<% user.display_name %>
Ökologie, Ökonomie, Soziales zu verbinden ist wichtiger denn je. Kurz gesagt, nachhaltig werden. Mit unserem Social-Supply-Store wollen wir weder die Gesellschaft, noch die Natur zurücklassen. Ziel ist: Individuelle und nachhaltige Produkte herstellt, sich verpflichtet die Rendite an die Gesellschaft zurückzugeben und klimaneutral zu werden. Eine Firma für die Gesellschaft gestützt von der Gesellschaft!
45 €
3.000 € Fundingziel
3
Unterstützer*innen
Projekt beendet
 The Social Supply Store
 The Social Supply Store
 The Social Supply Store
 The Social Supply Store

Projekt

Finanzierungszeitraum 13.02.20 12:32 Uhr - 29.03.20 23:59 Uhr
Fundingziel 3.000 €
2. Fundingziel 5.000 €

Hiermit müssen wir weniger aus eigener Tasche finanzieren und Können ein größeres Sortiment aufbauen

Kategorie Social Business
Stadt Köln
Worum geht es in dem Projekt?

Erst ein mal:
Es ist für euch auch was Mittelbares drin!
Cooles custom made Nussmus, Energyballs, Riegel, Tees, Drogerieartikel, regionale Artikel und individuelle Auftragsproduktion und und und!

Aber nun zum Kern:
Wir haben es satt, dass Leute nicht satt sind und die Dividende der Firmen, die dafür mitverantwortlich sind, noch an Investoren ausgezahlt wird, die das Geld nicht wirklich nötig haben.

Die Rendite der Firma wird an soziale Projekte lokal und in der dritten Welt zugeführt.

Und das Kernprodukt ist?
Erdnussbutter!
Nicht weil sie lecker ist, was aber sicher nicht schadet;),
sondern weil Erdnussbutter seit langem von UNICEF als Nahrungsmittel der Wahl im Kampf gegen Unterernährung genutzt wird.

Wir verkaufen vorerst im Netz und wollen dann auch in Läden vordringen.

Abgesehen von der reinen Geldspende werden auch Direktprodukte an die Tafel und andere Organisationen gespendet, da man so noch weniger Verlust über die Transaktion hat.

Am Ende hat jeder etwas vom Kuchen!
Oder von der Erdnussbutter;)

PS: Wir werden auch einige andere Produkte verkaufen;)

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist es, Gewinne denen zu kommen zu lassen, die diese nötig haben.
Aktionäre einer Firma haben es nicht nötig Dividenden zu bekommen. Daher werden die Gewinne an diejenigen ausgeschüttet, die sie auch nötig haben.
Die Hauptzielgruppe sind mangelernährte Kinder, welche mit ca. einem Euro pro Tag ernährt werden können.
Aber auch die lokale Tafel kann mit Produkten und Geld unterstützt werden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Es gibt Essen!
Aber nun Spaß beiseite:

So frei wie der Markt ist, bist du es auch, dieses Projekt zu unterstützen oder es zu lassen. Wenn es Dir aber auch nicht gefällt wie die Big-Player auf Kosten der Gesellschaft wirtschaften, dann kann eine Investition nicht schaden!

Auf diesem freien Markt werden nun ca. 1,5 Milliarden Euro, jedes Jahr, in Deutschland umgesetzt mit online gehandelten Lebensmitteln. Davon das meiste unter erschreckender Missachtung der Nachhaltigkeit.

Setze ein klares Zeichen, für eine Firma, deren "Aktionär", welcher den Gewinn einstreichen, die Gesellschaft ist!
Weg von Raub-Kapitalismus hin zu einer gerechten Welt in dem von unserem Konsum alle profitieren.
Individuell und qualitativ statt quantitativ.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir können die Unternehmergesellschaft in der die Gesellschaft teil hat offiziell gründen. Des weiteren Kostet das Produktvorstellen in Läden auch Geld.

Abgesehen von Kosten für Notar/Lizenzen/Lagerbestände und was auch alles anfällt für die größere Produktion können wir
Geräte in eigenem Besitz erwerben, da die Dienstleistungen, wie das Drucken außer Haus sehr kostspielig sind.

Auf Dauer alles im Handmixer herstellen kann schon in die Arme gehen;)

Wer steht hinter dem Projekt?

Der gute Wille!

Vielleicht sagen wir aber noch etwas mehr als das…
Da wir mit dem Social Supply Store nicht unser täglich Brot verdienen wollen drücken wir beide auch immer noch die Schulbank, ich in der Fachhochschule, Lara im Abitur.
Wir beide sind seit vielen Jahren ehrenamtlich in Sport und Kultur aktiv und der Nachhaltigkeit verbunden.

Vor allem sind aber auch diejenigen, vor allem Freunde und Familie, die herhalten mussten zur Beratschlagung, was denn nun Optimal sei und wie man was besser machen könnte zu nennen. Denn die Meinungen dieser sind das Wichtigste um zu erfahren, was gut ist und funktionieren kann.

Und wenn ihr das hier gut findet und unterstützt, sei es durch Geld oder Ideen, steht auch ihr dahinter!!!

Website & Social Media
Impressum
SocialSupply
Daniel Bender
Ludwig-Quidde-Str.11
51469 Bergisch Gladbach Deutschland

91227654301

Weitere Projekte entdecken

Ein Notfallfonds für die fux-Kaserne
Social Business
DE
Ein Notfallfonds für die fux-Kaserne
Die Mitglieder der fux-Genossenschaft brauchen euch: Bitte spendet, damit trotz Corona-Mietausfällen dieses einmalige Projekt nicht in Gefahr gerät.
14.029 € 73 Tage