<% user.display_name %>
Projekte / Food
Wie schmeckt eigentlich Armenien? Nach Zimt-Kürbis! Wir verraten dir köstliche unbekannte Gerichte von Geflüchteten, denn dabei handelt es sich um echte kulinarische Entdeckungen. Damit möchten wir deine Neugierde wecken und Brücken bauen. Du bekommst ein stilvolles Kochbuch gefüllt mit 60 Rezepten aus 14 verschiedenen Ländern, persönlichen Geschichten und geschmackvollen Food-Fotografien. Das Ganze hochwertig auf 200 Seiten präsentiert - denn diese Rezepte haben unsere Wertschätzung verdient.
29.638 €
50.000 € 2. Fundingziel
671
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
06.06.17, 09:42 Anna Niedermeier

Uns haben einige Fragen erreicht, wo denn unsere Köche und Köchinnen wohnen und, wie wir überhaupt in Kontakt mit den Geflüchteten gekommen sind. Die meisten Köche leben aktuell in Gemeinschaftsunterkünften in der Region Nürnberg/Fürth und in München.

Bei der Vermittlung haben uns zahlreiche Institutionen unterstützt, denen wir an dieser Stelle von ganzem Herzen danken wollen. Ohne deren Einsatz wäre das Projekt nie zustande gekommen!

Wir danken im Speziellen:
• Innere Mission München
• Wohngemeinschaft für Flüchtlingskinder Nürnberg
• Islamische Gemeinde Nürnberg
• KuF im Südpunkt Nürnberg
• UNHCR Nürnberg
• AWO Kreisverband Nürnberg
• Freiwilligenzentrum Fürth
• evangelische Kirchengemeinde Nürnberg-Maxfeld
• und allen Ehrenamtlichen

Wir wissen eure Hilfe sehr zu schätzen!