Premiere Residenzpflicht
In den letzten 10 Jahren kämpften Gruppen von Flüchtlingen gegen die Residenzpflicht und fordern deren Abschaffung. Sie protestieren gegen die Isolation in welcher sie gezwungen sind zu leben und fordern ihr Menschenrecht auf Bewegungsfreiheit. Der Film zeigt den Einfluss der Agentur Frontex und ihren ausgeklügelten Kontrollapparat an den Außengrenzen von Europa, die deutsche Sortierung und Verteilung von Flüchtlingen in Asylbewerberunterkünften, das koloniale Erbe und den Alltagsrassismus
2.021 €
finanziert
15
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
 Premiere Residenzpflicht
 Premiere Residenzpflicht
 Premiere Residenzpflicht
 Premiere Residenzpflicht
 Premiere Residenzpflicht
 Premiere Residenzpflicht

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 11.04.12 14:19 Uhr - 08.05.12 23:59 Uhr
Fundingziel 2.000 €
Kategorie Film / Video
Stadt Berlin
Website & Social Media

Weitere Projekte entdecken

NiCE! bleibt NiCE!
Community
DE
NiCE! bleibt NiCE!
Der erste Lockdown war für uns kein Problem, dafür trifft uns als Friseursalon der zweite mit voller Härte...
6.981 € (175%) 26 Tage
Kismet
Film / Video
DE
Kismet
- ein Kurzfilm
4.423 € (80%) 14 Tage