Crowdfunding beendet
"Rosenweiß" ist der zweite Teil der Märchenadaption "Das geheimnis der Lowa". Es ist eine wertschätzende Solarpunk-/ Clockpunk-Geschichte mit Casual Queerness, genderneutraler Gesellschaft und Diversität. Mit diesem Crowdfunding bekommt die Geschichte ein hochwertiges Lektorat, Korrektorat und Cover.
5.180 €
Fundingsumme
69
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Rosenweiß - Veröffentlichen wir dieses Buch
 Rosenweiß - Veröffentlichen wir dieses Buch
 Rosenweiß - Veröffentlichen wir dieses Buch
 Rosenweiß - Veröffentlichen wir dieses Buch
 Rosenweiß - Veröffentlichen wir dieses Buch

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 01.06.22 17:15 Uhr - 08.08.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Spätestens Februar 23
Startlevel 5.000 €

Durch die Finanzierung von Lektorat, Korrektorat und Cover kann ich ein hochwertiges Buch herausbringen.

Kategorie Literatur
Stadt Waghäusel

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Ich möchte zeitnah den zweiten Teil der Dilogie "Das Geheimnis der Lowa" in Verlagsqualität gerwährleisten. Dafür braucht das Manuskript ein professionelles Lektorat, Korrektorat und Cover. Als Selfpublisherin muss ich diese Kosten vorstrecken.
Die letzten Jahre konnte ich mir die Finanzierung meiner Romane durch beharrliche Sparsamkeit immer leisten, doch durch hohe Arztkosten, ein kaputtes Dach, einen defekten Durchlauferhitzer und die Einbußen der Coronajahre, ist mir das dieses Jahr nicht möglich.
Mit der Finanzierung der dafür anfallenden Kosten durch dieses Crowdfunding, kann "Rosenweiß" in den kommenden Monaten den Buchmarkt erobern.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Dilogie "Das Geheimnis der Lowa" ist nur mit beiden Bänden vollständig. Lesende, die den ersten Teil kennen, freuen sich auf die Fortsetzung.
Besonders an der Geschichte ist die asexuelle und aromantische Protagonistin, eine Repräsentation, die in der deutschen Literatur so gut wie gar nicht vertreten ist.
Außerdem ist Solarpunk ein modernes, aufstrebendes Genre, das Hoffnung für die Zukunft gibt und einen neuen Standart in der Wahrnehmung sozialer Konflikte setzt. Es ist ein erfrischendes, optimistisches Genre.
Dieses Buch ist für Menschen, die aus den Konventionen ausbrechen und etwas ganz anderes lesen wollen, ohne die ständigen unnötigen Konflikte und Krisen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Selfpublisher werden nicht von einem Verlag, der die Kosten für professionelle Bearbeitung mittels Lektorat oder Korrektorat übernimmt, unterstützt.
Independenttitel brauchen den Support des Publikums, um neben Mainstreamprodukten ihren Weg auf den Markt zu finden.
Rosenweiß ist neben dem ersten Teil der Dilogie ein Independenttitel, der Asexualität repräsentiert, eine offene und positive Gesellschaft darstellt und aus den Normen der schriftstellerischen Darstellung ausbricht.
Es lohnt sich schon für die Vielfalt auf dem Buchmarkt die Veröffentlichung zu unterstützen.
Außerdem gibt es einzigartige, coole Belohnungen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt bei erfolgreicher Finazierung in meine Arbeit. Ich bezahle davon Lektorat, Korrektorat und Cover. Materialkosten für hangemachte Belohungen sind gedeckt. Überschuss geht in kommende Schreibprojekte, die ebenfalls beispielhaft für Casual Queerness und wundervollen Weltenbau sein sollen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Als Selfpublisherin bin ich voll und ganz für mein Projekt verantwortlich. Harte Arbeit, die sich lohnt. Doch neben mir sind noch eine Lektorin, Korrektorin und Coverdesignerin am Produktionsprozess beteiligt.

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt dieses Projekt?

Primäres Nachhaltigkeitsziel

5
Geschlechtergleichheit

Warum zahlt das Projekt auf dieses Ziel ein?

Mit Rosenweiß und dem ersten Teil Schneerot erschaffe ich eine Welt in der alle Menschen gleichgestellt sind und so leben können, wie sie es für richtig empfinden. Es gibt keine Vorurteile gegenüber Geschlechtern und/oder Sexualitäten. Ich zeige damit auf, wie Menschen zusammenleben können, ohne das Konflikte und Unverständnis zwischen ihnen bestehen.

Dieses Projekt zahlt außerdem auf diese Ziele ein

16
Frieden

Projektupdates

09.07.22 - Da die Sozialen Medien es mir aufgrund meiner...

Da die Sozialen Medien es mir aufgrund meiner privaten Situation schwer machen die Algorithmen zielführend zu Bedien, verlängern wir das Crowdfunding um 30 Tage, um noch mehr Menschen die Möglichkeit zu geben dieses wunderbare Projekt und die tollen Goodies zu entdecken und zu unterstützen.
Ich freue mich schon jetzt darauf das alles für euch zu erstellen!

Unterstützen

Kooperationen

Lektorin

Das Lektorat ist ein Herzstück der Manuskriptarbeit. Gute Kommunikation und Verständnis für die Zielsetzung meines Subtextes sind mir dabei sehr wichtig. Für Rosenweiß arbeite ich mit mn-lektorat zusammen. Bild: https://palandurwen.de

Korrektorin

Für mich als Legathenikerin ist das Korrektorat und der Mensch hinter dieser Leistung besonders wichtig. Deshalb arbeite ich mit Jutta Reitbauer, die aufmerksam, verständig und wertfrei meine Texte von Fehlern befreit.

Coverdesign

Ein Cover ist der erste Blickfang eines Buches. "Rosenweiß" soll ein individielles Kleid bekommen, das die Seele des Buches widerspiegelt. Deshalb arbeite ich auch dieses Mal wieder mit Christin Thomas von Giessel Design.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Rosenweiß - Veröffentlichen wir dieses Buch
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren