<% user.display_name %>
Wir sind SIRPLUS und bringen überschüssige Lebensmittel über unsere Supermärkte und unseren Online Shop dorthin, wo sie hingehören - in den Magen! Wir haben schon vier Rettermärkte eröffnet und gemeinsam mit 100.000 Menschen Millionen Lebensmittel gerettet. Unser Ziel ist es, dass noch viel mehr Menschen in ganz Deutschland einfach und bequem mitretten können. Daher werden wir ein Franchise Konzept entwickeln, damit engagierte Menschen gemeinsam mit uns ihren eigenen Rettermarkt eröffnen können.
111.441 €
150.000 € 2. Fundingziel
2.008
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Bring Lebensmittelretten nach ganz Deutschland!
 Bring Lebensmittelretten nach ganz Deutschland!
 Bring Lebensmittelretten nach ganz Deutschland!
 Bring Lebensmittelretten nach ganz Deutschland!

Projekt

Finanzierungszeitraum 23.05.19 17:34 Uhr - 05.08.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2019-2020
Fundingziel 75.000 €

Wir werden eine umfangreiche Rettermarkt-Wissensbibliothek erstellen, einen Franchise-Experten einstellen und unsere Lager- und Logistik-Kapazität ausbauen.

2. Fundingziel 150.000 €

Wir werden in ein größeres, moderneres Lager umziehen, um noch mehr Lebensmittel retten zu können sowie unsere IT-Systeme für das Franchise-Konzept fit machen.

Kategorie Social Business
Stadt Berlin
Worum geht es in dem Projekt?

Im April 2017 haben wir unsere erste Crowdfunding Kampagne gestartet, www.startnext.de/sirplus2017 , bei der mehr als 90.000€ für unsere Idee, das Lebensmittelretten zum Mainstream zu machen, gesammelt wurden.
Mehr als 1700 Crowdfunding Supporter und viele weitere tolle Menschen und Partner haben dabei geholfen, dass wir im September 2017 unseren ersten Rettermarkt in Berlin Charlottenburg eröffnen konnten.

Seitdem ist viel passiert. Wir haben unseren Online Shop gelauncht und insgesamt 4 Rettermärkte in Berlin eröffnet und zusammen mit hunderttausend Kunden bereits tausende Tonnen Lebensmittel gerettet. Das entspricht mehreren Millionen Mahlzeiten.

Da unsere Vision ist, dass Lebensmittelretten durch SIRPLUS einfach gemacht wird und wir damit ermöglichen wollen, dass alle Menschen genügend zu essen haben, möchten wir mit Euch den nächsten großen Schritt machen. Denn trotz der gigantischen Leistung der Tafeln, die hundertausende Tonnen jährlich in Deutschland retten, werden noch Millionen Tonnen pro Jahr in Deutschland verschwendet und das wollen wir mit Dir ändern!

Deswegen haben wir uns entschlossen unser ökologisches & soziales Konzept durch ein Franchise System groß werden zu lassen, damit noch viel mehr Menschen in ganz Deutschland nicht nur über unseren Online Shop mitretten können, sondern in einem SIRPLUS Rettermarkt in Deiner Stadt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Gemeinsam mit Dir wollen wir gerettete Lebensmittel, die aufgrund von Überproduktion, Schönheitsfehlern oder weil sie kurz vor oder nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum stehen, in ganz Deutschland salonfähig machen, SIRPLUS dafür weiter zu professionalisieren sowie das Franchise vorbereiten.

Somit möchten wir allen Menschen die Möglichkeit bieten, sich für die Wertschätzung und die nachhaltige Verwendung von Lebensmitteln einzusetzen und damit nicht nur die Umwelt zu schonen, sondern auch ihren Geldbeutel. Denn in jedem Lebensmittel stecken CO2-Emissionen, Wasser und fruchtbares Land, welches durch die Rettung der Lebensmittel nicht umsonst verbraucht wurde.

Die Zeit ist reif, dass wir alle ganz einfach unsere wertvollen Ressourcen der Erde schonen und uns gegen die unnötige Verschwendung von Lebensmittel einsetzen.

Wäre die Lebensmittelverschwendung ein Land, wäre es nach China und den USA der größte C02 Emittent und für 8% aller weltweiten Treibhausgase verantwortlich. Insgesamt wird eine Fläche, die 1,5 Mal größer als die Europäische Unions ist angebaut, ohne gegessen zu werden. Deswegen haben sich mittlerweile auch die Vereinten Nationen und die Kanzlerin das Ziel gesetzt bis 2030 50% der Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.

Gemeinsam mit Dir werden wir einen signifikanten Beitrag leisten, dass Thema in die Mitte der Gesellschaft zu bringen und Millionen Lebensmitteln eine 2. Chance geben.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Hast Du Lust mit uns ein Zeichen für die Wertschätzung aller Lebensmittel zu setzen und nach vegan, bio und fairtrade gerettete Lebensmittel in ganz Deutschland zu etablieren? Dann lass uns gemeinsam das Lebensmittelretten mainstream machen!

Täglich erreichen uns Nachrichten von Euch, wann denn endlich ein Rettermarkt in Eure Stadt kommt. Hunderte Menschen fragten uns bereits, wie sie selbst einen SIRPLUS-Franchise-Rettermarkt eröffnen können.
Wir haben in den letzten 1,5 Jahren viel gelernt und möchten unser Wissen und unsere Erfahrungen weitergeben, damit ihr unsere Fehler nicht nochmal macht ;) . Das ist ein großer Schritt und eine komplexe Aufgabe für uns, für die wir Eure Unterstützung benötigen.
Mit Eurer Hilfe wollen wir den Grundstein legen um unser nächstes großes Ziel zu verwirklichen, SIRPLUS bundesweit zu verbreiten. Als Franchise-Partner von SIRPLUS kann man seine eigene Unternehmung im SIRPLUS-Fahrwasser aufbauen und an der Arbeit, die wir schon geleistet haben, teilhaben.

Denn wir haben zwar bereits tausende Tonnen Lebensmittel gerettet - es wird aber immer noch pro Minute eine LKW Ladung Lebensmittel allein in Deutschland verschwendet.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Finanzierung wird den Grundstein legen, dass SIRPLUS künftig auch als Supermarkt bei Dir um die Ecke zu finden sein wird.
Wir werden gemeinsam mit unseren tollen Partnern, unserem Team und natürlich mit Eurer Unterstützung alle Rettermarkt-Prozesse und unsere gesammelten Erfahrungen dokumentieren und einen Franchise-Experten einstellen, um eine umfangreiche Wissensbibliothek für unsere zukünftigen Franchise-Partner zu erstellen. Außerdem werden wir unsere Lager- und Logistik-Kapazität ausbauen, um die Belieferung nach ganz Deutschland sicherzustellen.

So können wir mit euch gemeinsam noch viel mehr Lebensmittel retten!

Wer steht hinter dem Projekt?

Mittlerweile gehören dem SIRPLUS Team über 70 wunderbare Retterseelen an, die sich in unseren Rettermärkten, im Lager, im Büro oder als Fahrer für mehr Lebensmittelwertschätzung einsetzen.

Raphael Fellmer setzt sich bereits seit 2009 gegen die Verschwendung von Lebensmitteln ein und wurde durch seinen 5-jährigen Geldstreik bekannt. Schon mit seiner 2012 gegründeten Lebensmittelretter-Bewegung (heute bekannt als “foodsharing”) konnten mittlerweile über 55.000 Foodsaver dazu begeistert werden, sich ehrenamtlich für die Wertschätzung von Lebensmitteln einzusetzen. So wurden bereits 23 Millionen Kilogramm Lebensmittel gerettet. Zusammen mit seinem langjährigen Freund, Umweltingenieur und foodsharing Pionier Martin Schott haben die beiden 2017 SIRPLUS gegründet.

Unterstützt wird SIRPLUS dankenswerterweise seit Beginn von einer steigenden Anzahl an Privatpersonen, Firmen und Organisationen, die uns helfen, unser ambitioniertes Ziel umzusetzen. Seit der Eröffnung von dem 1. Rettermarkt supporten uns über 100.000 treue Kunden, mit denen wir bereits Millionen Kilogramm Lebensmittel retten konnten sowie unsere 600 Kooperationspartner mit denen wir all die Lebensmittel retten, welche die Tafeln und foodsharing nicht abholen. Zu den Unterstützenden zählen zudem Climate-KIC, ein Unterstützungsprogramm der Europäischen Union, Anwaltskanzleien, Werbeagenturen und viele andere Partner, die uns pro bono unterstützen und SIRPLUS überhaupt erst möglich gemacht haben. Einen ganz herzlichen Dank auch an Startnext für die Unterstützung und dass wir schon zum zweiten mal mit euch eine Kampagne launchen.

Der Deutsche Franchiseverband setzt sich verstärkt auch für nachhaltige und soziale Franchise Konzepte wie SIRPLUS ein. Wir sind dankbar über die profesionelle Unterstützung vom Verband für SIRPLUS!

Zu den Supportern der 1. Stunde von SIRPLUS gehört auch Valentin Thurn, der als Dokumentarfilmer vor allem mit dem Film "Taste the Waste" auch über Deutschland hinaus viel Aufmerksamkeit für die Lebensmittelverschwendung geschaffen hat und sich auch als foodsharing Mitgründer für die Lebensmittel stark macht. 1000 Dank für das Filmmaterial und die Unterstützung!

Last but not least möchten wir uns bei Lukas Karl & Tobias Jansen von Vidream bedanken, die den Crowdfunding Film mit viel Herz produziert haben.

Jetzt fehlst nur noch Du und wir freuen uns darauf mit Dir zusammen Großes zu bewegen, damit wir unserer Vision einer Welt in der alle Menschen genügend zu essen haben und alle Lebensmittel auch gegessen werden, näher kommen.

Website & Social Media
Impressum
SIRPLUS GmbH
Raphael Fellmer
Harnackstraße 18
14195 Berlin Deutschland

Kooperationen

Allos

Allos entwickelt vegetarische und vegane Lebensmittel für Menschen, die nachhaltig genießen und wissen, was ihnen gut tut. Damit setzen sie konsequent auf Bio und sind langjährige Partner von SIRPLUS.

Metro

METRO ist größter SIRPLUS Partner und gibt in Berlin Waren, die die Tafeln nicht abholen, an SIRPLUS ab. Der METRO-Konzern hat das Ziel, intern die Lebensmittelverschwendung bis 2025 zu halbieren.

EDEKA Foodservice

EDEKA Foodservice legt großen Wert auf verantwortliches und nachhaltiges Denken und Handeln. SIRPLUS ist der perfekte Partner, der uns bei der Umsetzung dieser Ziele in Kleinmachnow unterstützt.

Weitere Projekte entdecken