Crowdfunding beendet
Be Poet ist Ausstellungsraum, Aktionsraum und Atelier von Michael Bloeck in einem ehemaligen Ladengeschäft im Gallus Frankfurt. Kerstin Lichtblau malt und druckt Augenmädchen. Ihre Siebdruckwerkstatt wird von mehreren Künstlerinnen genutzt. Zusammen sind wir ein Künstlerpaar und brauchen eure Unterstützung um unsere Ateliers und Räume zu behalten.
3.966 €
Fundingsumme
41
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Grandios wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Save Bepoet und die Augenmädchen
 Save Bepoet und die Augenmädchen
 Save Bepoet und die Augenmädchen
 Save Bepoet und die Augenmädchen
 Save Bepoet und die Augenmädchen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 15.04.20 17:37 Uhr - 15.05.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab Juni 2020
Kategorie Kunst
Stadt Frankfurt am Main

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir benötigen Unterstützung um den Offspace und die Siebdruckwerkstatt weiter zu unterhalten und von unserer Kunst zu leben. Da auf einen Schlag alle unsere Kunstkurse, Bildungsangebote mit Jugendlichen, Ausstellungen, sowie eine geplante Kunstmesse ausgefallen sind, benötigen wir eure Hilfe. Wir bieten Augenmädchen und Be Poet Kunst im Tausch. Unsere Räume sind nicht nur für uns wichtig: In der Siebdruckwerkstatt können viele drucken, der Offspace ist eine Ausstellungs- und Auftrittsmöglichkeit für Künstler*innen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ihr seit alle unsere Zielgruppe:
Siebdruckfans, Kunst-Begeisterte, Kultur-Interessierte, Künstler*innen, Kreative, Augenmädchen- und Be Poet Fans.

Wir möchten die Freude an der Technik des Siebdruck weiter geben, als eine der künstlerischen Drucktechniken, die seit zwei Jahren von der UNESCO als immaterielles Weltkulturerbe ernannt wurde.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir glauben daran, dass Bildende-Kunst ein wichtiges Kulturgut ist und das Leben der Menschen bereichert, zum Nachdenken anregt und uns emotional berührt.
Es wäre schade wenn das Be Poet und das Siebdruckatelier wegen der Corona Krise schließen müssen, weil wir unsere Mieten, bzw Lebensunterhalt nicht zahlen können. Kunst braucht Raum und Geld.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Existentielles kann finanziert werden, neue künstlerische Projekte können geplant werden und nach der Krise anlaufen. Die Werkstatt und der Offspace kann auch während der Coronakrise bezahlt werde.

Wer steht hinter dem Projekt?

Kerstin Lichtblau und die Augenmädchen betreiben ein Siebdruckatelier im AtelierFrankfurt für Künstlerinnen und Künstler und für eigene künstlerische Arbeit.

Michael Bloeck macht Siebdruckkunst, Konzeptkunst und Poesie, sein Künstlername ist Be Poet.
https://www.startnext.com/profile/michael-bloeck.com

Unterstützen

Kooperationen

Kerstin Lichtblau und die Augenmädchen

Das Crowdfundingprojekt ist eine Kooperation von Be Poet Michael Bloeck und Kerstin Lichtblau und die Augenmädchen.

Teilen
Save Bepoet und die Augenmädchen
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren