Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Journalismus
Séparée - Das Erotikmagazin für Frauen
Séparée ist ein stilvolles und ästhetisches Print-Magazin, in dem Erotik und Sexualität mit Charme und Esprit aus vielen Perspektiven beleuchtet werden. Es möchte vor allem das weibliche Bedürfnis nach Lust und Sinnlichkeit bedienen.
Berlin
17.147 €
0 € 2. Fundingziel
243
Fans
192
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Séparée - Das Erotikmagazin für Frauen

Projekt

Finanzierungszeitraum 20.10.14 10:49 Uhr - 10.12.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dezember 2014
Fundingziel erreicht 15.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Journalismus

Worum geht es in dem Projekt?

Ein eigenes Erotikmagazin für Frauen? Ja! Séparée entstand aus dem ganz persönlichen Bedürfnis nach einem Erotikmagazin für weibliche Ansprüche. Das Interesse von Frauen an Erotik und Lust ist ja ebenso wie das der Männer vorhanden, nur schien bisher niemand das Bedürfnis zu sehen und zu bedienen. Ein Magazin, so wie wir es uns vorstellten, gab es weder deutschland-, europa- noch weltweit. Und noch etwas ergab unsere Recherche: weibliche Haut, (halb)nackte Frauen gibt es an jeder Ecke, auf fast jeder Webseite, doch die Herren lassen konsequent wenig blicken. Männeraktfotografie, die Frauen als Zielgruppe haben, musste anscheinend erst noch erfunden werden.
So machten wir aus der Not eine Tugend und gründeten einen eigenen Verlag, um die klaffende Marktlücke zu schließen. Séparée bietet nun sinnliche Fotostrecken, frivole Kurzgeschichten, inspirierende Ideen, aufschlussreiche Interviews, lustvolle Beiträge und populär-wissenschaftliche Texte und damit eine wunderbare Plattform, auf der das Thema Erotik und Sexualität mit Charme und Esprit aus vielen Perspektiven beleuchtet wird.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Séparée besitzt weniger eine Zielgruppe als ein Zielthema. Es richtet sich an alle Frauen, die sich gern mit Sinnlichkeit, Lust und Erotik beschäftigen oder mehr darüber erfahren möchten. Dabei ist nebensächlich, welcher Alters- oder Bevölkerungsgruppe sie angehören. Natürlich sind auch Männer herzlich eingeladen, Séparée zu lesen und das eine oder andere über Frauen zu erfahren, das sie schon immer einmal wissen wollten.
Wir wären begeistert, wenn wir mit Séparée nicht nur den Bedarf an niveauvoller, lustvoller Lektüre und reizvollen Fotos decken, sondern auch dazu beitragen könnten, dass jede Frau zunächst ihre eigenen erotischen Wünsche besser versteht und sie darüber hinaus auch noch mit dem Partner kommunizieren lernt. Der häufigste Grund für unbefriedigte Frauen ist immer noch das Unvermögen, die eigenen Bedürfnisse mitzuteilen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir haben Séparée ins Leben gerufen, weil wir gemerkt haben, dass nicht nur wir, sondern unzählige andere Frauen ein derartiges Magazin sehr schätzen würden. Die Erstausgabe erschien im Juni 2014 mit eigenen Mitteln. Normalerweise trägt sich ein Magazin aus den Einnahmen der Anzeigenkunden, doch bei einem ganz neuen Titel von einem unbekannten Verlag sind Anzeigenkunden sehr zurückhaltend. Sie warten zunächst ab, ob das Magazin über einen längeren Zeitraum Bestand hat und wie es beim Publikum ankommt. Wir haben auf unsere Erstausgabe wunderbare Resonanz von vielen Seiten bekommen und unsere zweite Ausgabe erntet noch mehr Lob, doch da das Marketingbudget der potentiellen Anzeigenkunden für dieses Jahr meist schon verplant ist bzw. noch eine zweite Ausgabe abgewartet wird, werden wir erst 2015 mit nennenswerten Einnahmen rechnen können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Séparée erscheint vierteljährlich. Unsere zweite Ausgabe ist seit 3.9.14 im Handel erhältlich. Auch diese haben wir aus persönlichen Mitteln finanziert. Es gilt nun, eine weitere Ausgabe finanziell zu überbrücken, bis wir uns im nächsten Jahr, wie in der Branche üblich, mit Einnahmen aus Anzeigen finanzieren können.
Mit dem Geld, mit dem ihr uns unterstützt, helft ihr uns, den Druck unserer Winterausgabe zu bestreiten und unsere freien Mitarbeiter (Autoren, Fotografen, Art Direktion, Reinzeichnung) anständig zu vergüten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Séparée wird von Janina Gatzky und Ute Gliwa herausgegeben. Nachdem die Idee zu Séparée an einem Augustabend 2013 in Berlin geboren wurde und im Freundeskreis und im schnell wachsenden Netzwerk von Autorinnen, Fotografinnen und sonstigen potentiellen freien Mitarbeitern mit Begeisterung aufgenommen wurde, gründeten wir Anfang 2014 unseren eigenen, unabhängigen Verlag UNA GlitzaStein GmbH, um das Magazin nach unseren Vorstellungen herausgeben zu können.
Janina ist von Haus aus Übersetzerin, aber ihre Affinität zum Journalismus und zur Fotografie wartete schon lange auf Erfüllung. Ute hat einen bunten und kurvenreichen Lebenslauf, sie ist Autorin und bringt außerdem Erfahrung im Controlling mit in das Unternehmen. Wir sind beide mehrfache Mütter, aber darüber hinaus vielfach talentiert. Wir sind gern finanziell unabhängig und leben ein erfülltes Leben, in dem Erotik ein wichtiger Bestandteil ist. Wir sind Frauen, die sagen, was sie wollen und es sich zu nehmen wissen. Wir würden uns wünschen, dass mehr Frauen so offen und ehrlich mit dem Thema umzugehen lernen.

Impressum
UNA GlitzaStein GmbH
Fredersdorfer Str. 10
10243 Berlin Berlin Deutschland

Amtsgericht Charlottenburg HRB 155710 B
Ust-ID: DE293676348
Geschäftsführung: Dr. Janina Gatzky, Ute Gliwa

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.502.305 € von der Crowd finanziert
5.140 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

 |   | 

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH