Crowdfinanzieren seit 2010

Eine Hommage an die Rap Szene des Ruhrpotts.

In unserer Rap-Doku „Ruhr Beat“ führen die Hosts Lakmann One & MistahNice, selbst Urgesteine der Szene, durch die Rap-Geschichte des Ruhrpotts. Wichtige Größen wie RAG, Too Strong, PA Sports, ABS, Toxik, 257ers und viele mehr, erzählen von ihrem Werdegang und lassen uns teilhaben an ihrer künstlerischen Weltansicht. Ein Porträt von der Hip-Hop Community für die Hip-Hop Community.
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
01.04.23 - 20.05.23
Realisierungszeitraum
Februar - Sommer 2023
Stadt
Dortmund
Kategorie
Film / Video
Projekt-Widget
Widget einbinden

Worum geht es in dem Projekt?

Synopsis Folge 1: "Ruhr Beat"

Unsere Hosts Lakmann One und MistahNice, zwei Urgesteine in der Hip-Hop Szene, führen uns durch die Geschichte des Raps und Hip-Hops im Ruhrpott. Gemeinsam begleiten Sie uns zu den Anfängen dieser Sub-Kultur, berichten von ihrer langjährigen Erfahrung mit der Materie und besuchen wichtige Protagonist*innen der Szene. Dabei steht vor allem die besondere Charakteristik der Region mit ihrer roughen Arbeiterkultur und dem wirtschaftlichen Strukturwandel im Fokus, die gleichzeitig auch die Themen und Inhalte der künstlerischen Auseinandersetzung vorgeben. Auch aktuelle Impulse und Ansätze werden erforscht. Dabei treffen sie auf die neue Generation, deren Vorstellungen und tauschen sich über grundsätzliche Werte, zeitgenössische Entwicklungen und Kontroversen der Hip-Hop Kultur aus.

Die Hosts begleiten die Künstler*innen bei Kreativprozessen, im künstlerischen Alltag, auf Partys, Veranstaltungen, Konzerten aber auch im ganz normalen Leben und führen uns an ihre persönlichsten Orte.

Besonders wichtig hierbei ist auch die soziale Verortung des Ruhrpotts und die daraus entstehenden Färbungen der Biografien.

Hosts
Lakmann One
Bereits seit der Jahrtausendwende prägt Evangelos Polichronidis, aka Lakmann One, den Deutschrap und dessen Wachstum. Mit der Gruppe “Creutzfeld & Jacob” brachte er sein erstes Album heraus, das sich 45.000 mal verkaufte. Nach Problemen mit großen Studios arbeitet Lakmann One seit 2007 als Solokünstler und folgt einem Weg abseits von der Massenindustrie. Er arbeitete an Features mit Künstlern wie Sido, Fatoni, RAG, Kool Savas uvm.

MistahNice
Als Manager und Wegbegleiter steht MistahNice seit Jahren im engen Kontakt mit Lakmann One und ist auch selber als Rapper in der Szene unterwegs. Er hat bei mehreren Features mit bekannten Rap-Ikonen, wie Lakmann One und AL Kareem mitgewirkt und auch ein Solo Album publiziert.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir möchten eine Hommage an die Rap Szene des Ruhrpotts drehen, in der ein vollständiges Abbild der Protagonist*innen von den Anfängen bis zur Jetztzeit beleuchtet wird.

Unser Serienformat begleitet die Rapper*innen in ihrem künstlerischen Leben im Studio, bei Kreativprozessen, auf Partys, Veranstaltungen, Konzerten aber auch im ganz normalen Alltag. Besonders wichtig hierbei ist auch die soziale Verortung des Ruhrpotts mit dem allgegenwärtigen Strukturwandel und die Färbung der Biografien, die sich in den Themen und Texten der Rapper*innen widerspiegeln.
Ein Film für die Community, die Hip Hop hört, begleitet, liebt und lebt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir sind eine Gruppe junger Filmemacher*innen, die independent und mit viel Leidenschaft eine Doku starten möchten, die ein Thema porträtiert, welches uns persönlich sehr am Herzen liegt und unserer Meinung nach, bis jetzt noch viel zu kurz gekommen ist: Rap im Ruhrpott. Dabei möchten wir so frei und selbständig wie möglich arbeiten, um künstlerisch keine Kompromisse machen zu müssen. Grundlegende Werte der Hip-Hop-Szene wie Ehrlichkeit, Originalität und vor allem Authentizität der diversen Rap-Gruppen gilt es festzuhalten, um dem Community-Gedanken eine Plattform zu geben. Mit den Hosts Lakmann One und Mistah Nice haben wir da genau die richtigen Begleiter gewinnen können. Ganz nach dem Motto: Von der Szene, für die Szene. Wenn ihr auch Teil dieses Gedankens sein wollt, freuen wir uns wahnsinnig über eure Unterstützung!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das gespendete Geld fließt zu 100% in die Realisierung. Primär werden die Produktionskosten gedeckt, die ausschlaggebend sind, um die Fertigung der Dokumentation zu verwirklichen:
Mietkosten der Technik: Kameraequipment und Ton Ausstattung.
Transportkosten der Technik
Transportmöglichkeit vor Ort
Teile der Postproduktion: Schnitt, Sounddesign, Color Grading
Unterkunft und Verpflegung des Produktionsteams
Fahrtkosten

Wer steht hinter dem Projekt?

Nachdem der Regisseur Gordon Kämmerer von pottporus.ev für ein Theaterprojekt mit dem Thema Hip Hop im Ruhrpott angefragt wurde, beschloss er kurzerhand, zusätzlich einen Dokumentarserie daraus zu machen. Er holte Studierenden des Cours Florent Berlin und ein Team an Kameramänner & Kamerafrauen mit ins Boot. Gemeinsam entwickelten sie die Idee weiter und konnten schlussendlich Lakmann One und Mistah Nice als Hosts gewinnen.

Regisseur: Gordon Kämmerer
Hosts: Lakmann One, MistahNice
DOP: Peter Bölcz, Christopher Papakostas, Tommes Harta
Produktionsassistenz / Künstlerische Mitarbeit: Lukas Blaukovitsch, Mitra Adib-Moghaddam, Lina Kaldenbach

Weitere Protagonist*innen
Mister Flipster
RAG
Too Strong
ABS
KC Rebell
Witten Untouchable
Shoulda
Patina Records
el9six

Schön das freut mich sehr Film

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum

03.05.23 - DIE LETZTEN 2 WOCHEN !! Wir konnten den...

DIE LETZTEN 2 WOCHEN !!
Wir konnten den ganzen April im Ruhrpott verbringen und dort wunderbare Drehtage mit etlichen Rapper*innen, Produzenten und weiteren Hip-Hop aktiven Menschen verbringen.
Für die Fortsetzung des Projekts in die Phase der Postproduktion müssen wir mindestens das nächste Level von 3400,-€ erreichen.
Wenn wir es schaffen, gemeinsam diese Summe zu erreichen, dann können wir die Produktionsphase abschließen und uns der nächsten Phase wittmen: Die Posproduktion[/b

Teilen
Ruhr Beat
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren