<% user.display_name %>
Projekte / Community
Die Crowdfunding-Kampagne ist beendet, doch es geht weiter! Mit eurer großartigen Hilfe haben wir 52.100 Euro gesammelt. Wir sind unglaublich glücklich und machen weiter, bis wir 400.000 Euro haben, um die tristen Chemotherapieräume völlig umzugestalten. Wer uns auch zeigen will, dass er oder sie ein echter Kerl ist, lässt seinen Zehner am besten hier: Charité-Universitätsmedizin Berlin - IBAN: DE68 1007 0000 0592 9799 00 - Zweck: Rosi
52.100 €
400.000 € 2. Fundingziel
547
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
09.05.19, 10:28 Prof. Dr. Jalid Sehouli
Liebe Rosi-UnterstützerInnen, wir sind unglaublich glücklich, dass wir es geschafft haben! Ihr, die 547 Rosi-UnterstützerInnen, habt gemeinsam 52.100 Euro gespendet! Nach dem offiziellen Ende der Fundingzeit erreichte uns die Nachricht, dass jemand sogar noch 10.000 Euro oben drauf packt und wir insgesamt bei 62.100 Euro landen. Das begeistert uns unglaublich! Am liebsten würden wir jeden Einzelnen von euch umarmen. Gleichzeitig fällt uns das Feiern zurzeit ziemlich schwer. Denn am Sonntag erreichte uns eine sehr, sehr traurige Nachricht: Claudia, die Patientin, die unserem Crowdfunding-Film so viel Leben gegeben hat, ist kurz vor dem Ende der Kampagne verstorben. Wir sind uns sicher, dass es ihre kraftvolle Ausstrahlung und Offenheit waren, die viele von Euch überzeugt haben für Rosi zu spenden. Wir fühlen uns geehrt und unendlich dankbar, dass wir sie kennen lernen durften. Claudia engagierte sich immer weiter für Rosi, auch als es ihr körperlich immer schlechter ging. Ihr war es wichtig, sich für andere Frauen einzusetzen, die nach ihr in den Chemotherapie-Räumen sitzen müssen. Wie Roswitha, die Namensgeberin unserer Initiative, wollte sie die lange Zeit während der Infusionen sinnvoll nutzen können. Denn es gehört leider zur traurigen Wahrheit, dass es für viele Patientinnen ihre letzte Zeit ist. Deshalb werden wir auf jeden Fall weitermachen! Wir benötigen 400.000 Euro, um die Chemotherapieräume umzugestalten (das heißt Wände einreißen, Kabel und Versorgungsleitungen neu legen, alles wieder schön verschließen, Interieur, flexible Raumelemente, Technik, inhaltliches Konzept – ihr kennt das Paket). Mit euren 62.000 Euro ist der erste Schritt getan, jetzt gehen wir noch weiter bis wir am Ziel sind! Deshalb planen wir nun die nächsten Fundraising-Aktionen für Rosi. Hierfür sind wir ganz zuversichtlich, schließlich hat sich in den letzten Wochen online und offline eine echte Rosi-Gemeinschaft aufgebaut, auf die wir zählen können. Folgt uns gerne auf Facebook und Instagram, um auf dem Laufenden zu bleiben – dort werden wir die nächste Aktion verkünden. Die ganz Ungeduldigen können ihren Zehner auch gerne schon auf unserem Spendenkonto loswerden. Spendenkonto Kontoinhaber: Charité Berlin IBAN: DE68 1007 0000 0592 9799 00 BIC: DEUTDEBB Verwendungszweck: Rosi Mit dankbaren Grüßen Euer Team Rosi
05.05.19, 16:13 Prof. Dr. Jalid Sehouli
BOTSCHAFT VON TINA MÜLLER Liebe Rosi-Unterstützer*innen, gemeinsam haben wir das erste Fundingziel von 40.000 Euro erreicht! Ich bin komplett überwältigt - auch das ganze Team Rosi und Prof. Sehouli sind überglücklich! Für eure großzügige Unterstützung, sei es finanzieller Natur oder durch das Weitererzählen an Freunde und Bekannte, möchte ich mich ganz persönlich bedanken. Meiner Mutter Rosi hätte diese positive Energie, die wir in den letzten 5 Wochen erlebt haben, sehr gefallen! Unser Crowdfunding läuft nun noch etwa 7 Stunden - so lange müssen manche Patientinnen im Chemotherapieraum verbringen. Lasst uns daher diese 7 Stunden nicht ungenutzt lassen! Wir können weiter auf Startnext unterstützt werden! Mit dem Ende dieser 5 Wochen ist unser Projekt nicht vorbei. Wir werden weitermachen, bis wir die 400.000 Euro erreichen und Stück für Stück diesen Chemotherapieraum für die Patientinnen umgestalten können. Also, dranbleiben, weitersagen und weiterspenden! Eure Tina Müller, die ziemlich stolz auf die Rosi-Community ist!
04.05.19, 16:51 Prof. Dr. Jalid Sehouli
Liebe Rosi-UnterstützerInnen, die Zeit läuft für uns: Wir haben nur noch bis morgen Zeit etwa 3.500 Euro einzusammeln. Es ist nur ein kleiner Sprung, der uns zu den 40.000 Euro fehlt und Sicherheit bedeutet. Nur bei Erreichen der Summe dürfen wir das Geld behalten und können unser großes Ziel, den Umbau der Chemotherapieräume, realisieren. Wir wissen, dass ihr uns an allen Ecken und Enden unterstützt. Eure Nachrichten und euer Zuspruch erwärmen unser Herz und motivieren uns doppelt jetzt noch durchzuhalten! Dafür und für die ganzen Zehner, die ihr uns anvertraut, sind wir EXTREM DANKBAR! Und trotzdem haben wir eine letzte Bitte: Tragt unsere Botschaft weiter! Es fehlen nur so wenige Zehner zum Ziel! Mit ein paar weiteren großzügigen Spenden, können wir es schaffen. Also, fix dem Kaffee-Date und Stammtisch heute von Rosi erzählen... oder morgen ;) Eure rosa tattowierten Rosi-Optimisten, die ganz, ganz fest daran glauben, dass wir es gemeinsam schaffen werden. Denn unser Motto bleibt: Positivität im Herzen und auch bald in diesen grauen Chemotherapieräumen!
21.04.19, 12:28 Prof. Dr. Jalid Sehouli
Liebe Rosi-UnterstützerInnen, wir wünschen euch frohe Ostern! Nicht nur der Wettergott hat sich heute alle Mühe gegeben, auch wir haben uns etwas Besonderes für euch ausgedacht! Wie ihr wisst, ist die Halbzeit überschritten und wir stehen kurz vor der 30.000 Euro-Marke . Im Hinblick auf die 40.000 Euro müssen wir alle unsere Muskeln und Weitererzähl-Aktivitäten aber noch viel mehr anstrengen, denn erreichen wir das Ziel nicht, verlieren wir jeden Zehner für Rosi und die Patientinnen. Hier kommt unser neues Oster-Dankeschön ins Spiel: Ab heute könnt ihr für 500 Euro ein Ticket für unser Dankeschön-Event erwerben. Vor Ort in der Frauenklinik der Charité werden wir gemeinsam das Geld an die Patientinnen überreichen, anstoßen und feiern. Ihr könnt euch direkt ansehen, wie die Räume derzeit ausgestattet sind und wie wir sie in Zukunft verändern werden. Seid bei diesem emotionalem Moment dabei! Vielleicht schauen ja auch einige unserer prominenten Unterstützer dort vorbei ;) Mit einem höheren Betrag können wir die Räume nicht nur komplett neugestalten, sondern auch erweitern. Wir wollen bewusst andere Materialien statt dem typischen grauweißen Krankenhausstandard verwenden: Durch den Einsatz von Holz können wir die Natur und Wärme in den Raum bringen. Dabei geht es nicht nur um Ästhetik, die Materialien müssen auch Hygienevorschriften erfüllen und das ist nicht günstig. Daher könnt ihr ab sofort das Dankeschön-Event als ein „Dankeschön“ auf der Startnext-Seite wählen. Lasst uns gemeinsam das Ziel erreichen und ein Zeichen für die Chemotherapieräume in Deutschland setzen! #fuerrosi
12.04.19, 16:06 Prof. Dr. Jalid Sehouli
Zwei Wochen sind rum und wir haben 27.000 Euro beisammen! Wir tanzen alle immer noch im Kreis - für jeden echten Mann eine extra Runde - unsere Beine tun weg - aber egal! DANKE, DANKE, DANKE an alle echten Männer, die Rosi unterstützt haben. Ihr seid Wahnsinn! Und das sehen wir jeden Tag auf Facebook und Instagram, wo wir eure Nachrichten erhalten - die uns alle sehr bewegen! Die Rosi-Bewegung wächst! Wir sind so motiviert die erste Hürde zu knacken! Noch ist nämlich keine Entspannung angesagt, wir brauchen weiterhin dringend eure Unterstützung um unser erstes Fundingziel, die 40.000 Euro, zu erreichen. Damit können wir die Innenausstattung sowie das Licht- und Duftkonzept umsetzen. Um noch mehr Menschen zu erreichen, starten wir heute mit der 40.000 Euro Rosi-Challenge auf Facebook. Mitmachen ist ganz einfach: 1. Geh auf den Profil-Bild-Generator und zeig mit dem Rosi-Design, dass du dabei bist! Du findest das Design auch, wenn du „für Rosi“ in die Suchmaske eingebt. 2. Poste dein neues Profilbild mit diesem Text: Ich unterstütze die Initiative Rosi der Charité Berlin! Rosi will die Chemotherapie-Räume in der Frauenklinik so umbauen, dass sie den Patientinnen Lebenskraft geben. Mehr erfahrt ihr hier: www.startnext.de/rosi Dafür sucht Rosi 40.000 echte Männer, die einen Zehner für starke Frauen geben. Natürlich können auch Frauen echte Männer sein ;) Hier könnt ihr euren Zehner loswerden: www.startnext.de/rosi und hier gehts zum Profilbildgenerator: https://t1p.de/4rcx Mach mit und zeig, dass du Rosi unterstützt! ;) #fuerrosi Ich nominiere: Freund 1, Freund 2, Freund 3. Seid ihr auch echte Männer? Macht mit! Zusammen können wir es schaffen! ;) Wie das aussehen kann, zeigt euch Clara aus dem Rosi Team. Zusammen können wir es schaffen! Wir freuen uns darauf, das Netz mit rosa Profilbildern zu erobern! Eure Rosi
02.04.19, 13:48 Prof. Dr. Jalid Sehouli
Seit gestern um 11 Uhr ist unsere Kampagne online! Wir freuen uns enorm über die echten Männer der ersten Stunde, die schon jetzt ihren Beitrag für Rosi gegeben haben. Die ersten 1000 Euro haben wir beisammen! VIELEN DANK! IHR SEID SUPER! Unser Kampagnenlaunch in der Charité war voller bewegender und positiver Momente: Bei Facebook bekommt ihr einen Eindruck davon. Es war unglaublich motivierend! Besonders glücklich sind wir darüber, dass auch einige Patientinnen dabei sein konnten, zum Beispiel Claudia aus unseren Crowdfunding-Video mit ihrem „echten Mann“ und ihrer Tochter. Und in die Presse hat es Rosi auch schon geschafft: B.Z. :) Die allererste Hürde ist damit geschafft, aber damit geht es natürlich erst los. Und das heißt, wir brauchen jetzt eure Unterstützung! Wir haben nur 5 Wochen Zeit, um das Geld für die Umgestaltung der Therapieräume zu bekommen. Deshalb: Spendet, erzählt euren Freunden von Rosi und teilt unsere Beiträge bei Facebook und Instagram – wie das aussehen kann zeigen euch zum Beispiel Pál Dárdei , Senay Gueler und Rolf Scheider . :) Denkt dran, wir brauchen 40.000 echte Männer, die je einen Zehner geben. Jeder Klick hilft! Euer Team Rosi