklärungsprojekt für Eltern und mit eurer Unterstützung können wir dieses noch weiter ausbauen und am Laufen halten.
Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter der Rat auf Draht Elternseite stehen vier Frauen. Einige von uns sind selbst Mütter. Andere haben beruflich schon viele Jahre mit Eltern zu tun. Allen gemeinsam ist uns sehr bewusst, dass Eltern gerade massiv gefordert sind. Wir wollen nicht nur zusehen, wir wollen etwas tun.

Corinna Harles ist Klinische und Gesundheitspsychologin. Sie leitet unser kleines, aber wachsendes Beratungsteam und sorgt dafür, dass alles, was auf unserer Website landet, auch fachlich fundiert ist.

Elisa Stögmüller ist ebenso Klinische und Gesundheitspsychologin und hilft als Beraterin Eltern weiter.

Katharina Wurnig ist verantwortlich für die Redaktion der elternseite.at. Sie bereitet komplexe Inhalte zu alltagstauglichen Häppchen auf und entwickelt Ideen für neue Formate, Kooperationen etc.

Daniela Patz hat das große Ganze im Blick und verliert dabei nie den Blick für die Details. Als Verantwortliche für Business Development stellt sie den nachhaltigen Bestand des Angebots sicher.

Wir alle sind Teil von Rat auf Draht, das seit 33 Jahren die Notrufnummer 147 für Kinder und Jugendliche betreibt. Und mit der Initiative zur Elternseite.at deutlich macht: Zufriedene, entlastete Eltern sind die Voraussetzung, damit es auch den Kindern gut geht.

Unterstützen

Teilen
Rat auf Draht Elternseite.at
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren