Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
SEXarbeiterin
Der Dokumentarfilm begleitet die SEXarbeiterin Lena Morgenroth hautnah bei ihrer Arbeit und löst sich durch einen einzigartigen Ansatz aus der voyeuristischen Distanz üblicher Beiträge zum Diskurs um Sexarbeit.
Berlin
11.790 €
10.000 € Fundingziel
194
Fans
136
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 SEXarbeiterin

Projekt

Finanzierungszeitraum 12.08.14 17:03 Uhr - 26.09.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 3 Monate
Fundingziel 10.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Lena Morgenroth ist SEXarbeiterin. Sie bietet erotische Massagen, Tantramassagen und SM in Berlin an. Wenn es nach Alice Schwarzer ginge, dürfte es Lena gar nicht geben. Sie ist nicht die fremdbestimmte, ausgebeutete, schutzbedürftige Frau. Niemand muss Lena zu ihrem eigenen Wohl aus den Händen von Menschenhändlern befreien. Vielleicht ist das schwer zu glauben – was Lena tut, tut sie freiwillig und aus eigenem Antrieb. Für sie garantiert ihr Job mehr Freizeit und eine flexiblere Zeiteinteilung.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Für den Dokumentarfilm SEXarbeiterin brauchen wir euer Geld. Aber woher nehmen und nicht stehlen? Kann man Alice Schwarzer toppen, wenn es darum geht, sich im Medienmilieu anzubieten? Falls überhaupt, dann nur durch sprichwörtliche Prostitution: Das ist die Absicht des Filmteams um das filmische Portrait über die Sexarbeiterin Lena Morgenroth zu realisieren.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Indem ihr uns unterstützt oder das Team für persönliche, erotische oder sexuelle Dienstleistungen bucht, unterstützt ihr uns nicht nur finanziell, sondern helft uns bei der Durchführung eines Experiments: Wir glauben, dass es gut für unseren Film ist, wenn wir uns von der voyeuristischen Distanz lösen, aus der normalerweise Beiträge zum Diskurs um SEXarbeit kommen.

Unser Angebot macht uns weder zu Profis, noch zu Experten in der SEXarbeit, sondern schafft Reibungspunkte und Konflikte, die starken Einfluss auf unsere Dokumentation haben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das eingenommene Geld wird ausschließlich für die Postproduktion, also Schnitt, Mischung, Vertonung, Farbkorrektur etc. verwendet werden. Dafür brauchen wir circa 10.000 €.

Wer steht hinter dem Projekt?

Eckhard Geitz und Sobo Swobodnik,
Guerilla Film Koop. Berlin

Projektupdates

19.09.14

Unter allen Unterstützern verlosen wir als kleine Extra-Belohnung zwei Tantra-Massagen (1x Carl Luis Zielke, 1x Manuel Stettner, Berlin).

19.09.14

Mehr von SEXarbeiterin:

SEXarbeiterin Teaser-Trailer: http://bit.ly/1o5G5cq

SEXarbeiterin Workshop Video: https://www.youtube.com/watch?v=2xpaQFdW5mU

Impressum
Sobo Swobodnik
Zehdenickerstraße 7
10119 Berlin Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.079.232 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH