Dieses Bauhaus-Kiez-Kino von 1936 hat den 2. Weltkrieg, die DDR und die Pleite nach der Wende überlebt. Im Jahr 2003 wurde das OLi von Wolfgang Heckmann gerettet und als Stadtfelder Kulturtreff mit Filmen, Kleinkunst, Konzerten, Theateraufführungen, Reisevorträgen, Tanzabenden, Kinderfilmsonntagen und vielem mehr wiederbelebt. Ein zauberhaft plüschiges Kino - wie aus der Zeit gefallen - für Groß und Klein, Alt und Jung, Fans und Freaks. Wir alle lieben diesen Ort - er darf nicht sterben.
18.531 €
10.000 € Fundingziel 2
174
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
 Rettet das OLi
 Rettet das OLi
 Rettet das OLi
 Rettet das OLi
 Rettet das OLi

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 13.05.20 08:34 Uhr - 30.06.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 13.05.-30.06.2020
Fundingziel 10.000 €

In jedem Monat, den das OLi-Kino geschlossen bleibt, stehen Null EUR Einnahmen zu Buche. Hier soll eine Grundlage geschaffen werden, um das Überleben zu sichern

Werbemaßnahmen, Wiedereröffnungsangebote, ein Kiezkino-Fest zum Neustart - alles, was nötig ist, um die Wiederbelebung nach Corona zu aktivieren.

Kategorie Kunst
Stadt Magdeburg
Website & Social Media
Impressum
OLi-Kino Magdeburg
Ines Möhring
Olvenstedter Str. 25a
39108 Magdeburg Deutschland

Steuernummer 102/250/07093

Rette das CABARET FLEDERMAUS!
Event
AT
Rette das CABARET FLEDERMAUS!
Da es schon in naher Zukunft für immer vorbei sein könnte, bitten wir um eure Hilfe, um die aktuelle Krise zu überstehen!
30.563 € 16 Tage
ICH BIN KALKWERK
Community
DE
ICH BIN KALKWERK
Hilf uns, die kulturelle Arbeit im Kalkwerk am Laufen zu erhalten.
30.153 € 16 Tage