Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Food
ReCIRCLE ist ein Mehrwegsystem für Restaurants, die Takeaway-Food anbieten. Die Idee basiert auf einem Gemeinschaftsgedanken: Das reCIRCLE Netzwerk wird umso schneller wachsen, je mehr Menschen die reBOX nutzen - Die wiederverwendbaren ReBoxen schonen nicht nur die Umwelt, sondern ermöglichen auch einen schadstofffreien Transport. Das Mehrwegsystem wurde 2014-2015 in Bern mit 12 Restaurants erfolgreich etabliert und soll nun in einer Pilotphase in Stuttgart getestet werden.
Stuttgart
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.
 reCIRCLE Stuttgart

Projekt

Finanzierungszeitraum 23.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 6-monatige Pilotphase ab Juni
Fundingschwelle 2.000 €
Fundingziel 7.000 €
Stadt Stuttgart
Kategorie Food

Worum geht es in dem Projekt?

ReCIRCLE soll dir und der Umwelt Freude machen. Du kannst deine Essensverpackung beim reTakeaway jederzeit frei wählen. Mit deiner reBOX und deinem reBECHER bist du immer frei: Behalte sie, tausche sie, sammle sie, gib sie einfach zurück.

*reCIRCLEn macht Freude*

Essen ist mehr als Ernährung und gehört zu den Freuden des Lebens. Also warum sollen wir ein leckeres Essen aus einer unstabilen Verpackung unbekannter Herkunft essen, wenn wir es in einer schicken, dichten und schadstofffreien reBOX genießen können?

*reCIRCLEn ist gesund*

Foodtrends aus aller Welt unterstreichen die Wichtigkeit von gesundem Essen und dessen Herkunft. Auch Labels werden immer wichtiger, nicht nur für bio, vegan oder regional, sondern auch dafür, welche Zusätze verwendet werden, zum Beispiel zur Haltbarmachung. Meist sind die Inhaltsstoffe der Verpackung noch kein Thema. Darum sind wir hier einen Schritt voraus. reBOXen und reBECHER sind schadstofffrei, auch nach 100-maligem Waschen. reBOXen können immer wieder gebraucht werden, durch das saubere Material entstehen keine Gesundheits- oder Umweltschäden.

*reCIRCLEn ist nachhaltig*

Die Nutzung der reBOX ist nachhaltig, weil du damit Ressourcen schonst. Bei der Herstellung einer Verpackung fällt der Löwenanteil der Energie bei der Herstellung an. Deshalb braucht es auch mehr Energie für die Herstellung einer reBOX. Aber schon nach 5-maligem Wiederbenutzen und Waschen schneidet die reBOX besser ab als Einweggeschirr. Und nicht nur das. Die städtische Reinigung muss weniger Müll einsammeln und die Kehrichtverbrennungsanlagen weniger verbrennen, so wird Co2 eingespart.

*Qualität*

Und zu Letzt: Du kannst sicher und genussvoll die Reste deines Essens später weiter essen. Warum? Weil die reBOX gut schließt und du keine Geruchsemissionen verursachst. Stell die reBOX in den Kühlschrank und iss zu einem späteren Zeitpunkt einfach weiter! Dein Essen bleibt frisch und lecker. Du schonst also nicht nur Verpackungsressourcen, sondern gehst auch bewusster mit Lebensmitteln um.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen in einer sauberen und verpackungsmĂĽllfreien Stadt leben. Unser nachhaltiges reSystem bildet dafĂĽr einen wichtigen Grundstein. Unsere Zielgruppe sind daher alle Fans von Takeaway-Food in Stuttgart, die durch die Nutzung unserer schadstofffreien reBoxen einen groĂźen Beitrag leisten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstĂĽtzen?

In der Schweiz hat es bereits funktioniert - jetzt sind wir in Deutschland dran. Beginnend in Stuttgart kann das reCIRCLE-Konzept ganz groĂź werden - der Umwelt und euch selbst zuliebe.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Fundingschwelle von 2000 € deckt unsere grundlegenden Kosten zur Einführung des reSystems. Darin sind der Einkauf von etwa 100 reBOXEN aus der Schweiz, die Logistik in Stuttgart und die Öffentlichkeitsarbeit rund um das reCIRCLE-Projekt enthalten.

Wir haben allerdings noch einige weitere Ideen, die nur bei Erreichen des Fundingziels von 7000€ vollständig umgesetzt werden können.
Wir möchten …

  • Mit mehr Boxen starten, um das volle Potential des reSystems zu testen
  • Stadtkarten mit allen teilnehmenden Gastronomiebetrieben drucken lassen
  • reCARDs im Scheckkartenformat als Pfandersatz einfĂĽhren (falls du mal nicht so viel Bargeld mit dabei hast)
  • Beachflags im reCIRCLE-Design anfertigen lassen
  • Ein Vorteilssystem einfĂĽhren, das besonders aktive reCIRCLE-Nutzer mit VergĂĽnstigungen belohnt (z.B. fĂĽr Kinos oder fĂĽr den Stuttgarter Fernsehturm)

Wer steht hinter dem Projekt?

Aus einer kleinen Gruppe von Greenpeace und Cradle2Cradle-Mitgliedern ist der Verein Mehrweg Initiative Stuttgart entstanden.

Wir alle setzen uns mit Leidenschaft fĂĽr das reCircle Projekt ein (neben Job und/oder Studium) und freuen uns auf eure UnterstĂĽtzung!

Impressum
Mehrweg Initiative Stuttgart e.V.
Diana Bereczky
HierFehltNochDieStraĂźe
HierFehltNochDiePlz Stuttgart Deutschland

HierFehlenNochWeitereWichtigeInfosZumRegister

Partner

Der Cradle to Cradle e.V. will verändern wie du über Müll nachdenkst. Oder noch besser das Konzept Müll aus allen Nachschlagewerken löschen und nur noch von Ressourcen sprechen. Die Natur kennt keinen Abfall.

Ăśber Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

41.248.115 € von der Crowd finanziert
4.673 erfolgreiche Projekte
803.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen ĂĽber unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH