Crowdfunding beendet
Der Film "The Red Pill" (2016) wurde kaum im Kino gezeigt, weil er feministische Tabus bricht. Wir wollen den Film zum Internationalen Männertag in Wien mit Deutschen Untertiteln zeigen. Anschließend gibt es direkt im Kinosaal eine Diskussion über den Film.
1.227 €
Fundingsumme
42
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 01.11.17 14:49 Uhr - 18.11.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1
Startlevel 300 €

Das ist der minimale Deckungsbeitrag für die Saalmiete

Kategorie Event
Stadt Wien

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

"The Red Pill" dokumentiert die Erfahrungen, die eine feministische Filmemacherin macht, während sie die Männerrechts-Szene dokumentiert, siehe
https://www.youtube.com/watch?v=3WMuzhQXJoY

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Erwachsene, die sich für Gleichberechtigung interessieren - auch für Männer.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Es ist Zeit für eine öffentliche Diskussion über die Tabus, die in diesem Film angesprochen werden. Und das Thema passt zum Internationalen Männertag.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Saalmiete wird bezahlt, die Filmemacherin bekommt eine Vergütung für die Aufführung. Wenn etwas übrig bleibt, gibt es auch ein Buffet nach dem Film.

Wer steht hinter dem Projekt?

Liberale Männer (Österreich, Verein in Gründung)

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Filmvorführung "The Red Pill" in Wien
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren