Douglas Wolfspergers Kino-Dokumentarfilm "Scala Adieu - Von Windeln verweht" beschreibt die Verdrängung kultureller Perlen durch Konzerne am Beispiel des Scala Filmpalastes in Konstanz am Bodensee. - Wer kennt dieses Phänomen nicht aus seiner Stadt? Wir sind überzeugt: Ein Film, der Anreiz für Diskussionen bietet und eine Ladung Humor mitbringt, könnte die eine oder andere Kulturstätte retten.
7.068 €
20.000 € Fundingziel 2
18
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
30.08.2018

Pecha Kucha Berlin #48

Douglas Wolfsperger
Douglas Wolfsperger1 min Lesezeit

Florian Kröckel, Projektinitiant von Pecha Kucha Berlin, hat uns spontan zu einer von vier Präsentationsveranstaltungen eingeladen. Er wollte uns die Möglichkeit schenken, die Scala Adieu Crowdfunding-Kampagne vor Publikum zu präsentieren.

Das Prinzip: In 20 Bildern / 20 Sekunden erklären, was man zu sagen hat. Nach einem Tag Schneidetisch wurde dieser Abend ein voller Erfolg für Scala Adieu. Und einen Backlink für die Webseite gibt es obendrein.

Wer will, kann die Präsentation auch jetzt noch anschauen. Sie dauert 6 Minuten und 40 Sekunden.

Impressum
Douglas Wolfsperger Filmproduktion
Douglas Wolfsperger
Leibnizstraße 63
10629 Berlin Deutschland

Amtsgericht:
Amtsgericht Berlin | HRB: | UST.-ID.: DE227511299

Geschäftsführer:
Douglas Wolfsperger