Crowdfunding beendet
Mit Eurer Unterstützung schaffen wir es, unseren Milchschafen ein neues Dach über dem Kopf zu bauen. Damit wollen wir die Haltungsbedingngen für unsere Tiere und die Arbeitsbedingungen für uns verbessern.
21.714 €
Fundingsumme
202
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Wir bringen unsere Schafe in's Trockene!
 Wir bringen unsere Schafe in's Trockene!
 Wir bringen unsere Schafe in's Trockene!
 Wir bringen unsere Schafe in's Trockene!
 Wir bringen unsere Schafe in's Trockene!

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 08.04.19 17:46 Uhr - 26.05.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sommer-Herbst 2019
Startlevel 20.000 €

Uns fehlen noch 20000 Euro zum neuen Schafstall!
Mit Eurer Unterstützung schaffen wir es, unseren Tieren ein neues Dach über dem Kopf zu bauen.

Kategorie Landwirtschaft
Stadt Neuhardenberg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir sind ein ökologischer Milchschafbetrieb im Oderbruch und stellen in unserer hofeigenen Käserei in Handarbeit leckere Käse aus Schafrohmilch her.
Unsere Krainer Steinschafe sind momentan in den Wintermonaten in den alten Kuhställen unseres Hofes untergebracht. Diese sind sehr dunkel und sanierungsbedürftig, haben kein gutes Klima für Schafe und sind sehr arbeitsintensiv für uns. Der neue Offenstall aus Holz soll hell und luftig werden, um unseren Tieren beste Bedingungen und maximalen Komfort zu bieten und uns die Stallarbeit zu erleichtern. Und um unsere Tiere wirklich sicher vor Wölfen zu schützen, sollen sie zukünftig nachts im Stall bleiben können.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen zeigen, dass Landwirtschaft und Tierhaltung auch anders geht!
Unsere Krainer Steinschafe sind eine seltene Milchschafrasse aus Slowenien, die zwar weniger Milch geben als Hochleistungsrassen, dafür aber gesünder sind und mit unseren mageren Böden und überwiegenden Weidehaltung bestens zurecht kommen. Sie grasen 9 Monate im Jahr auf artenreichem Dauergrünland und bekommen im Winter nur Heu, regionales Biogetreide und -rüben.
Unsere Lämmer trinken Milch bei Ihren Muttern bis sie auf den Weiden selbstständig fressen können. Danach ziehen wir sie in reiner Weidehaltung groß. Sie werden selbstverständlich weder kupiert noch kastriert.
Die Milch der Muttertiere verarbeiten wir in unserer Hofkäserei überwiegend zu Rohmilchkäsen. Dabei verzichten wir auf jegliche weiteren Zusätze. In allen Bereichen arbeiten wir handwerklich, ökologisch und regional. Unser Motto: Wir wollen nicht immer größer, sondern immer besser werden!
Unsere Produkte stellen wir für diejenigen Menschen her, denen Tierschutz, hochwertige und nachhaltige Lebensmittel wichtig sind und die sich gegen ein immer größer, immer mehr und immer billiger in der Landwirschaft einsetzen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ihr solltet uns unterstützen, um einen kleinbäuerlichen Betrieb langfristig zu erhalten und auf sichere Füße zu stellen, damit eine Milchschäferin und eine Schafkäserin ihre Arbeit auch noch in 40 Jahren machen können, um die Agrarwende zu unterstützen und natürlich um 70 Schafe und ihre Lämmer glücklich(er) zu machen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Haben wir unser Grundfundingziel - 20.000€ - erreicht, schaffen wir es, zusammen mit Fördermitteln und Privatkrediten, allen unseren Schafen ein Dach über den Kopf zu bauen. Dann steht das Stallgrundgerüst.
Für jeden weiteren Euro können wir den Tierkomfort und die Arbeitsbedingungen für uns Menschen steigern.
D.h. zum Beispiel für den Winter beheizbare Tränken - 24h Wasser für die Schafe und kein warmes Wasser in Kannen schleppen für uns.
Oder ein Schafbehandlungsstand, für ein reibungsloses Klauenschneiden im bequemer stehender Haltung.
Sollte noch mehr Geld zusammen kommen, möchten wir auf unserem Hof einen kleinen Schlachtraum bauen. So ersparen wir unseren Schafen den Transport zur Schlachterei und den Stress durch für sie fremde Menschen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen Amelie (40) und Franziska (42) Wetzlar.
Wir sind gelernte Milchschäferin und Schafkäserin und führen seit 8 Jahren gemeinsam den Milchschafhof Pimpinelle in Quappendorf.
Unsere vierbeinigen MitarbeiterInnen könnt Ihr auf unserer Hompage unter www.milchschafhof-pimpinelle.de/unser-neuer-stall sehen. Wenn Ihr einen ganzen Stallplatz finanziert (385€), könnt Ihr Euch hier Euer persönliches Schaf aussuchen, welches Ihr ins Trockene gebracht habt. Ihr bekommt dann von uns ein Portrait Eures Schafes.
Noch mehr bewegte Bilder über unsern Hof bekommt Ihr in der Reportage Alles Käse vom RBB, die Ihr in der Mediathek abrufen könnt und in der wir ab Minute 26 unseren Auftritt haben.

Und wenn Ihr Euch persönlich einen Eindruck von uns verschaffen wollt, dann kommt am
13. April von 12 bis 16 Uhr zu unserer Saisoneröffnung
oder ab dann wieder regelmäßig
freitags von 16-18 Uhr und
samstags von 10 bis 13 Uhr zu unserem Hofverkauf.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Wir bringen unsere Schafe in's Trockene!
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren