Beim Projekt »Save the CUSTOMBIKE« geht es um gelebte Leidenschaft für Motorräder und gedrucktes Papier. Nach Insolvenz des ehemaligen Verlages haben wir als gelernte Verlagskaufleute und langjährige Redakteure die Lizenzrechte für unsere Magazine CUSTOMBIKE und DREAM-MACHINES gesichert. Mit zwei starken Namen, einer langen Geschichte und der Unterstützung der Motorradszene im Rücken kann ein Neustart beider Magazine gelingen.
87.306 €
finanziert
1.005
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
Flexibles Projekt: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
16.09.2020

Go!

Katharina Weber
Katharina Weber2 min Lesezeit

Da wurden wir doch letzte Nacht ein bisschen sentimental, als der Countdown die Sekunden runterzählte und am Ende das Feld »Projekt erfolgreich« aufploppte. Da waren sie vorbei, unsere 42 Tage Crowdfunding. Am Ende stehen sagenhafte 87.306 Euro auf dem Zähler. Auch abzüglich Gebühren und Steuern bleibt damit genug übrig, um nötige Hard- und Software anzuschaffen, die Druckrechnungen für unsere Erstausgaben in gewohnter Auflage zu bezahlen, mit neuen Websiten online zu gehen und insgesamt langfristiger planen zu können.
Mindestens ebenso wichtig wie das Startkapital war uns aber das Votum für unsere Magazine. Der Auftrag zum Weitermachen wurde eindeutig erteilt, die Daten von über 900 CUSTOMBIKE- und DREAM-MACHINES-Abonnenten dürfen wir demnächst in unseren Rechner tippen.
Nun waren wir in den letzten vier Wochen natürlich trotzdem nicht ganz untätig. Wir haben erste wichtige Anschaffungen getätigt und hatten zahlreiche Termine. Und wir haben ein kleines Team von Leuten zusammengestellt, die bekloppt genug sind, unseren Weg mitzugehen. Ende dieser Woche bekommen wir die Schlüssel für unser Büro, dann wird alles bereit gemacht für den endgültigen Start … ab 1. Oktober geht‘s dann offiziell los. Alle entsprechenden neuen Kontaktdaten geben wir rechtzeitig bekannt. Bitte seid am Anfang trotzdem etwas nachsichtig mit uns, es wird nicht alles sofort und reibungslos laufen, aber Schritt für Schritt kommt man auch ans Ziel. DANKE EUCH ALLEN!

PS: Es scheint momentan so, als hätten nicht alle, die hier im Crowdfunding ein Abo bestellt haben, auch ihre Adressdaten hinterlegt. Bitte überprüft das nochmal, damit wir eure Magazine nach dem Neustart auch ordentlich auf den Weg bringen können … danke!

16.09.2020 liest du gerade

Go!

Katharina Weber
Katharina Weber2 min Lesezeit
06.08.2020

DANKE

Katharina Weber
Katharina Weber1 min Lesezeit