Projekte / Food
Der Wertgutschein mit vierfacher Rendite: Finanz-, Sozial-, Umwelt- und Genussrendite. Die konkrete Hilfe für die Kaffeebauern/innen in dem peruanischen Dorf Miguel Grau. 2013 hat eine Pflanzenkrankheit dort fast alle Kaffeepflanzen und damit die Lebensgrundlage der Familien zerstört. Die Bauern sind hoch verschuldet, ihnen fehlt das Geld für notwendige Investitionen auf den Kaffeefeldern. Über das soziale Geschäftsmodell Rent your own coffee tree erhalten die Bauern das benötigte Kapital.
Neustadt an der Weinstraße Kuratiert von IDEENWALD
1.796 €
10.000 € Fundingziel
29
Fans
34
Unterstützer
Projekt beendet

Projekt

Finanzierungszeitraum 15.01.18 19:15 Uhr - 12.04.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar 2018 bis Januar 2021
Fundingziel 10.000 €
2. Fundingziel 60.000 €
Jetzt können wir das Projekt starten. Das Geld für organischen Dünger investieren. Den aktuellen Rohkaffee einkaufen. Kaffee rösten und die zweite Phase starten
Fast geschafft. 30000 Wertgutscheine müssen verkauft werden, damit wir 100% unserer Ziele erreichen und die Bauern ein selbstbestimmtes Leben führen können.
Stadt Neustadt an der Weinstraße
Kategorie Food

Worum geht es in dem Projekt?

In den 1960er Jahren kamen die ersten Siedler nach Miguel Grau in der Provinz Chanchamayo in Zentralperu. Sie hatten dort, wo jetzt das Dorf steht, vom peruanischen Staat Land bekommen. Die Familien rodeten von Hand mühsam den ersten Hektar Urwald und bauten Nahrungsmittel und ihren ersten Kaffee an.

Die Asociación Grano de Oro Miguel Grau
2011 dann gründeten die Kaffeebauern und ‑bäuerinnen in Miguel Grau ihre eigene Asociación. Das war auch die Zeit, in welcher der in Lima lebende Michael Scherff zu der Asociación stieß. Die Familie seiner Frau hatte ebenfalls Kaffeefelder in Miguel Grau, und so kam eins zum anderen.

Seit 2013 ist Michael Scherff Berater der Asociación und kümmert sich um den Export des PachaMama Kaffees, der von den 44 Mitgliedern der Asociación Grano de Oro Miguel Grau im Andenhochland angebaut und geerntet wird.

Der Kaffeerost vernichtet fast alles
2013 brach eine Katastrophe über die Kaffeebauern und ‑bäuerinnen von Miguel Grau herein. Der Kaffeerost, eine gefährliche Pilzkrankheit, vernichtete fast alle Kaffeepflanzen, manche Bauern verloren ihren ganzen Kaffee.

Ein schwerer Schlag für die Familien, denen ihre Lebensgrundlage weggebrochen war. Um zu überleben, mussten sie Kredite aufnehmen, für die sie horrende Zinsen von 30 Prozent bezahlen.

Jetzt müssen die Familien die Kredite zurückzahlen und schauen, dass ihnen genügend zum Leben bleibt. Das hat zur Folge, dass ihnen das Geld für notwendige Investitionen im Kaffeeanbau fehlt, hauptsächlich für neue Kaffeepflanzen und für organischen Dünger.

Ein Kind einschulen kostet etwa soviel wie die Düngung für einen Hektar Kaffee. Und da ist dann eben die Frage für die Bauern: Wofür geben wir unser Geld aus?

Wir erfinden den Wertgutschein von Rent your own coffee tree
Und hier kommt der Wertgutschein des Projekts Rent your own coffee tree von Wir sind Kaffee.com ins Spiel. Wir sind Kaffee.com ist ein Social Business-Startup im Kaffeegeschäft.

Wir verkaufen ausschließlich Kaffee aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltigem Anbau, der im Direct Trade, also im Direkthandel, nach Deutschland importiert wird. So, wie der PachaMama Kaffee.

Michael Scherff, Walter Knauer, der Direktimporteur des PachaMama Kaffees, Norbert Schulze von Wir sind Kaffee.com und die Journalistin Beate Wörner haben gemeinsam überlegt, wie den Familien in Miguel Grau am besten geholfen werden könnte. Herausgekommen ist der Wertgutschein von Rent your own coffee tree.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist die Förderung der nachhaltigen wirtschaftlichen Unabhängigkeit der Mitglieder der Asociación Grano de Oro innerhalb von 3 Jahren. Um dies zu erreichen, benötigt die Asociación in den nächsten drei Jahren 60.000 Euro.

Rent your own coffee tree ist ein Social Business Geschäftsmodell nach Vorbild des Friedensnobelpreisträgers M. Yunus. Es ist eine günstige Anschubfinanzierung für die kleinbäuerlichen Kaffeeerzeuger und ‑erzeugerinnen der Asociación Grano de Oro.

Das Geld wird als Anzahlung beziehungsweise Vorauszahlung für zukünftige Ernten an die Asociación Grano de Oro gezahlt zum Kauf notwendiger Betriebsmittel wie organischer Dünger und neue Kaffeepflanzen. Das Projekt läuft drei Jahre.

Das hast du davon
Wenn du den Wertgutschein in Höhe von 2,14 Euro (14 Cent sind Mehrwertsteuer) kaufst, erhältst du dafür als Gegenwert einen Wertgutschein von 6 Euro. Damit bekommst du drei Jahre lang einen Rabatt von 2 Euro auf jeweils 1 Kilo PachaMama Kaffee pro Jahr, das du im Shop von Wir sind Kaffee.com kaufst.

Der Clou dabei – mit einem Einsatz von nur 2,14 Euro erhältst du eine 4-fache Rendite: eine Finanz-, Sozial-, Umwelt- und Genussrendite. Und du gibst den Familien der Asociación Grano de Oro Miguel Grau eine echte Zukunftsperspektive.

Das passiert mit dem Geld
Die 2 Euro für den Wertgutschein kommen direkt bei den Kaffeebauern an. Sie werden über den PachaMama Europa-Importeur Knauer & Knauer GmbH zu hundert Prozent an die Asociación Grano de Oro weitergeleitet.

Diese setzt die Gelder zweckgebunden ein für den Kauf von 400 Kaffeepflanzen pro Bauer und den Kauf von organischem Dünger.

Allein durch die bessere Düngung haben die Bauern bereits im ersten Jahr einen Mehrertrag. Ohne Dünger ernten sie etwa 500 bis 600 Kilo Kaffee vom Hektar. Wenn sie wie geplant dreimal düngen, steigt der Ertrag auf bis zu 2.000 Kilo pro Hektar.

Das sind die Vorteile für die Bauern
Die Bauern zahlen für das Geld von Rent your own coffee tree Zinsen in Form eines Rabatts auf den Rohkaffee dreier zukünftiger Ernten. Da heißt, in den Jahren 2018, 2019 und 2020 erhält Walter Knauer als Direktimporteur des PachaMama Kaffees einen Rabatt in Höhe von 8 Prozent auf den Rohkaffee.

Damit sparen die Bauern 22 Prozent, denn für Kredite in Peru müssen sie 30 Prozent Zinsen bezahlen.

So wird der Wertgutschein von 6 Euro refinanziert
Rent your own coffee tree ist ein soziales Geschäftsmodell. Daher beteiligen sich auch alle an den Kosten. Die Bauern, indem sie 8 Prozent Zinsen für das Geld bezahlen.

Der Importeur spart Fracht-, Lager-, Verpackungs- und Finanzierungskosten und beteiligt sich daher mit 18 Prozent an der Refinanzierung.

Wir sind Kaffee.com/Social Coffee Bar übernimmt den Rest von 74 Prozent. Denn wir haben ebenfalls weniger Kosten, und diesen Vorteil geben wir weiter.

Weitere Informationen findest du hier.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Hilfe für die Bauernfamilien
Mit deinen 2 Euro für den Wertgutschein von Rent your own coffee tree hilfst du den Kaffeebauern und ‑bäuerinnen und ihren Familien. Mit dem Geld können die Mitglieder der Asociación Grano de Oro Miguel Grau wirtschaftlich wieder auf die Beine kommen.

Das gesamte Geld kommt direkt bei den Bauern an, alles ist transparent und nachvollziehbar. Gleichzeitig zahlt ihnen Importeur Walter Knauer für ihren Spitzenkaffee Preise, die weit über den Fairtrade-Preisen liegen.

Je besser die Qualität, desto höher der Preis. Eventuelle Überschüsse werden in nachhaltige Sozial- und Gemeinschaftsprojekte investiert.

Investition in die Zukunft des Kaffees
Mit dem Wertgutschein investierst du gleichzeitig auch in die Zukunft des Kaffees. Denn weltweit werden die Flächen, auf denen Kaffee angebaut werden kann, immer weniger. Ursache dafür ist der Klimawandel.

Die Bauern in Miguel Grau bauen ihren Kaffee umweltschonend unter Schattenbäumen an, die mit ihren Wurzeln gleichzeitig auch die Erde an den steilen Berghängen festhalten.

Auch in 30 Jahren wird hier noch hochwertiger Kaffee wachsen, wenn die Bauern jetzt das Geld haben, um weiter in den nachhaltigen und ökologischen Kaffeeanbau zu investieren.

Rent your own coffee tree ist ein Social Business. Alle Beteiligten investieren und alle Beteiligten haben was davon. Das sind gute Gründe, unser Projekt zu unterstützen.

Gleichzeitig dient dieses Projekt als Blaupause für andere bzw. zukünftige Projekte mit Kaffeebauern anderer Plantagen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir haben über Monate zusammen mit unseren Partnern das Projekt Rent your own coffee tree ausgearbeitet. Jetzt ist alles wasserdicht, es kann losgehen.

20.000 Euro:
Wenn wir dieses Ziel erreichen, können wir den Mitgliedern der Asociación Grano de Oro Miguel Grau das Geld zur Verfügung stellen, das sie in der kommenden Saison für die Düngung ihrer Kaffeefelder und den Kauf neuer Pflanzen für hochwertigen Arabica-Kaffee brauchen.

Und wir von Wir sind Kaffee.com haben das Geld, um den Bauern in Miguel Grau den PachaMama Kaffee abzukaufen. Damit tragen wir zu ihrem Lebensunterhalt bei.

60.000 Euro:
Bislang haben wir alles mit privaten Mitteln finanziert. Und alle, die uns bisher bei unserer Arbeit unterstützt haben, haben dies aus Begeisterung für die Sache und ohne Bezahlung gemacht.

Mit dem Geld aus dem Crowdfunding bekommen wir das nötige Kapital für den Aufbau unseres Unternehmens, damit wir Geld verdienen und in Zukunft die Menschen auch bezahlen können, die für uns arbeiten.

Und wir können unsere nächsten Ziele verwirklichen. Den weiteren Auf- und Ausbau unserer verschiedenen Kampagnen und Marken.

Ein Handel, der sich an sozialen, demokratischen und ökologischen Grundsätzen orientiert, vermeidet Ausbeutung von Mensch und Natur. Der vielzitierte Kleinbauer hat dabei nur eine Chance zu überleben, wenn er sich genossenschaftlich organisiert und wir gemeinsam ihm helfen.

Mit dem Kauf des Wertgutscheins im Crowdfunding zeigst du Verantwortung. Es ist dir wichtig, Kaffee zu trinken, für den weder die Bauern noch die Umwelt ausgebeutet werden.

Du hast die Möglichkeit, deine soziale und ökologische Verantwortung in die Tat umzusetzen und kriegst garantiert absolut köstlichen Spitzenkaffee dafür, der langsam unter Schattenbäumen gewachsen und gereift ist. Daher hat er auch sein herrliches Aroma, das du mit jedem Schluck schmeckst.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das “Gesetz der gegenseitigen Hilfe” wurde schon 1880 von Professor Karl F. Kessler als allgemein gültiges Naturgesetz aufgezeigt. Gegenseitige Hilfe ist ein zweckmäßiges Mittel, dem Einzelnen die größte Sicherheit und den besten Lebensschutz zu gewährleisten.

Und Peter Rosegger sagt: “Wer zum Egoisten erzogen wird, den setzt man in eine Welt voller Feinde. Wer Altruist ist, der mag oft mißbraucht werden, aber er lebt in einer Welt von Freunden, er lebt auch für die anderen und andere haben Vorteil davon, ihn zu erhalten.”

Alle, die an WirsindKaffee.com/Rent your own coffee tree beteiligt sind, stehen hinter dem Social Business Projekt. Das sind:

Michael Scherff und die Kaffeebauern und ‑bäuerinnen der Asociación Grano de Oro Miguel Grau. Importeur Margot und Walter Knauer, Knauer & Knauer GmbH, Norbert Schulze, Geschäftsführer und Co-Founder von Wir sind Kaffee.com. Beate Wörner, Diplom-Agraringenieurin und Journalistin. Philipp Keil, Geschäftsführender Vorstand SEZ, Christina Goby, Peter Heinold, Söntke Visser, Sebastian Bartolitius, Matthias Haag, Viola Kaiserauer, Stefan Steinbach, Kahla Porzellan Thüringen, Jürgen Gambert, Eva Cello, Dino Di Carlo, Lutz Ehrlich, Dipl.Ing. Konrad Hein, Evmarie Bartolitius, Helmut Festerling, Cornelia Brückner, Luke James Miller, Anna Kiosse, Dan Brandes Ralf Matuszak, Klaus Fenslau.

Deine Unterstützung zählt! Dein Beitrag sichert unsere Unabhängigkeit und ermöglicht es uns, die Plattformen WirsindKaffee.com - SocialCoffeeBar.com - Kaffeebuendnis.com zu betreiben und den Kaffeebauern ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen - heute und in Zukunft. Wir danken Euch von Herzen für Euer Engagement.

WirSindKaffee.com ist Teilnehmer des Next Economy Award 2017 - Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V.

Projektupdates

03.04.18

Rent your own coffee tree ist doppelte Unterstützung. Mit jedem Kilo Kaffee, das ihr im Crowdfunding kauft, helft ihr den Bauern in Miguel Grau, die den Tangore® PachaMama Kaffee produzieren. Gleichzeitig unterstützt ihr das Kaffeebündnis, denn von jedem Kilo Kaffee geht ein Euro an das Kaffeebündnis. Das Kaffeebündnis ist eine Kampagne von WirSindKaffee.com. Ziel des Kaffeebündnis ist unter anderem Abschaffung der Kinderarbeit im Kaffeeanbau und faire Preise für Bauern und Lohnarbeiter.

Impressum
CGM Holding UG (haftungsbeschränkt)
Hauptstr. 117
67433 Neustadt Weinstraße Deutschland

Geschäftsführer: Norbert Schulze
Amtsgericht Tostedt HRB (205780) zum Handelsregister Neustadt/Weinstraße angemeldet
Fon: 040/537980920
Umsatz St. ID: (DE308392341)
https://www.wirsindkaffee.com

Kooperationen

„Globale Verantwortung heißt, dass wir bei uns selbst anfangen, bei unserem Konsum. Faire Preise für die Farmer, Achtung der Menschenrechte und Schutz der Umwelt sind für uns zentrale Themen. Daher unterstützen wir Rent your own coffee tree

"Wir unterstützen Wir sind Kaffee.com/Rent your own coffee tree, weil es für uns wichtig ist, dass die Kaffeebauern und ihre Familien von dem Geld leben können, das sie für ihren Kaffee bekommen."

"Die Zielsetzung des Kaffeebündnisses und Wir sind Kaffee.com ist unterstützenswert besonders im Hinblick auf die gerechte Verteilung der Gewinne entlang der Wertschöpfungskette."

Kuratiert von

IDEENWALD

IDEENWALD ist eine regionale Crowdfunding-Plattform der akademischen Gründungsförderer von Rheinland-Pfalz & Saarland. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, insbesondere kreativen Gründerinnen und Gründern aus der Region eine Möglichkeit zu bieten, um Unterstützung ihrer Ideen zu werben. Rhei...

StartinFOOD

StartinFOOD ist eine Beratungsagentur für die crowdbasierte Förderung von Food Startups und innovativen Food-Projekten. Wir begleiten Projekt-Starter aus der Food Branche bei der Vorbereitung und Durchführung einer Crowdfunding-Kampagne. Mit unseren Kooperationen in den Lebensmitteleinzelhandel ...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

56.983.115 € von der Crowd finanziert
6.315 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH