Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Kunst
Restlos
Wir möchten ein Angebot für Kinder und Jugendliche schaffen, bei dem sie aus vermeintlichen Abfällen aus Industrie und Handel, gesammelten Alltags- und Naturmaterialien Neues schaffen können. Die Materialien (ungefährlich, ungiftig) werden ansprechend in einem Lagerraum angeboten (Schatzkammer), die Kinder können sie frei auswählen und kreativ gestalten. Für die Verarbeitung vor Ort soll ein Arbeits-/Werkstattbereich bereit gestellt werden.
5.160 €
5.000 € Fundingziel
92
Fans
83
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Restlos

Projekt

Finanzierungszeitraum 02.11.15 11:59 Uhr - 10.12.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1. Halbjahr 2016
Fundingziel erreicht 5.000 €
Stadt Leipzig
Kategorie Kunst

Worum geht es in dem Projekt?

Wir finden es sehr wichtig, in unserer Zeit, in der alles schnell und in großen Mengen konsumiert und entsorgt werden kann, den Fokus der Menschen wieder auf den Wert der Rohstoffe und unseren Umgang damit zu lenken.

Wie lassen sich vorhandene Materialien nachhaltig nutzen? Wie kann man sie kreativ und/oder nutzbringend umgestalten und wiederverwerten? Der Umgang mit diesen alltäglichen, realen Materialien, die Weiterverwendung und damit Abfallreduzierung stärkt das Umweltbewusstsein.

Wir halten es für besonders effektiv und zukunftsorientiert, diese Erfahrungen und Wissen bereits im Kindesalter zu ermöglichen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziele:

  • Bewussterer Umgang mit Rohstoffen und vermeintlichen Abfällen
  • Kreativer Ansatz, abseits der im Handel üblich angebotenen Bastelmaterialien, weg vom vorgefertigten Denken
  • Entwicklung und Stärkung eines Umweltbewusstseins
  • Abfallreduzierung

Zielgruppen: Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, aber auch Privatpersonen - Bereitstellung des Arbeitsraumes, da dies in vielen Einrichtungen sonst nicht umsetzbar wäre

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Als Beispiel diente uns die kleine Stadt Reggio in Oberitalien. Die dort gelebte Reggiopädagogik, bei der Kinder sich in verschiedenen Projekten nach ihren Möglichkeiten entwickeln und selbst verwirklichen können, wird in kleinerem Rahmen bereits in unserem Kindergarten "Treffpunkt Linde" erfolgreich umgesetzt.
Es ist uns ein besonderes Anliegen, dieses Angebot zu erweitern und es stadtweit anderen sozialen Einrichtungen zugängig zu machen, andere mit dieser Idee zu begeistern und mitzureißen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Über das Crowdfunding möchten wir gern unsere Grundausstattung finanzieren. Dazu zählen die Raumgestaltung (Wandfarbe, Vorhänge, Lampen), Regalsysteme und Kisten, sowie ein kleiner Werkstattbereich (Werkbank, Arbeitstisch, Hämmer, Sägen, Heißklebepistolen, Scheren, Nähmaschine, …). Darüber hinaus wäre es schön, für die ersten Monate die Raummiete absichern zu können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Mütterzentrum e.V. Leipzig setzt sich seit 1990 für die Interessen von Familien in Leipzig ein. Aus einem kleinen Familientreffpunkt entwickelten sich über die Jahre durch Ideen, Initiative und Willenskraft von Eltern und Mitarbeitern ein Netz von 4 Familienzentren, 2 Kindergärten und eine Tagespflegevermittlung.
Unsere Geschäftsführerin Raymonde Will -Mitbegründerin des Vereins- ist Dipl. Lehrerin für Erwachsenenbildung und Mutter von 3 Töchtern. Sie hat langjährige Erfahrungen in der Familienbildung, Prozesssteuerung und Projektentwicklung.

Peggy Anwand ist gelernte Schneiderin und seit 13 Jahren Erzieherin im Kindergarten "Treffpunkt Linde". Sie ist Mutter von 2 Töchtern.

Klaus Kretzschmar ist Dipl.-Sozialpädagoge und seit 13 Jahren Leiter des Kindergartens "Treffpunkt Linde" in Plagwitz, Leipzig. Er ist Vater von 3 Söhnen.

Sandra Lehmann ist Dipl. Geoökologin, Mutter eines Sohnes und seit 5 Jahren im Verein tätig.

Impressum
Mütterzentrum e.V. Leipzig
Raymonde Will
Wiesenstr. 20
04329 Leipzig Deutschland

Vereinsregister:

Amtsgericht Leipzig
Registernummer: 173

Finanzamt Leipzig I, Steuernummer: 232/140/06693

Kuratiert von

Nachwuchshelden

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) wurde 1990 mit Hauptsitz in Berlin gegründet. Heute gehören wir mit einer Bilanzsumme von mehr als 71 Mrd. EUR und rund 3.100 Mitarbeitern zu den TOP-25-Banken und mit über 3 Millionen Privatkunden zu den großen Direktbanken Deutschlands. In den letzten 25 Jahr...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

48.286.584 € von der Crowd finanziert
5.423 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH