Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
The Sands Of Summers Past
„The Sands Of Summers Past“ erzählt die Geschichte eines Vaters, der dabei ist, das Sommerhaus der Familie zu verkaufen und dort seinen erwachsenen Sohn trifft, um mit ihm ein letztes Brettspiel zu spielen. Erdrückt von Schuldgefühlen versucht er, mit seiner schweren Vergangenheit abzuschließen. So begibt sich der Film auf die Suche nach der Möglichkeit von Vergebung angesichts eines tragischen Verlustes.
Frankfurt
4.075 €
4.000 € Fundingziel
64
Fans
33
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 The Sands Of Summers Past

Projekt

Finanzierungszeitraum 14.07.15 09:27 Uhr - 22.07.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Spätsommer 2015
Fundingziel erreicht 4.000 €
Stadt Frankfurt
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Die Besonderheit dieser Produktion ist, wie auch bereits beim Vorgängerprojekt „The Heavy Load“, ein junges, engagiertes Team aus angehenden Filmemachern mit erfahrenen, internationalen Größen der Filmbranche zusammenzubringen, um gemeinsam einen spannenden und anspruchsvollen Film auf die Leinwand zu bringen. Für dieses einzigartige Projekt sind alle Beteiligten zudem bereit, ihre Fähigkeiten ohne Gagen oder sonstige Gegenleistungen einzubringen.

Unter den Künstlern befinden sich unter anderem der schottische Hollywood-Darsteller Gary Lewis, der bereits bei „The Heavy Load“ eine Rolle übernommen hatte.
Für die Kameraarbeit konnte wiederholt der international erfahrene, spanische Kameramann David Acereto gewonnen werden, zu dessen jüngsten Projekten u.a. Filme wie Ridley Scotts „Exodus: Gods and Kings“ zählen.

Der Film wird im Herbst 2015 in englischer Sprache an der deutschen Ostsee produziert und soll bei mehreren internationalen Filmfestivals wie der Berlinale, in Cannes oder dem Los Angeles Short Film Festival eingereicht werden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der Film soll im Spätsommer 2015 gedreht werden. Wenn er fertig ist, soll er auf einem der internationalen Filmfestivals im Jahr 2016 seine Premiere feiern (Cannes, Berlinale oder Viennale). Außerdem soll er auf weiteren internationalen Filmfestivals, wie zum Beispiel dem „Sundance Filmfestival“ laufen.
Eine DVD und Blu-Ray Auswertung ist auch geplant.

Der Film wendet sich an alle, die gerne anspruchsvolle Geschichten erzählt bekommen und den reflektierten Umgang mit persönlichen, menschlichen Verlusten als interessantes Themengebiet ansehen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Dieser Film entsteht aus der Zusammenarbeit von vielen kreativen Menschen aus der ganzen Welt.
Als Hauptdarsteller konnten wir den schottischen Schauspieler Gary Lewis (bekannt aus Filmen wie „Billy Elliot“, „Eragon“ und „Gangs of New York“) gewinnen, der auf eine 20-jährige Karriere in Hollywood zurückblicken kann. Gary wird dieses Projekt ehrenamtilch unterstützen.
Als Kameramann konnten wir den Spanier David Acereto gewinnen, der auch an zahlreichen internationalen Spielfilmproduktionen („Grand Piano“, „Libertador“) beteiligt war.

Das restliche Team setzt sich zusammen aus der Autorin, der Kamerassistenz, der Produzenten, Kunststudenten, dem Cutter und vielen weiteren Mitarbeitern, die allesamt mit vollstem Herzen dabei sind.

Alle sind ehrenamtlich an diesem Projekt beteiligt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Trotz der vielen ehrenamtlichen Mitarbeit entstehen auch bei dieser Produktion Kosten. Diese setzen sich zusammen aus:

• Miete von Produktionstechnik
• Postproduktion
• Musikproduktion
• Rechte & Genehmigungen
• Reisen und Unterkunft für Crew und Darsteller

Jeder, der dieses Projekt unterstützt, kann eines der zahlreichen „Extras“ bekommen: ob Nennung im Abspann, Filmposter oder DVD/Blu-Ray. Alles ist möglich. Jede Hilfe zählt und bringt dieses Projekt ein Stück weiter.

Wer steht hinter dem Projekt?

Seit mehreren Jahren produzieren wir als Filmteam JK FILMS zusammen Filme. Angefangen mit kleinen Urlaubsfilmen, über die ersten Versuche von Dokumentarfilmen für verschiedene Wettbewerbe, bis hin zum ersten Spielfilm im Jahr 2011, mit dem wir sogar einen Preis gewinnen konnten.

Wir drehen regelmäßig Kurzfilme und nehmen mit diesen auch an zahlreichen Festivals und Wettbewerben in ganz Deutschland teil. Mit dem Werk „Verpasst...“ wurden wir zum Beispiel beim Camgaroo Award 2011 für den besten Nachwuchsfilm nominiert und mit dem Film „Einmal mit Profis...“ gewannen wir beim „Flimmer“ Festival 2014 den 1. Preis.

Weitere Filme, wie zum Beispiel "VOLLMOND", wurden auch für den Camgaroo Award in der Kategorie "Bester Kurzfilm National" nominiert.

Mit "The Sands Of Summers Past" wollen wir an das Niveau unseres vorigen Films "THE HEAVY LOAD" anknüpfen und einen Schritt weiter gehen.
THE HEAVY LOAD wird dieses Jahr bei den internationalen Fimfestspielen in Cannes im Rahmen des Cannes Short Film Corners präsentiert und ist bei der "Los Angeles Best Shorts Competition" mit 4 Preisen ausgezeichnet, darunter "Bester Film".

Die Regie führt Joshua J. Krull, das Drehbuch wurde von Sean Alexander Nieberding geschrieben.
Der Film wird von Michael Stadler und Joshua J. Krull produziert.

Projektupdates

26.06.15

Wir haben unser 4.000 Euro Ziel erreicht! Vielen vielen Dank an alle bisherigen Unterstützer!

Doch schaffen wir noch mehr?

WIr haben jetzt noch 16 Stunden Zeit. Je mehr wir noch sammeln können, desto mehr haben wir für die Produktion zur Verfügung. Wir haben dann auch mehr Spielraum für unsere Dreharbeiten.

Also nochmal die nächsten 16 Stunden diese Crowdfunding Kampagne teilen.

VIelen Dank!

04.06.15

Aufgrund der Verfügbarkeit einer unserer Hauptdarsteller, der den Dreh einer Serie im Herbst hat, werden wir unseren Dreh verschieben.

Da wir vom Wetter abhängig sind, können wir den Dreh nicht nur um ein paar Wochen verschieben, sondern müssen aufs Frühjahr 2016 warten, um dann durchstarten zu können.

Wir werden die Zeit, die wir nun mehr zur Verfügung haben dazu nutzen, das Projekt so gut wie es geht vorzubereiten, um einen rundum guten Film zu drehen, mit dem wir alle zufrieden sind.

Impressum
JK Films
Joshua Krull
Bleichstraße 24
65183 Wiesbaden Germany

www.jk-films.de

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

47.252.305 € von der Crowd finanziert
5.309 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH